null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorbeugende Instandhaltung mit Differenzstrom-Überwachung

31.05.2010
Die neuen Geräte zur Differenzstrom-Überwachung von Phoenix Contact schützen vor unerwarteten Betriebsunterbrechungen aufgrund von Fehlerstromabschaltung. Der Differenzstrom-Monitor RCM (Residual Current Monitoring) überwacht und erkennt frühzeitig Fehlerströme in der Elektroinstallation auf Basis geerdeter Netze, zum Beispiel in TN- und TT- Systemen.

Die Überwachungsgeräte zeigen durchgehend die Ergebniswerte an und alarmieren beim Erreichen festgelegter Grenzwerte. Mit diesem Informationsvorsprung können Fehler behoben werden, bevor es zu einer unerwarteten Abschaltung der Anlage kommt.

Die Überprüfung und Fehlerbeseitigung können außerhalb der aktiven Betriebszeiten durchführt werden. Damit wird die Anlagenverfügbarkeit deutlich erhöht. Die Geräte erfüllen zudem die Anforderungen an den vorbeugenden Brandschutz.

Es stehen zwei Differenzstrom-Monitore in den Ausführungen Typ A und Typ B zur Verfügung: Der Monitor RCM-A/50/85-264V erkennt Wechsel- und pulsierende Gleichfehlerströme und der Monitor RCMB/ 50/85-264V reine Gleichfehlerströme. Die zugehörigen Differenzstrom-Wandler erfassen die Messwerte in der Anlage.

Phoenix Contact
Presse- und Offentlichkeitsarbeit
E. von der Weppen M.A.
e-mail: eweppen@phoenixcontact.com
Tel. (0 52 35) 3-41713 Fax 3-418 25

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Im Fokus: Klimaangepasste Pflanzen

25.05.2018 | Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Berufsausbildung mit Zukunft

25.05.2018 | Unternehmensmeldung

Untersuchung der Zellmembran: Forscher entwickeln Stoff, der wichtigen Membranbestandteil nachahmt

25.05.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Starke IT-Sicherheit für das Auto der Zukunft – Forschungsverbund entwickelt neue Ansätze

25.05.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics