null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens rüstet Transport- und Montageschiff für Offshore-Windkraftanlagen aus

20.07.2011
Als erste deutsche Werft baut die J. J. Sietas KG in Hamburg ein Installationsschiff für die Errichtung von Offshore-Windparks.

Das neue Transport- und Installationsschiff für den Bau von Offshore-Windparks
der Van Oord-Gruppe wird mit Siemens-Technik ausgerüstet. (Foto: J.J. Sietas)

Siemens Marine Solutions wird das passende dieselelektrische Antriebs- und Automatisierungssystem sowie die Mittelspannungsanlage für Energieerzeugung und -verteilung liefern.

Der Auftrag hat ein Volumen von mehreren Millionen Euro. Im September 2012 soll das Spezialschiff an das niederländische Wasserbau-Unternehmen Van Oord übergeben werden. Die J. J. Sietas KG Schiffswerft GmbH u. Co. ist ein Schiffbauunternehmen in Hamburg- Neuenfelde, das sich auf den innovativen industriellen Spezial-Schiffbau ausgerichtet hat. Derzeit baut es als erste deutsche Werft ein Installationsschiff für die Errichtung von Offshore-Windparks.

Es soll bei Offshore-Vorhaben der Van Oord-Gruppe in der Nord- und Ostsee eingesetzt werden. Der Auftrag über die elektrotechnische Ausrüstung ging an eine Projektgemeinschaft, bestehend aus der Siemens AG und Siemens Norwegen sowie der INTERSCHALT maritime systems AG.

Zum Lieferumfang von Siemens gehören die Hauptgeneratoren und die Verteilungstransformatoren für die Mittelspannungsverteilung des Schiffs sowie die Schaltanlage und das Power- Management-System. Die Mittelspannungstransformatoren und Antriebe für die Bugstrahler sowie die Softstarter und die Motoren für die Hauptantriebsanlage kommen ebenfalls von Siemens. Die Überwachungs-, Alarm- und Steuerungsfunktionen der elektrotechnischen Anlagen an Bord übernimmt Siship Imac, das Schiffsautomatisierungs-System von Siemens.

Die Projektgemeinschaft verantwortet das Projektmanagement, das Engineering und die Inbetriebnahme des gesamten dieselelektrischen Antriebssystems. Alle verwendeten Systeme und Komponenten sind Bestandteil der Siemens-Lösungsplattform Siship.

Das Transport- und Installationsschiff für Offshore-Windanlagen ist für den küstenfernen Einsatz auf Offshore-Windfeldern bestimmt und wird über eine Tragfähigkeit von bis zu 6.500 Tonnen (dead weight tonnage) verfügen. Mit einer Länge von 139 Metern und einer Breite von 38 Metern kann es in Wassertiefen bis 45 Metern arbeiten. Der Tiefgang beträgt 5,70 Meter, die Geschwindigkeit liegt bei zwölf Knoten.

An Bord befindet sich zudem ein Spezialkran, der bei einer Auslage von 30 Metern 900 Tonnen heben und bis zu einer Höhe von etwa 120 Metern über Wasser arbeiten kann. Während seiner Installationseinsätze auf den Windenergiefeldern wird das Spezialschiff 74 Besatzungsmitgliedern Unterkunft in Einzel- und Doppelkabinen bieten.

Weitere Informationen zu Lösungen für Handelsschiffe und Marine finden Sie unter: http://www.siemens.com/marine

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Industry Sektor erzielte im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. September 2010 endete, auf fortgeführter Basis (ohne Osram) einen Umsatz von rund 30,2 Milliarden Euro. Ende September 2010 hatte der Sektor Industry ohne Berücksichtigung von Osram weltweit rund 164.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) ist mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metals Technologies, Water Technologies und Industrial Technologies einer der weltweit führenden Lösungsanbieter und Dienstleister für Industrie- und Infrastrukturanlagen. Dies umfasst die Planung und Errichtung, den Betrieb und den Service für den gesamten Lebenszyklus. Eine breite Palette von Umweltlösungen unterstützt Industrieunternehmen dabei, Energie, Wasser oder Betriebsmittel effizient einzusetzen, Emissionen zu reduzieren und Umweltrichtlinien einzuhalten. Mit weltweit rund 29.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 6,0 Milliarden Euro. www.siemens.com/industry-solutions

Siemens AG
Corporate Communications and Government Affairs
Wittelsbacherplatz 2, 80333 München
Deutschland
Informationsnummer: IIS201107.198d fp
Media Relations: Rebecca Zapfe
Telefon: +49 9131 7-46076
E-Mail: rebecca.zapfe@siemens.com
Siemens AG
Industry Sector - Industry Solutions Division
Schuhstr. 60, 91052 Erlangen

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie