null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wo bleibt die Förderung für ökologisch nachhaltige Baustoffe?

24.07.2014

Auf den Berliner Energietagen fordert die Geschäftsführerin des Ökohaus-Pioniers Baufritz Dagmar Fritz-Kamer die Politik endlich zum Handeln auf


Im Rahmen der Berliner Energietage hat die Geschäftsführerin des Ökohaus-Pioniers Baufritz Dagmar-Fritz Kramer erneut auf die große Umwelt- und Gesundheits-Problematik beim Wohnbau und bei der Sanierung von bestehenden Wohngebäuden hingewiesen.

Dabei werden meist Dämmstoffe aus chemischen Verbindungen mit einer katastrophalen Energiebilanz und mit problematischen Inhaltsstoffen verwendet. Die Produktion der unnatürlichen Dämmstoffe verursacht einen massiven CO2-Ausstoß und gefährdet damit unser Klima.

Da die Dämmstoffe nicht in den natürlichen Kreislauf rückführbar sind, sorgen sie zudem für ständig anwachsende Sondermülldeponien. Zudem könnten diese Dämmstoffe auch die Gesundheit der Bewohner gefährden. 

Es fehlt ein eindeutiges Bekenntnis der Politik zugunsten des Verbrauchers

Vor diesem Hintergrund unterstrich Dagmar Fritz-Kramer ihre Forderung nach der gezielten Förderung von ökologisch nachhaltigen Baustoffen. Diese können problemlos in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden und sind zudem gesundheitlich völlig unbedenklich. Andere Länder wie die Schweiz mit der Minergie Eco Zertifizierung oder Italien mit der Casa Clima Zertfizierung haben hier bereits valide Standards geschaffen.

„In den Augen des Verbrauchers ist die fehlende Förderung ökologisch nachhaltiger Baustoffe im „Klimaschutzland„Deutschland völlig unverständlich“, betont Dagmar Fritz-Kramer. Offenbar liegen der Politik die Interessen der Bauindustrie mehr am Herzen als die Gesundheit des einzelnen Menschen. Die Politik im „Wachstumsland“ Deutschland hinkt hier schon lange hinterher. 

Die „Berliner Energietage“ ist die jährliche Leitveranstaltung für Energieeffizienz in Deutschland und fand vom 19. bis 21. Mai statt. Auf rund 46 Fach-Veranstaltungen und mit Vorträgen von 250 Referenten konnten sich die Besucher einen einmaligen Überblick über die aktuellen politischen, wirtschaftlichen und technischen Entwicklungen verschaffen. Weitere Informationen finden Sie unter www.berliner-energietage.de

Nach dem Vorbild der Natur baut Baufritz seit über 117 Jahren ökologisch innovative Designhäuser aus Holz. Aus hochwertigen, schadstoffgeprüften Materialien entstehen wohngesunde und individuelle Architekten-Häuser, die Mensch und Umwelt schützen.

Im Rahmen seines ganzheitlichen Gesundheitskonzepts hat Baufritz die Biodämmmung HOIZ aus naturbelassenen Holzspänen entwickelt. Diese Dämmung wurde u.a. 2013 vom Institut für Baubiologie und Ökologie (IBN) als eine der wenigen Dämmungen auf dem Hausbau-Markt als wirklich nachhaltig umweltfreundlich eingestuft und ausgezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baufritz.de

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896

Alpenweg 25, D-87746 Erkheim

Lena Laupheimer

Marketing

Tel. +49 (0) 8336 - 900-209

Fax +49 (0) 8336 - 900-222

Lena.Laupheimer@baufritz.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hannover Messe: Elektrische Maschinen in neuen Dimensionen

28.03.2017 | HANNOVER MESSE

Dimethylfumarat – eine neue Behandlungsoption für Lymphome

28.03.2017 | Medizin Gesundheit

Antibiotikaresistenz zeigt sich durch Leuchten

28.03.2017 | Biowissenschaften Chemie