null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Übernahme der Michel Thierry Gruppe durch Johnson Controls genehmigt und abgeschlossen

01.12.2010
Erweiterung des Produkt- und Serviceportfolios von Johnson Controls Automotive Experience

Johnson Controls Übernahme der Michel Thierry Gruppe, einem renommierten Zulieferer von Stoffen und Laminierungen für die Automobilindustrie mit Firmenzentrale und Hauptwerk in Laroque d’Olmes, Frankreich, ist abgeschlossen. Am 22. November erteilte die Europäische Kommission in Brüssel ihre Genehmigung für die Transaktion.

Mit der Übernahme erweitert Johnson Controls Automotive Experience, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich von Sitzsystemen, automobilen Innenausstattungen und Elektronik, sein Produkt- und Serviceportfolio im Bereich Seating Components.

Johnson Controls Automotive Experience und Michel Thierry ergänzen sich perfekt, denn durch diese Akquisition wird unser Unternehmen eine starke Marktposition im Bereich Textilien und Sitzbezüge einnehmen. Die vertikale Integration von Michel Thierry als dedizierte Organisation für Stoffe in unser Trim-Portfolio bildet die Grundlage für nachhaltiges Wachstum, da wir uns den Sourcing-Strategien der Automobilhersteller perfekt anpassen. Ich bin überzeugt, dass wir für unsere Kunden gemeinsam einen einzigartigen Nutzen erzielen und uns in der Branche hervorheben können“, sagt Dr. Beda Bolzenius, Vice President Johnson Controls und President Automotive Experience.

Darüber hinaus können wir durch die Akquisition unsere Wachstumspotenziale in China optimal nutzen und so der steigenden Nachfrage bezüglich hochwertiger Stoffe und Cut & Sew in dieser Region gerecht werden.

Auch für den nordamerikanischen Markt sehen wir große Wachstumschancen und werden dort unsere starke Präsenz entsprechend nutzen“, äußerte sich Beda Bolzenius.

Das Unternehmen erwartet zudem ein höheres Innovationspotenzial sowie weitere Möglichkeiten zur Qualitätsoptimierung, da die gesamte Prozesskette vom Stoff bis zum Komplettsitz unter Berücksichtigung früher Kundeneinbeziehung abgedeckt wird.

Die Akquisition umfasst 23 Standorte in 16 Ländern auf der ganzen Welt. Für das Unternehmen sind ungefähr 1.700 Mitarbeiter (2.100 inkl. Joint-Ventures) tätig. Michel Thierry verfügt über leistungsfähige R&D- sowie Produktionskapazitäten in Europa und operiert weltweit.

Das Produktangebot von Michel Thierry umfasst Textilien und Lederprodukte für den Automobilsitz- und Innenraumbereich. Die Kompetenzen des Unternehmens reichen vom Design über Entwicklung bis hin zur Produktion, einschließlich Weben, Stricken, Sticken, Laminieren, Prägen, Siebdruck und Schweißen sowie Laserschneiden.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie