Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

10. BF21-Jahrestagung „Kfz-Versicherung im Fokus“

18.01.2013
25. bis 27. Februar 2013 in Köln
– Die Jubiläumsveranstaltung der K-Sparte!
„Im Jahr 2013 dürften die Preise nochmals steigen. Dadurch wird es wieder einen Wachstumsschub geben“, so Dr. Wolfgang Weiler, Vorsitzender des Vorstandes der HUK-Coburg, gegenüber der Börsen-Zeitung über seine Preiserwartung in der Kfz-Haftpflicht für das Jahr 2013 (Börsen-Zeitung, 03.01.2013).

„Allein 2011 habe der versicherungstechnische Verlust in der Kfz-Sparte 1,5 Milliarden Euro ausgemacht – und 2012 dürften weitere 700 Millionen Euro hinzugekommen sein“, äußert sich Dr. Per-Johan Horgby, Vorstandsmitglied der VHV Versicherung zur aktuellen Lage in K (VersicherungsJournal, 16.11.2013). Den Schlüssel zum Erfolg sieht er im Pricing. Aber auch durch die Reduzierung der Schadenkosten „steigt der Ertrag schon gewaltig“, heißt es weiter.

Die Wege aus der Verlustzone in Kraftfahrt und erfolgreiche, zukunftsorientierte Ertragsstrategien bilden einen wichtigen Schwerpunkt der 10. BF21-Jahrestagung „Kfz-Versicherung im Fokus“ vom 25. bis 27. Februar 2013 in Köln. Dabei werden die Zukunftskonzepte und Strategien führender Versicherer und Automobilhersteller, aktuelle Trends und Handlungsoptionen in Kraftfahrt-Betrieb und Kfz-Schadenmanagement vorgestellt und diskutiert.

Diese Jubiläumsveranstaltung dürfen Sie nicht verpassen!

Folgende weitere Themen stehen auf der diesjährigen Agenda:

  • Kfz-Versicherungsmarkt 2012 / 2013 – Zahlen, Fakten, Daten
  • Versicherungstechnik O.K. oder K.O.? – Profitables Wachstum als langfristige Strategie!
  • Aktuelle Preis-, Produkt- und Vertriebsstrategien der Marktführer
  • Google & Co. – Digitaler Umbruch… bereits im vollen Gange!
  • Die Macht und der Wettbewerb der Vergleichsportale
  • Der hybride Kunde – Verändertes Kundenverhalten und die Folgen für den Versicherungsvertrieb
  • Kundenakquise, Vergleichsportale & Online-Vertrieb im Spiegel aktueller Studien
  • SEPA-Lastschrift ab 2014 – Rückschritt und Entwicklungsbremse für den Online-Abschluss?
  • Volkswagen & Allianz – Kfz-Versicherung aus der Hand der Automobilhersteller!
    Aufbruch zu neuen Ufern?
  • Zukunftsstrategien und Mobilitätskonzepte führender Automobilhersteller
  • Kundenbindung im Fokus der Anstrengungen aller Marktteilnehmer
  • Schadenmanagement und Reparaturgeschäft als wichtige Ertragssäulen in K
  • eCall im Automobil – Instrument der Kundenbindung- und Schadensteuerung?
  • eCall – Stand der politischen Diskussion und der Umsetzung
  • Notruf der Zukunft – EU ECall vs. herstellereigene Third Party Services
  • Telematik und Fahrerassistenzsysteme – Relevanz für die Verkehrssicherheit und Schadensteuerung
  • Risikogerechte Produkte und Tarife in Kraftfahrt dank nutzungsabhängiger Versicherung (UBI)
  • Wirtschaftlichkeit, Profitabilität und Effizienz im Privat- und Firmenkundengeschäft


Es erwarten Sie Top-Vorträge und strategische Podiumsdiskussion zu allen aktuellsten Themen in Kraftfahrt!!!

Verfolgen Sie die exklusiven Vorträge und diskutieren Sie mit Top-Entscheidern der Branche!

Key-Note-Speaker:

  • Mathias Scheuber, Mitglied des Vorstandes, Ressortbereich Schaden, Allianz Versicherungs-AG
  • Dr. Michael Mertens, Head of Product Management Personal Lines, Zurich Gruppe Deutschland, Chief Underwriting, Stv. Vorsitzender des Vorstandes, ADAC Autoversicherung AG
  • Dr. Monika Sebold-Bender, Vorstand Komposit & Schaden, Generali Versicherungen
  • Wolfgang Hanssmann, Mitglied des Vorstandes, AXA Konzern AG
  • Wulf-Dieter Hartrampf, Geschäftsführer, Volkswagen Versicherungsdienst GmbH / Sprecher des Vorstands, Volkswagen Versicherung AG
  • Dr. Hanns Martin Schindewolf, CEO und Chairman, Daimler Insurance Services GmbH
  • Dr. Wolfgang Hundt, Aftersales Business Management, BMW Group
  • Petri Kokko, Industry Director, Finance & Aggregators, Google
  • Thomas Prangemeier, Geschäftsführer, Verivox Versicherungsvergleich GmbH
  • Johannes Hack, Vorsitzender des Vorstandes, Transparo AG
  • Björn Weikert, Vorstand, CHECK24 Vergleichsportal Versicherungen AG
    und viele weitere.

Was kommt demnächst auf uns zu? Wird das Jahr 2013 halten, was es verspricht? Wird sich die lang erhoffte Trendwende in Kraftfahrt weiterhin verstärken? Wie ist das Jahr 2012 im Einzelnen verlaufen und unter welchen Vorzeichen beginnt das neue Geschäftsjahr in K? Diese und weitere zukunftsrelevante Fragen werden auf der Tagung tiefgehend behandelt und diskutiert.

Die BF21-Jahrestagung „Kfz-Versicherung im Fokus“ ist die größte Konferenz rund um die K-Themen für die Kfz-Versicherer, Automobilindustrie und andere in dem Bereich aktive Branchen im deutschsprachigen Raum. Sie bietet einen exklusiven Rahmen zum persönlichen Erfahrungsaustausch mit Experten und vermittelt das „Wissen aus erster Hand“ über den Status Quo und die zukünftigen Entwicklungen im gesamten Kfz-Versicherungsmarkt.

Diese Jubiläumsveranstaltung ist ein Muss für die Kraftfahrt-Verantwortlichen aus der Versicherungswirtschaft, Automobilbranche, Kfz- und Schadenmanagement-Markt.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Teilnehmerplatz vom 25. bis 27. Februar 2013 in Köln! Seien Sie dabei!

Das vollständige Programm der Konferenz finden Sie unter: www.bf21.com

Weitere Informationen:

BusinessForum21
Frau Anna Bergmann
Tel.: 0231/9500-751
Fax: 0231/9500-752
Email: anna.bergmann@bf21.com

Anna Bergmann | BusinessForum21
Weitere Informationen:
http://www.businessforum21.com
http://www.bf21.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle
28.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Agenten, Algorithmen und unbeliebten Wochentagen

28.03.2017 | Unternehmensmeldung

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit