Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

22.09.2017

... am 21. und 22. November 2017 in Köln – Das Top-Event der Schadenwelt!

„Kfz-Versicherung: Allianz bläst zum Angriff“ – schreibt Versicherungsmonitor am 19.09.2017

Das hat Folgen für den Vertrieb in der Autoversicherung, für den Kraftfahrt-Betrieb und Kfz-Schaden.

Ein „Heißer Herbst“ 2017 ist in der Autoversicherung vorprogrammiert! Aber nicht nur das. Auch für die Kraftfahrt-Schadenwelt bleibt das nicht ohne Konsequenzen.

Die Allianz verspricht den Kunden, dass sie „bei Schäden innerhalb von 60 Minuten wieder mobil sind“.

„Wir kümmern uns an erster Stelle um den Kunden, dann um das Auto“, sagt Joachim Müller, Vorstandsvorsitzender der Allianz Versicherungs-AG. Das verschiebt nicht nur die Betrachtungsperspektive, sondern sicherlich auch die Kräfte im Schadenmarkt!

Gleichzeitig gibt es aktuell „Massive Servicedefizite bei den Autoversicherern“ – laut der Servicequalitätstudie des Disq / N-TV, Versicherungsjournal, 22.09.2017.

„Mercedes bringt die Telematik-Versicherung“ auf den Markt, heißt es im Versicherungsmonitor am 12.09.2017. – Auch dieser Vorstoß wird den Wettbewerb im Betrieb und Unfallschadenmarkt erheblich
anheizen!

Denn der Wettbewerb spielt sich derzeit in der Kosteneffizienz, im Digitalisierungsfortschritt und Innovationsfähigkeit der Schadenbranche ab! Und das sowohl im Kraftfahrt-, als auch im Sach-Schadenbereich.

„HUK-COBURG ist Benchmark in der Branche“, Colornews, 02.2016. Thomas Geck, Leiter Schaden/Prozessmanagement HUK-COBURG, sieht den Versicherer bei der Umsetzung der elektronischen Kommunikation auf der Spitzenposition im Markt.

Was hat der Versicherer aktuell im Kfz- und Sach-Schadenbereich vor? Wie laufen die aktuellen Zukunftsprojekte und Aktivitäten im Automotive, Wohngebäude und Sachbereich? Welche Konsequenzen haben die aktuellen Trends und Entwicklungen für die gesamte Schadenbranche?

Was machen derzeit die großen Schadensteuerer der Branche und wie sieht deren Zukunftsstrategie aus?

Diese und weitere Themen werden auf dem 11. BF21-Schadenkongress im November 2017 ausführlich behandelt und diskutiert.

Ihre Referenten:
· Mathias Scheuber, Mitglied des Vorstandes, Allianz Versicherungs-AG
· Silke Lautenschläger, Mitglied des Vorstandes, ERGO Deutschland AG
· Ulrich Rieger, Mitglied des Vorstandes, AachenMünchener Versicherung AG
· Horst Nussbaumer, Mitglied des Vorstandes, Zurich Gruppe Deutschland
· Rüdiger Burg, Mitglied des Vorstandes, DEVK Versicherungen
· Dr. Michael Pickel, Mitglied des Vorstandes, Hannover Rück SE, E+S Rück AG
· Andreas Vietor, Hauptabteilungsleiter Privatkunden / Aktuariat und Controlling Komposit,
Westfälische Provinzial Versicherung AG
· Dr. Martin Weldi, Bereichsleiter Kraftfahrt Schaden, HDI Kundenservice AG
· Dr. Hans-Hermann Drews, Geschäftsführer, Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung GmbH
· Thomas Geiger, Digital Business Development, AUDI AG
· Peter Caracciolo, Partner, MHP – A Porsche Company
· Gerald-Alexander Beese, Leiter Strategisches Projektmanagement, KTI GmbH & Co.KG
· Peter Börner, Vorstand, Eurogarant AutoService AG, Präsident,
ZKF - Zentralverband Karosserie und Fahrzeugtechnik e.V.
· Robert Paintinger, Geschäftsführer, BVdP - Bundesverband der Partnerwerkstätten e.V.
· Steffen Guttenbacher, Direktor, Abteilungsleiter Schadenservice, Württembergische Versicherung AG
· Rainer Grim, Produktentwicklung Kraftfahrt, Grundsatzfragen Recht, R+V Allgemeine Versicherung AG
· Tanja Cronenberg, Leitung Operatives Schadenmanagement, ERGO Deutschland AG
· Thomas Bieber, Thomas Bieber Management Consulting
· Wolfgang Schüssler, Betreuung OEMs, Carbon GmbH
· Frank Tams, Geschäftsführer, Zeitreicher GmbH
· Matthew Whittall, Vorsitzender des Vorstandes, Innovation Group AG
· Björn Hinrichs, Sales Director Versicherungen, Arvato Financial Solutions
· Dr. Susann Schmidt, Leiter Business Process Services, KOMSA Gruppe
· Michael F. Stefer, Versicherungsbüro Stefer, Zurich Gruppe
· Alexander Hornung, Co-Founder, hepster
und viele weitere.

Exklusive Referenten und Vorreiter im Schadenmarkt, Vorstände, Führungskräfte und Top-Manager marktführender Versicherer (insb. aus dem SHUK-Bereich), Schadenexperten aus der Automobilindustrie, dem Kraftfahrt-, Sach- und Personalschadenbereich sowie kooperierenden Branchen erwarten Sie auf dem 11. BF21-Kongress „Aktives Schadenmanagement“ am 21. und 22. November 2017, zu dem wir Sie herzlich einladen! Dieses Branchen-Event dürfen Sie nicht verpassen!

Es geht um DIE zukunftsentscheidenden Themen und Entwicklungen im Schadenmarkt, um die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Branche und die Erfolgsfaktoren für Ihr eigenes Geschäftsmodell im Kfz- und Sach-Schadenmanagement.

>> Melden Sie sich jetzt an und seien Sie bei diesem Branchenevent der Schadenwelt dabei!

Der BF21-Kongress „Aktives Schadenmanagement“ ist ein exklusiver Branchentreff für alle Schaden-Verantwortlichen aus der Versicherungswirtschaft, Automobilindustrie und im Kfz-, Sach- und medizinischem Bereich kooperierenden Unternehmen. Sie bietet einen exklusiven Rahmen zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Experten und vermittelt das „Wissen aus erster Hand“ über den Status Quo und die zukünftigen Entwicklungen im gesamten Schadenmanagement-Markt. Seien Sie dabei!

Beteiligen Sie sich an den spannenden Diskussionen zu den zukunftsentscheidenden Themen der Branche!

Seien Sie dabei, wenn es um die Zukunft und die Wettbewerbsfähigkeit der Schadenbranche, sowie die Erfolgsfaktoren für Ihre Projekte und Ihr Unternehmen geht!

Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie unter: www.bf21.com

Weitere Informationen:
BusinessForum21
Frau Anna Bergmann
Tel.: 0231/9500-751
Fax: 0231/9500-752
Email: anna.bergmann@bf21.com

Weitere Informationen: www.businessforum21.com

Dipl.-Inform. Anna Bergmann | BusinessForum21

Anhang:
Broschüre: 11. BF21-Schadenkongress 2017

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt
20.02.2018 | ISF München - Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V.

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics