null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zweites Kaba Ideen Netzwerk 2015 zu Gast im Studio 44

10.06.2015

Kaba Ideen Netzwerk 2015 im Studio 44 der Österreichischen Lotterien in Wien

Mit dem Kaba Ideen Netzwerk entwickelte Kaba eine Veranstaltungsreihe der etwas anderen Art - weg vom klassischen Vortrag, hin zum Erfahrungsaustausch über persönliche Netzwerke. Nach zwei sehr erfolgreichen und gut besuchten Veranstaltungen in Graz und Sattledt im Vorjahr wurde das Kaba Ideen Netzwerk heuer in Tirol und Wien fortgeführt.

So folgten auch am 28. Mai 2015 zahlreiche Besucher der Einladung von Kaba, um sich im Studio 44 der Österreichischen Lotterien über aktuelle Trends, Problemstellungen und erfolgreiche Lösungskonzepte zu informieren und auszutauschen.

Neben der Präsentation aktueller Trends und Herausforderungen in der Sicherheitsbranche setzt sich das Kaba Ideen Netzwerk den Austausch mit und zwischen anderen Unternehmen zum Ziel.

Referenten von namhaften österreichischen Unternehmen und Institutionen, wie Ing. Werner Lackner von der Österreichischen Lotterien GmbH, Andreas Flaschner vom MA 15 - Gesundheitsdienst der Stadt Wien und Dipl. Ing. Martin Pfeffel von der HTL St. Pölten informierten die Zuhörer mit anschaulichen Erfahrungsberichten rund um das Thema Zutrittsmanagement.

Mit einem Überblick über ihre Anforderungen und Lösungsansätze - von der Absicherung einzelner Zutrittspunkte bis hin zum ganzheitlichen Sicherheitskonzept - lieferten sie wertvolle Impulse und regten den ein oder anderen zum Nachahmen an.

Neben den Praxisberichten schilderte Prof. Peter Habeler, der 1978 gemeinsam mit Reinhold Messner erstmals den Mount Everest ohne die Benützung von Sauerstoffgeräten bestieg, die Geschichte seiner alpinen Laufbahn.

Mit außergewöhnlichen Bildern berichtete er über seine Jugend und Anfänge als Bergführer in den Tiroler Bergen, seine extremen Klettertouren auf der ganzen Welt sowie seine Expeditionen zu den höchsten Achttausendern der Welt in Nepal und Pakistan.

Die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch, sowohl mit anderen Gästen als auch mit den Produktspezialisten von Kaba, und zum Besuch der begleitenden Fachausstellung wurde von den Besuchern gerne genutzt. Zudem wagten viele Gäste erste Flugversuche am SCE Cirrus 05 Flugsimulator.

"Die Vorträge der Kunden und deren Anwendungserfahrungen stehen bei dieser Veranstaltung im Vordergrund und vermitteln ein ehrliches Produktfeedback. Die professionelle Abwicklung und die direkte Kontaktmöglichkeit mit bestehenden Kunden hebt diese Veranstaltung von der Masse der Produktpräsentationen und Roadshows ab", betont Ing. Alexander Biegler, Projektleiter bei der Hydro Ingenieure Umwelttechnik GmbH.

Das Veranstaltungsformat Kaba Ideen Netzwerk wird auch im kommenden Jahr wieder im Großraum Graz und Salzburg fortgeführt. Die Termine, Veranstaltungsorte und Anmeldemöglichkeiten finden Sie rechtzeitig auf unserer Homepage: http://www.kaba.at


Kaba GmbH
Ansprechpartner: Cornelia Burger
E-Mail: cornelia.burger@kaba.com
Tel.: +43 2782 808-4385
Website: www.kaba.at

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rest-Spannung trotz Megabeben

13.12.2017 | Geowissenschaften

Computermodell weist den Weg zu effektiven Kombinationstherapien bei Darmkrebs

13.12.2017 | Medizin Gesundheit

Winzige Weltenbummler: In Arktis und Antarktis leben die gleichen Bakterien

13.12.2017 | Geowissenschaften