null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tage der Industriekultur RheinMain – Quarzglas macht mobil

13.08.2012
40 Teilnehmer erhielten einen Einblick in die faszinierende Geschichte von Quarzglas und seine Rolle für das Internet

„Tage der Industriekultur Rhein-Main“ bei Heraeus: Im Besucherforum (Richard-Küch-Forum) in Hanau konnten sich die Teilnehmer über Quarzglas und seine Rolle im Internet informieren. (Quelle: Heraeus)

Ohne Quarzglas kein Internet! Das hochreine Material gilt als Schlüssel zum Informationszeitalter. Haarfeine Lichtleitfasern transportieren riesige Datenmengen schnell und sicher über Kontinente und Ozeane.

Einblicke in die faszinierende Welt von Quarzglas erhielten vergangenen Freitag 40 Besucher aus dem Rhein-Main-Gebiet bei Heraeus. Sie nutzten die Möglichkeit, im Rahmen einer Veranstaltung der diesjährigen „Tage der Industriekultur Rhein-Main – Fokusthema Unterwegs“ einen Blick in den Hanauer Edelmetall- und Technologiekonzern werfen zu können.

Dr. Achim Hofmann, Leiter Forschung & Entwicklung bei Heraeus Quarzglas, und Dr. Jörg Wetterau, Heraeus Konzernkommunikation, informierten über die bewegte Geschichte des Materials Quarzglas und seine Rolle in der Telekommunikation, Chemie und im Weltraum. Heraeus ist einer der Pioniere bei der Herstellung und Anwendung des Hightech-Materials – der Geschäftsbereich Quarzglas feiert in diesem Jahre 100-jähriges Jubiläum.

Ob Mikrochip-Herstellung, Datenübertragung im Internet, Präzisionsoptik oder Lasertechnik – wenn es um anspruchsvolle technische Anwendungen geht, führt kein Weg an Quarzglas vorbei. Bei einer Führung durch das Besucherforum (Richard-Küch-Forum) – der früheren Platinschmelze von 1908 - lernten die interessierten Teilnehmer die vielfältige Produktpalette von Heraeus kennen und konnten unter anderem erfahren, dass das Familienunternehmen synthetische Quarzglasrohre produziert, die zur Herstellung von bislang über 300 Millionen Kilometer Glasfasern für die Telekommunikationsindustrie beitrugen.

Ein gegenseitiges Kennen lernen in angenehmer Atmosphäre – diesen Prozess will die KulturRegion FrankfurtRheinMain – Initiator und Organisator der „Tage der Industriekultur Rhein-Main“, fördern. Heraeus nahm in diesem Jahr – dem 10. Jubiläum der Industriekulturtage - zum dritten Mal als Ausrichter teil.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit einer über 160-jährigen Tradition. Unsere Kompetenzfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte, Dentalprodukte sowie Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von 4,8 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 21,3 Mrd. € sowie weltweit über 13.300 Mitarbeitern in mehr als 120 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Jörg Wetterau
Konzernkommunikation
Leiter Technologiepresse & Innovation
Heraeus Holding GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
T +49 (0) 6181.35-5706
F +49(0) 6181.35-4242
joerg.wetterau@heraeus.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie