null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens übernimmt Instandhaltung der Amtrak-Lokomotiven

29.09.2014

Siemens übernimmt für die Dauer von 15 Jahren die Wartung und Instandhaltung sowie die Ersatzteilversorgung der 70 elektrischen Passagierlokomotiven vom Typ ACS-64 des US-amerikanischen Betreibers Amtrak.


Die Lokomotiven werden auf dem vielbefahrenen Nordost-Korridor eingesetzt. Für Siemens ist es der bisher größte und umfassendste Instandhaltungsauftrag für Passagier-Lokomotiven in den USA. Amtrak hatte im Jahr 2010 diese 70 Lokomotiven vom Typ "Amtrak Cities Sprinter" bei Siemens bestellt. Die ersten Lokomotiven sind bereits im Fahrgastbetrieb.

Die hochmodernen Lokomotiven werden im Siemens-Werk in Sacramento/Kalifornien gefertigt. Sie erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 125 mph (200 km/h). Amtrak setzt sie auf seiner meistbefahrenen Strecke ein, dem Nordost-Korridor zwischen Boston und Washington DC.

Mit der Erfahrung aus weltweit mehr als 50 Instandhaltungsverträgen stellt Siemens auf dieser Strecke Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Züge sicher.

Die Vereinbarung sieht vor, dass Techniker von Siemens an vier Standorten (Boston, New York City, Wilmington /Delaware und Washington DC) bereitstehen und technisches Know-how, Ersatzteile sowie systemtechnischen Support bieten.

Dabei greifen die gemeinsamen Teams auf online übermittelte Zustandsdaten der Lokomotiven zurück, die durch Diagnosesysteme ausgewertet, visualisiert und in zeitlich definierte Handlungsanweisungen für das Werkstattpersonal umgesetzt werden.

Die Siemens-Division Rail Systems (Berlin) ist ein international führender Anbieter von Schienenfahrzeugen und den dazugehörigen Service-Leistungen. Das Portfolio umfasst das gesamte Spektrum an Fahrzeugen – von den Eisenbahnen über Metros und Lokomotiven bis hin zu Straßen- und Stadtbahnen. Dabei vereint die Division Kompetenzen aus dem Bereich Nah-, Fern- und Logistikverkehr zu einem umfassenden Know-how für umweltfreundliche, effiziente und zuverlässige Schienenfahrzeuge, die weltweit bereits in mehr als 40 Ländern im Einsatz sind. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/rail-systems

Reference Number: ICRL201409014d

Ansprechpartner

Herr Peter Gottal
Division Rail Systems

Siemens AG

Nonnendammallee 101

13629  Berlin

Tel: +49 (30) 386-20280

 

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik