Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. Cottbuser Medienrechtstage zu »Fake News, Hate Speech und Whistleblowing«

18.09.2017

Jetzt für die Veranstaltung am 12./13. Oktober 2017 anmelden.

Zum zehnten Mal veranstaltet das Zentrum für Rechts- und Verwaltungswissenschaften die Cottbuser Medienrechtstage der BTU Cottbus-Senftenberg im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst Cottbus (dkw) – in diesem Jahr am 12. und 13. Oktober zu den brisanten und hoch aktuellen Themen: Fake News, Hate Speech und Whistleblowing. Dabei richtet die Veranstaltung einen Fokus darauf, wie diese so differenzierten Themen doch miteinander zusammenhängen.

Hierzu sprechen der leitende Oberstaatsanwalt Bernhard Brocher sowie der Rechtsanwalt Dr. Tobias Teicke von CMS Hasche Sigle und Thomas-Gabriel Rüdiger von der Fachhochschule der Polizei des Landes Brandenburg. In diesem Jahr referiert Prof. Dr. Winfried Bullinger zum Thema „Fake News sind auch News – Rechtliche Aspekte der Tatsachenbehauptung“.

Er geht dabei unter anderem auf die rechtlichen Grundlagen ein. Prof. Tony Möller von der Universität Wismar spricht über die forensische Betrachtung von Fake News mittels digitaler Jurisprudenz. Zum Umgang mit Fake News und Social Bots im journalistischen Alltag wird Dr. David Biesinger, Leiter Multimediale Information und Programmchef von Inforadio des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) referieren. Des Weiteren konnte Dr. Michael Littger, Geschäftsführer von Deutschland sicher im Netz e.V., für einen Vortrag gewonnen werden. Er wird erläutern, wie man Falschnachrichten entlarvt und richtig reagiert.

Die Veranstaltung richtet sich an Juristen/innen, Beschäftigte in Medienunternehmen und an alle, die sich beruflich und privat mit diesen Themen auseinandersetzen. Die Referierenden sind Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft und Praxis. Anmeldungen sind bis zum 11. Oktober 2017 möglich.

Die Fachveranstaltung mit Seminarcharakter wird im Rahmen der postgradualen weiterbildenden Studiengänge „Wirtschaftsrecht für Technologieunternehmen (M.B.L.)“ und „Forensic Sciences and Engine-ering (M.Sc.)“ angeboten. Teilnehmende der Medienrechtstage erhalten hierüber eine Bescheinigung, die Fortbildungsnachweis gem. § 15 FAO sein kann (vorbehaltlich der Anerkennung durch die jeweilige Rechtsanwaltskammer).
Die Teilnahmegebühr für beide Tage der „10. Cottbuser Medienrechtstage“ beträgt 180€. Bei Teilnahme an einem Tag werden Gebühren in Höhe von 100€ fällig. Für Studierende und Mitarbeitende der BTU Cottbus-Senftenberg ist die Gebühr um die Hälfte ermäßigt.

Anmeldung und weitere Informationen
Viola Pieper, Weiterbildungszentrum der BTU Cottbus - Senftenberg,
T 0355 69-3614
E weiterbildung@b-tu.de

Claudia Tippmann
T 0355 69-2079
E tippmann@b-tu.de
http://www.b-tu.de/wirtschaftrecht-technologie-mbl

Susett Tanneberger | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: BTU Fake News Medienrechtstage Rundfunk Wirtschaftsrecht

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten