null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Waschen ohne Reue: Schonende Cabriopflege mit VDA-Siegel

24.05.2011
Wachsende Fangemeinde: Bestandszahlen bei offenen Fahrzeugen steigen Waschprogramm von Aral schützt empfindliche Stoffverdecke verlässlich

Das Frischluft-Vergnügen am Lenkrad wird immer beliebter: 1.766.871 Cabrios zählte das Kraftfahrt-Bundesamt zum Stichtag am 1. Januar 2011, 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr und sogar fast 13 Prozent mehr als noch 2008.

Verantwortlich für die neue Rekordmarke ist nicht zuletzt das Produktfeuerwerk der Hersteller: Aktuell können Autokäufer aus 40 verschiedenen Modellen wählen. Die Vielfalt bescherte der Branche im vergangenen Jahr insgesamt rund 93.000 Neuzulassungen in diesem umkämpften Marktsegment.

Bei ihrer Vorliebe für das „Oben ohne“-Fahrgefühl sind sich viele Autofahrer einig, bei der Pflege ihrer Fahrzeuge scheiden sich jedoch die Geister: Schließlich sind allzu starke mechanische Beanspruchung oder aggressive Waschchemie Gift für die empfindlichen Stoffverdecke. Auch der Griff zum Waschschwamm ist keine Lösung.

Neben einer mangelhaften Reinigungsleistung drohen bei der Handwäsche auch Schäden auf Lack und Kunststoffscheibe. Denn Schmutzpartikel im Schwamm wirken auf den glatten Oberflächen oft wie Schmiergelpapier. Damit Autofahrer auf Nummer sicher gehen können, hat der Automobilverband VDA ein Qualitätssiegel für Waschanlagen eingeführt. Das Siegel bescheinigt, dass sowohl die Technik als auch die eingesetzte Waschchemie für die schonende Wäsche und Pflege moderner Fahrzeuge geeignet ist und auch den Besonderheiten von Cabrios gerecht wird.

Insgesamt über 800 SuperWash-Anlagen von Deutschlands führender Tankstellenmarke Aral erfüllen bereits alle Anforderungen und haben das VDA-Siegel erhalten. Der VDA mit seinem Qualitätssiegel für die Waschanlage hebt dabei auf schonende Reinigung ab, denn das strenge Regelwerk des Automobilverbands sieht als wichtigste Maxime den Werterhalt des Autos vor. Dazu trägt eine regelmäßige, fachgerechte Pflege des Verdecks bei. Autofahrer, die darauf verzichten, müssen mit einem vorzeitigen Austausch rechnen – dann werden schnell 1.000 Euro oder mehr für die neue Stoffdecke fällig. Bei mangelhafter Pflege des Verdecks muss dieses oft schon innerhalb kurzer Zeit ausgetauscht werden, während gut gepflegte Cabrioverdecke viele Jahre halten.

Aral bietet bereits seit Jahren ein spezielles Waschprogramm für Cabrios an: Das Geheimnis der Cabriopflege ist der um 20 Prozent reduzierte Anpressdruck der Waschwalze auf dem Dach um das Verdeckgestänge nicht über Gebühr zu belasten. Zudem sparen die Hochdruck-Reinigungsdüsen die empfindlichen Dachdichtungen aus und konzentrieren sich auf den unteren Fahrzeugbereich.

Ein weiterer Clou der Cabriopflege ist der Einsatz moderner Nanotechnologie. Die Nanopartikel sind im Durchmesser rund 2.000 Mal kleiner als ein menschliches Haar und versehen die Fahrzeuge mit einem besonders strapazierfähigen Oberflächenschutz. Nanopartikel sind zwar winzig, besitzen dafür aber relativ gesehen eine große Oberfläche. Dieser Effekt führt dazu, dass eine Versiegelungsschicht mit Nanopartikeln extrem hart, fest und glatt ist.

Die Nanotechnologie als fester Bestandteil der Cabriopflege unterstützt somit die Wasser-abweisende Funktion von Stoffdächern und sorgt außerdem für einen glänzenden Lack. Eine zusätzliche Intensivtrocknung bläst das Wasser aus der letzten Ritze und verhindert so, dass sich Feuchtigkeit in Falzen und Spalten sammeln kann. Auch die Kunststoff-Heckscheibe bleibt von Kratzern verschont, denn statt Bürsten werden schonende Lamellen eingesetzt. Die hohe Qualität der Cabriopflege bestätigt auch der TÜV Rheinland.

Hassan Ftouni
BP Europa SE
Communications Germany
Wittener Straße 45
44789 Bochum
Tel: +49 (0) 234 315-2292
Fax: +49 (0) 069 2222170791
E-Mail: hassan.ftouni@de.bp.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Universum enthält weniger Materie als gedacht

07.12.2016 | Physik Astronomie

Partnerschaft auf Abstand: tiefgekühlte Helium-Moleküle

07.12.2016 | Physik Astronomie

Bakterien aus dem Blut «ziehen»

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie