null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorblock-Stranggießanlage von Siemens geht bei Zenith Steel in China in Betrieb

13.08.2013
Kapazität der Stranggießanlage liegt bei 1,3 Millionen Jahrestonnen
Erzeugt Vorblöcke mit rundem Querschnitt bis 600 Millimeter Durchmesser
Erweitert Produktspektrum von Zenith für nahtlose Rohre und Schmiedestähle

Im Bild: Vorblock-Stranggießanlage von Siemens bei Changzhou Zhongtian Iron & Steel (Zenith Steel) in China.

Im Juli hat Siemens Metals Technologies bei dem chinesischen Stahlerzeuger Changzhou Zhongtian Iron & Steel (Zenith Steel) eine Vorblock-Stranggießanlage in Betrieb genommen. Die Anlage produziert pro Jahr rund 1,3 Millionen Tonnen Vorblöcke. Bisher wurden bei Zenith ausschließlich Knüppel erzeugt. Vorblöcke mit Durchmessern von 360, 400 und 500 Millimeter werden zu nahtlosen Rohren weiterverarbeitet, jene mit 600 Millimetern Durchmesser dienen zur Produktion von Schmiedestählen.

Der private Stahlproduzent Zenith Steel betreibt ein integriertes Hüttenwerk in Changzhou, Provinz Jiangsu. Das Stahlwerk des Unternehmens umfasst drei BOF(LD)-Konverter mit einer Produktionskapazität von 4,5 Millionen Tonnen Stahl pro Jahr. Zenith Steel erzeugt eine breite Palette von Endprodukten, darunter Stahlrohre, Lager- und Federstähle sowie verschiedene Baustähle.

Die von Siemens errichtete fünfsträngige Gießanlage ist ausgelegt für die Produktion von runden Vorblöcken zwischen 360 und 600 Millimeter Durchmesser. Bei einer Gießgeschwindigkeit von bis zu 0,8 Metern pro Minute können Baustähle, hochgekohlte, legierte und niedrig legierte Stähle sowie Röhrengüten vergossen werden. Die Stranggießanlage hat einen Gießbogenradius von 14 Metern und eine metallurgische Länge von 32 Metern. Sie ist mit einer gebogenen Kokille, dem hydraulischen Kokillenoszillierer DynaFlex sowie der Gießspiegelregelung LevCon ausgestattet. Die Abzieheinheit für rechteckige Vorblöcke besteht aus drei Segmenten und arbeitet mit DynaGap Soft Reduction. Dies vermeidet Mittenseigerungen und sorgt für eine homogene Innenqualität der Vorblöcke.

Siemens projektierte die Stranggießanlage, lieferte Schlüsselkomponenten, und Technologiepakete, die komplette Basis- und Prozessautomatisierung sowie das Qualitätsmanagementsystem VAIQ. Zum Leistungsumfang gehörten auch Beratungsleistungen während der Errichtung und Inbetriebnahme sowie die Kundenschulung.

Weitere Informationen über Lösungen für Thema Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter www.siemens.com/metals
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/siemens_press

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Die Business Unit Metals Technologies (Linz, Österreich) im Siemens-Sektor Industry ist ein weltweit führender Lifecycle-Partner für die metallurgische Industrie. Die Business Unit bietet ein umfassendes Technologie-, Modernisierung-, Produkt- und Serviceportfolio und integrierte Automatisierungs- und Umweltlösungen für den gesamten Lebenszyklus von Anlagen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/metals

Reference Number: IMT201308496d

Ansprechpartner
Herr Dr. Rainer Schulze
Metals Technologies
Siemens AG
Turmstr. 44
4031 Linz
Österreich
Tel: +49 (9131) 7-44544
rainer.schulze​@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie