Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

1. Süddeutscher Zeckenkongress: Vielseitiges Interesse zeichnet sich schon heute ab

19.03.2012
21. März 2012 Pressekonferenz & Start Fachtagung an Universität Hohenheim
22. März 2012 Ausstellung & Info-Abend für Interessierte Bürger

Zecken als Krankheitsüberträger stellen ein vielschichtiges Problem dar – das zeigen nun auch die Teilnehmerzahlen zum 1. Süddeutschen Zeckenkongress mit Ärztefortbildung am kommenden Mittwoch/Donnerstag.

Auch die Pressekonferenz am 21. März um 11:00 Uhr beleuchtet das Thema u.a. aus Sicht von Kinderärzten, Neurologen, Biologen und Gesundheitspolitikern. Ganz direkt können sich interessierte Bürger auch am 22. März ab 18:00 Uhr informieren: Der Bürger-Abend bietet eine Ausstellung, Vorträge und Fragestunde mit Vertretern aus Medizin, Forschung und Gesundheitsämtern.

Das Interesse am 1. Süddeutschen Zeckenkongress reicht von Klimaforscher über Veterinäre und Parasitologen bis zu Medizinern verschiedener Disziplinen und Politiker. „Das große Interesse zeigt, dass unser Konzept, das Thema Zecke in ganzer Breite anzugehen, aufgegangen ist“, erklärt Prof. Dr. Ute Mackenstedt. Die Parasitologin an der Universität Hohenheim leitet seit Jahren Forschungsprojekte zur biologischen Zeckenbekämpfung und ist Initiatorin und Veranstalterin des 1. Süddeutschen Zeckenkongresses.
Auch geographisch ist der Veranstaltungsort offensichtlich gut gewählt „Gerade Baden-Württemberg hat sich zur FSME-Hochburg entwickelt“, sagt Prof. Dr. Mackenstedt. Rund die Hälfte aller Fälle im vergangenen Jahr wurden aus Baden-Württemberg gemeldet und nicht zu vergessen die häufigeren Infektionen mit Borreliose. Ein wichtiger Grund in diesem Jahr die Zecke in den öffentlichen Fokus zu nehmen.

Pressekonferenz am 21. März, 11:00 Uhr auf Schloss Hohenheim, Stuttgart
Anlässlich der Fachtagung und Ärztefortbildung lädt die Universität Hohenheim zur Pressekonferenz mit folgenden Teilnehmern und Themengebieten:
• FSME in Deutschland und Europa: Ausbreitung, Fallzahlen, Reisemedizin
Prof. Dr. Jochen Süss, Friedrich-Löffler-Institut, Jena
• Krankheitsbilder und Diagnose-Probleme bei FSME
Prof. Dr. Reinhard Kaiser, Chefarzt der Neurologie-Klinik, Pforzheim
• Warum die Ständige Impfkommission (STIKO) die FSME-Impfung empfiehlt
Prof. Dr. Ulrich Heininger, Universitäts-Kinderspital beider Basel
• Hochburg der FSME-Erkrankung: Impfziele von Baden-Württemberg
Dr. Isolde Piechotowsky, Landesministerium für Arbeit und Sozialordnung Familie, Frauen und Senioren, Stuttgart
• Wildtiere als FSME-Anzeiger: Neue Wege zur Risikobewertung von FSME-Gebieten
Prof. Dr. Ute Mackenstedt, Universität Hohenheim

Bürgerabend mit Fragestunde am 22. März, 18:00 Uhr auf Schloss Hohenheim, Stuttgart

Kompetente Antworten auf alle Zeckenfragen und eine stimmungsvolle Ausstellung zum Selbst-Informieren bietet der Info-Abend für interessierte Bürger am Rande des 1. Süddt. Zeckenkongresses.

Zum Glück kommen sie den Besuchern nicht wirklich „hautnah“: Eine handvoll Zecken, die eigentlichen Stars der Ausstellung „Zecken hautnah“. Abgeschirmt werden sie durch starke Mikroskope oder durch die Glaswände eines Puste-Terrariums. Darin lässt sich das Jagdverhalten der blutsaugenden Wegelagerer studieren: durch ein Röhrchen angepustet, erwachen die Tiere zum Leben, stellen sich auf die Hinterbeine, rudern mit den Vorderextremitäten und hoffen auf Warmblütler.

Wer lieber lauscht statt liest, besucht im Raum nebenan die Vortragsveranstaltung mit Diskussion und Fragerunde. Ab 18:00 Uhr präsentieren Experten aktuelle Daten und Fakten zu FSME, Borreliose und anderen Krankheiten in Baden-Württemberg. Biologen der Universität Hohenheim geben Einblicke in Zeckenleben- und bekämpfung. Neurologen informieren über Behandlung und Diagnose der Neuroborreliose.

Die Veranstaltung endet, wenn alle Fragen geklärt sind: Voraussichtlich um 20:00 Uhr.

Links:
1. Süddeutscher Zeckenkongress: http://zeckenkongress.uni-hohenheim.de/
Text: Weik / Klebs

Florian Klebs | idw
Weitere Informationen:
http://zeckenkongress.uni-hohenheim.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics