Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

11. ChemCologne auf dem Campus Krefeld der Hochschule Niederrhein

21.11.2012
Der ChemCologne-Kooperationstag findet in diesem Jahr erstmals an der Hochschule Niederrhein statt.
Bei dem großen Branchentreff Chemie geht es um „Modifizierte Oberflächen und Materialien für neue Werkstoffeigenschaften“. Ziel der Veranstaltung ist es, den Austausch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft in der Chemiebranche zu fördern. Zugleich ist die ChemCologne eine Kontaktbörse für Chemie-Studierende und Unternehmen, die sich in diesem Rahmen kennenlernen können.

Die Chemieregion im Rheinland ist mit mehr als 20 Prozent des gesamten deutschen Chemieumsatzes die stärkste Chemieregion Europas. Dabei profitiert die Innovationskraft der Region von der hohen räumlichen Dichte von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Eine effektive Vernetzung aller relevanten Akteure fördert und sichert die Wettbewerbsfähigkeit der chemischen Industrie.

Veranstaltungsort ist in diesem Jahr die Hochschule Niederrhein in Krefeld. Der dortige Fachbereich Chemie ist mit derzeit 1067 Studierenden, die von 21 Professoren und Professorinnen betreut werden, bundesweit der größte Fachbereich Chemie an einer Fachhochschule. „Dass wir den Kooperationstag ausrichten dürfen, macht uns sehr stolz“, sagt Prof. Dr. Wilfried Klee, Dekan des Fachbereichs Chemie. „Dies ist eine Anerkennung unserer Leistungen in Lehre und Forschung weit über den Niederrhein hinaus.“

Neben dem Bachelor- und Masterstudium gibt es am Fachbereich Chemie die Möglichkeit, in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen zu promovieren. Diese kooperative Promotion steht im Mittelpunkt der abschließenden Podiumsdiskussion an dem ChemCologne-Kooperationstag. Dabei diskutieren Vertreter aus der Industrie, der Politik und der Wissenschaft über die Frage, ob Promotionen an Fachhochschulen ein Erfolgsmodell sein können. Auf dem Podium sitzen Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg, Präsident der Hochschule Niederrhein, Prof. Dr. Carsten Schmuck von der Universität Duisburg-Essen, Dr. Sandra Scheermesser vom Wissenschaftsministerium und Dr. Ernst Grigat vom Chempark Leverkusen.

Zuvor stellt Prof. Dr. Wilfried Klee den Fachbereich Chemie der Hochschule Niederrhein vor. In zwei Tandemvorträgen werden zudem Beispiele für eine erfolgreiche Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft aufgezeigt: Carina Reiter und Désirée Sänger vom Institut für Lacke und Oberflächenchemie (ILOC) berichten zusammen mit Dennis Lattendorf von Andritz Küsters über das Projekt „Kohlenstofffaserfliese – Herstellung, Modifizierung und Anwendung“. Einen weiteren Vortrag hält Prof. Dr. Bernd Strehmel zusammen mit Dr. Matthias Schlörholz von Heidelberger Druckmaschinen zum Thema „Drucken im Zeitalter des Tablet-Computers“.

Daneben gibt es rund ein dutzend Aussteller, die den Kooperationstag nutzen, um auf ihre Kompetenz im Bereich der Chemie aufmerksam zu machen. Studierende können sich über die Angebote der Unternehmen genauso informieren, wie Wirtschaftsvertreter Kontakte zu den Wissenschaftlern der Hochschule Niederrhein knüpfen können.

Termin: Mittwoch, 28. November, 12 Uhr bis 17:30
Ort: Hochschule Niederrhein, Campus Krefeld West, Adlerstraße 35, 47798 Krefeld

Pressekontakt: Dr. Christian Sonntag, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule Niederrhein: Tel.: 02151/822-3610; E-Mail: christian.sonntag@hs-niederrhein.de

Dr. Christian Sonntag | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-niederrhein.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT
28.04.2016 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel
28.04.2016 | Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Im Focus: Faszinierender Blick in den Zellkern

Veröffentlichungen in Nature Communications zur DNA-Replikation

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um...

Im Focus: Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade / Bedingungen für ITER und DEMO nahezu erfüllt

Die ihrer Natur nach in Pulsen arbeitenden Fusionsanlagen vom Typ Tokamak sind auf dem Weg zum Dauerbetrieb. Alexander Bock, Wissenschaftler im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel

28.04.2016 | Veranstaltungen

Landwirtschaft und Lebensmittel - Analytische Chemiker: Wächter über Umwelt und Gesundheit

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

SmartF-IT passt Produktionsprozesse flexibel an

29.04.2016 | Informationstechnologie

Neue Entdeckung im Kampf gegen Krebs: Tumorzellen stellen Betrieb um

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie