null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Zukunft von Webperformance und Personalisierung von Bildern im Web

30.03.2011
INTERVIEW: Im Gespräch mit Thorsten Deutrich (General Manager Cotendo DACH) und Tomas Renner Jones ( LiquidPixels Sales Director)

Die steigenden Anforderungen an die Visualisierung von Online-Angeboten, Personalisierung und Web Performance stellt Kunden im Medien- und Online-Shoppingbereich vor neue Herausforderungen in der IT-Architektur und Infrastruktur. Somit ist es nur logisch, dass sich Spezialisten mit ihrer Expertise zusammentun und gemeinsame Services entwickeln. So die beiden Unternehmen Cotendo und Liquid Pixels. Cotendo ist ein innovativer Service Provider von Content Delivery Network (CDN)-Lösungen für die Performance-Optimierung von Webinhalten. Liquid Pixels ist einer der führenden Anbieter von erweiterten Dynamic Imaging-Lösungen.

FRAGE: Liquid Pixels und Cotendo haben kürzlich ihre strategische Partnerschaft verkündet. Was sind die Besonderheiten der Partnerschaft?

Thorsten Deutrich: Wir haben hier zwei äußerst effiziente Services, die zum einen die Personalisierung vorantreiben und zum anderen die Performance einer Webseite deutlich steigern, dabei leicht zu integrieren und pay per use abrechenbar sind. Letztendlich lässt dieser Service die Webseitenbetreiber sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Das man dies in Kombination anbieten kann, ist exzellent.

Seit wann sind LiquidPixels und Cotendo auf dem Markt DACH aktiv und wie positionieren Sie sich?

Tomas Renner Jones: LiquidPixels ist in den Europäischen Kernmärkten Deutschland, England und Frankreich seit 2004 aktiv. Die Lösung bietet im Vergleich zu anderen Anbietern ein echtes Produkt. Die Imageserver, die Bilderzoom, 360Gradansichten und Personalisierungen in allen verfügbaren Formaten an eine große Bandbreite von Endgeräten ausliefern, werden über Befehlsketten angesteuert. Kunden nutzen die hochperformante Software und Technologie als SaaS oder Turn-Key-Appliances.

Thorsten Deutrich: Cotendo hat sich im hiesigen Markt schnell einen Namen gemacht wenn es um Content Delivery Networks, Dynamic Site Acceleration sowie bessere Kundenbindung, höhere Konversionsraten, hochsichere Online Shopping Transaktionen oder SEO Ranking geht. Seit 2010 gibt es das Berliner Büro für den Gesamtmarkt DACH. Sowohl internationale Konzerne, als auch Verlagshäuser, Onlineretailer und große AdNetworks nutzen unsere Systeme.

FRAGE: Welche Kunden nutzen die gemeinsamen Services?

Tomas Renner Jones: Medienseiten, ECommerce, große HandelsMarken – Wer im Internet irgendeine Art von Commerce betreibt, ist auf die extrem schnelle Auslieferung der Daten auf verschiedenen Kontinenten angewiesen. Sekunden entscheiden über höhere Konversionsraten oder die Effektivität interner Prozesse. LiquidPixels ergänzt dieses Angebot perfekt. Bilder sind im schnellen Web der wichtigste Kommunikationsweg. Immer detaillierter sollen Produkte und Ereignisse dargestellt und beschrieben werden. Potentielle Kunden sollen mitwirken an der Gestaltung von Produkten. Die Bildbearbeitung in die Cloud auszulagern ist da nur ein konsequenter Schritt.

FRAGE: Was sind die größten Hemmschwellen für Unternehmen sich mit Personalisierung auseinanderzusetzen?

Tomas Renner Jones: „Zum Glück gibt es keine Hemmschwellen mehr! Alle wollen sich mit dem Thema beschäftigen und nehmen Technologiekonzepte und Beratung dankbar auf. Gefragt ist nun die Kreativität. Man kann über die Einbindung externer Daten – eigene Bilder vom Kunden, Warenbestand oder Wetterdienst – Bilder in vielen Variationen individualisieren und so Kunden maßgeschneidert ansprechen – es müssen allerdings kreative Ideen her um die volle Bandbreite der technischen Möglichkeiten anzuwenden.“

FRAGE: Wird Netzwerkperformance überbewertet?

Thorsten Deutrich: „Netzwerkperformance, Loadtime, Personalisierung gehen miteinander einher. Sowohl der Nutzer wie auch der Betreiber sind von diesen Punkten essentiell getrieben. Das Nutzerverhalten wird durch die Performance bestimmt, ist die Seite nicht schnell genug oder nicht performant genug, klickt der User woanders hin. Der Betreiber kann seine Inhalte nur dann monetarisieren, wenn der Nutzer zum einen auf der Seite verweilt oder aber Transaktionen tätigt. Diese Konversionsrate hängt aber wiederum von der Performance der Webseite ab.“

Was sind für Sie die wichtigsten Trends im Bereich E-Commerce für 2011?
Tomas Renner Jones: „Die Einbindung externer Daten zur Anpassung von Landingpages an Nutzerprofile sind eine spannende Herausforderung im Versandhandel. In allen Online-Bereichen steht aber vor allem die Auslagerung von Prozessen aller Art in die Cloud im Vordergrund. Zum einen werden nur so Infrastrukturkosten schlank gehalten werden können, zum anderen können nur so auch größte Medienhäuser, Onlineshops und Mark technologisch ständig auf der Höhe der Zeit agieren.“

Die Unternehmen: http://www.cotendo.de, http://www.liquidpixels.com

Das Interview führte Gret Beccard, freie Journalistin für Technologiethemen und Innovationen


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften

Diabetesforschung: Neuer Mechanismus zur Regulation des Insulin-Stoffwechsels gefunden

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Was nach der Befruchtung im Zellkern passiert

06.12.2016 | Biowissenschaften Chemie