null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Technischer Kongress des Verbands der Automobilindustrie

25.03.2010
Siemens PLM Software unterstützt Automobilindustrie bei der Optimierung aktueller Fahrzeugtypen

Siemens PLM Software bringt umweltpolitische, wirtschaftliche und soziale Belange in Einklang

Ludwigsburg, Deutschland und Plano, Texas, 25. März 2010 - Dr. Helmuth Ludwig, President von Siemens PLM Software, einer Business Unit der Siemens-Division Industry Automation und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), erörterte heute beim Technischen Kongress des Verbands der Automobilindustrie (VDA), inwiefern die Herausforderungen globaler Megatrends Mobilität neu definieren.

"Urbanisierung, demographischer Wandel, Klimaveränderung und Globalisierung beeinflussen unsere Zukunft. Die daraus resultierenden Herausforderungen werden Mobilität neu definieren", so Ludwig. "Für den einzelnen Automobilhersteller ist es entscheidend, die richtige Balance zwischen umweltpolitischen, wirtschaftlichen und sozialen Belangen herzustellen und zugleich ein Fahrzeug zu entwickeln, das den Erwartungen der Kunden entspricht."

Weltweit agierende Automobilhersteller steigern fortlaufend die Leistungsfähigkeit von Benzin- und Diesel-Fahrzeugen und nutzen intelligente Systeme, die mechanische Funktionen mit softwarebasierten elektronischen Steuerungen verknüpfen, um die Eigenschaften der Fahrzeuge zu verbessern. Jedoch wird es Untersuchungen zufolge zwischen 2017 und 2018 einen Rückgang bei den konventionellen Fahrzeugen geben. Gleichzeitig wird ein starker Zuwachs an Hybrid- und Elektroautos zwischen 2016 und 2018 erwartet. Siemens PLM Software bietet Software-Lösungen, um die Automobilindustrie bei der Optimierung aktueller Fahrzeugtypen zu unterstützen und hilft zugleich den Automobilherstellern bei der Entwicklung von Hybrid- und Elektroautos.

Ludwig zufolge gibt es eine Reihe entscheidender Faktoren, welche diese Zukunft der Mobilität verwirklichen, darunter Elektrizitätserzeugung, Netzverbesserungen, Mobilitäts-Management-Systeme, energieeffiziente Produktion und Life Cycle Management. Die Automobil- und Energieindustrie wird zusammen an diesen Technologien arbeiten müssen, um Mobilitätslösungen zu entwickeln, die den Weg für die Massenproduktion und die Akzeptanz des Elektrofahrzeugs ebnen.

"Automobilhersteller müssen während des gesamten Produktentwicklungsprozesses - von der Materialauswahl über die Herstellung bis hin zur Wartung - viele Entscheidungen treffen, um zum einen erfolgreich ein Fahrzeug zu entwickeln und zum anderen gleichzeitig Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit Rechnung zu tragen. Siemens PLM Software lässt Automobilhersteller schnell erkennen, welche Auswirkungen, Folgen und Kompromisse jede Entscheidung mit sich bringt. Wir ermöglichen die Konstruktion eines Fahrzeugs, das umweltpolitische Anforderungen erfüllt, zugleich aber auch den Kunden zufrieden stellt - unabhängig davon, welches Antriebssystem verbaut wurde", so Ludwig weiter.

Autohersteller und Zulieferer nutzen die industrieführende Technologie von Siemens PLM Software bei der Zusammenarbeit, Planung und Gestaltung sowie Validierung der Entwicklung und Fertigung ihrer Fahrzeuge. Die Software ermöglicht kürzere Produktionszyklen, eine größere Bandbreite an Varianten und eine flexible Produktion, die schnelle Anpassungen an Marktbedürfnisse erlaubt. Vom Entwerfen sicherer Materialien und effizientem Ressourceneinsatz bis zum Einhalten von Bestimmungen und Standards, Siemens PLM Software-Lösungen machen all dies möglich und managen gleichzeitig die Anforderungen in Bezug auf Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit.

Der 12. Technische Kongress des VDA findet vom 24.-25. März in Ludwigsburg im Forum am Schlosspark statt. Neben Vorträgen und Sitzungen gibt es eine Ausstellung, die die neuesten Sicherheits- und Abgas-Systeme sowie PKW, LKW und Busse mit Elektroantrieb präsentiert.

Über Siemens PLM Software
Siemens PLM Software, eine Business Unit der Siemens-Division Industry Automation, ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von Product Lifecycle Management (PLM)-Software und zugehörigen Dienstleistungen mit 6,7 Millionen lizenzierten Anwendern und mehr als 63.000 Kunden in aller Welt. Siemens PLM Software mit Sitz in Plano, Texas, arbeitet eng mit Unternehmen zusammen, um offene Lösungen zu entwickeln, mit denen diese mehr Ideen in erfolgreiche Produkte umsetzen können. Weitere Informationen über die Produkte und Leistungen von Siemens PLM Software unter http://www.siemens.com/plm
Über Siemens Industry Automation
Die Siemens-Division Industry Automation (Nürnberg) ist weltweit führend bei Automatisierungstechnik, industrieller Schalttechnik sowie Industriesoftware. Das Angebot reicht von Standardprodukten für die Fertigungs- und Prozessindustrie bis hin zu Branchenlösungen mit der Automatisierung ganzer Automobilproduktionen und Chemieanlagen. Als führender Software-Anbieter optimiert Industry Automation die gesamte Wertschöpfungskette produzierender Unternehmen - von Produktdesign und -entwicklung über Produktion und Vertrieb bis zum Service. Mit weltweit rund 39 000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Automation im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 7,0 Milliarden Euro.
Unternehmenskontakt:
Marcus Lessnig
+49 221-20802-625
marcus.lessnig@siemens.com
http://www.twitter.com/SiemensPLM_DE
Note: Siemens and the Siemens logo are registered trademarks of Siemens AG. Teamcenter is a trademark or registered trademark of Siemens Product Lifecycle Management Software Inc. or its subsidiaries in the United States and in other countries. All other trademarks, registered trademarks or service marks belong to their respective holders.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie