null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens verkauft erstmals zwei H-Klasse-Gasturbinen nach Japan

21.11.2014

Siemens hat erstmals aus Japan einen Auftrag zur Lieferung von zwei Gasturbinen der innovativen H-Klasse erhalten.


Das Bild zeigt die Montage der SGT5-8000H im Gasturbinenwerk Berlin

Die beiden Gasturbinen des Typs SGT5-8000H bilden das Herzstück des Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerks der KOBELCO in Moka City in der Präfektur Tochigi auf der Insel Honshu.

Auftraggeber ist Fuji Electric Co., Ltd. Das Unternehmen errichtet das Kraftwerk für den Endkunden KOBELCO schlüsselfertig. Der Beginn des kommerziellen Betriebs ist für Ende 2019 geplant. Die erforderliche Umweltgenehmigung (Environmental Impact Assessment) für die weltweit effizienteste Maschine ihrer Leistungsklasse wird Mitte 2016 erwartet.

Mit einer installierten Leistung von über 1,2 Gigawatt und einem Wirkungsgrad von über 61 Prozent wird die GuD-Anlage von KOBELCO in Moka City das leistungsstärkste und effizienteste gasbefeuerte Kraftwerk in Japan sein. Siemens liefert dazu zwei Gasturbinen des Typs SGT5-8000H mit einer Leistung von je 400 Megawatt inklusive Hilfssysteme.

Zusammen mit dem Auftrag aus Japan hat Siemens weltweit bereits 41 H-Klasse-Maschinen verkauft. Dreizehn dieser Turbinen befinden sich erfolgreich im kommerziellen Betrieb bei hoher Startzuverlässigkeit und Verfügbarkeit. Die Flotte der Siemens H-Klasse-Gasturbinen hat bereits Ende September 2014 über 100.000 äquivalente Betriebsstunden erreicht.

"Wir freuen uns, dass wir mit unserer innovativen und dennoch bereits bestens bewährten Gasturbine nun auch den japanischen Markt erschließen konnten. Mit ihren Spitzenwerten in punkto Leistung und Wirkungsgrad eignet sich unsere H-Klasse hervorragend für Länder, die ihren Strombedarf schnell sowie mit neuester und dennoch erprobter und zuverlässiger Technologie decken wollen", erklärt Roland Fischer, CEO der Siemens Division Power and Gas.

Weitere Informationen zum Thema SGT-8000H-Gasturbinenreihe unter:
www.energy.siemens.com/hq/en/fossil-power-generation/gas-turbines/


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unter-nehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automati-sierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonen-der Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infra-strukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen weltweit rund 357.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2014110066PGDE


Ansprechpartner

Frau Gerda Gottschick
Division Power and Gas
Siemens AG

Freyeslebenstr. 1

91058 Erlangen

Tel: +49 (9131) 18-85753

gerda.gottschick​@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie