null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens modernisiert Stromverteilungsnetz von fünf Städten in Indien

17.08.2015

Siemens modernisiert das Stromverteilungsnetz der Städte Amritsar, Jallandhar, Ludhiana, Dehradun und Faridabad im Norden Indiens. Ziel der Projekte ist es, die Qualität und Verfügbarkeit der Stromversorgung der Einwohner zu verbessern.

Im Zuge der Modernisierung implementiert Siemens sein Netzleitsystem Spectrum Power und stattet die Netze zur Überwachung und Steuerung mit SCADA/DMS-Funktionen (Supervisory Control and Data Acquisition/Distribution Management System) aus.

Auftraggeber sind die drei Energieversorgungsunternehmen Punjab State Power Corporation, Uttarakhand Power Corporation und Dakshin Haryana Bijli Vitran Nigam. Das Auftragsvolumen beläuft sich auf zusammen rund elf Millionen Euro. Bei den Projekten kommt die Siemens-Netzleittechnik im Rahmen eines staatlich geförderten Energieentwicklungsprogramms der indischen Regierung zum Einsatz.

"Unsere SCADA/DMS-Systeme sind bei zahlreichen Energieversorgern und Netzbetreibern in Indien erfolgreich im Einsatz, wo sie unter anderem die Ausfallzeiten bei Blackouts im Netz verringern. Mit den neuen Aufträgen aus dem Norden Indiens festigen wir unsere Position als führender Anbieter in der Netzautomatisierung weltweit", sagte Jan Mrosik, CEO der Siemens-Division Energy Management.

SCADA-Systeme werden zum Bedienen und Beobachten, Steuern und Überwachen von Energienetzen eingesetzt, während das damit kombinierte Distribution Management System (DMS) die Verteilnetzführung optimiert.

Das SCADA/DMS-System Spectrum Power ermöglicht Netzbetreibern die Kontrolle des Netzmanagements und des Energieflusses. Dank seiner webbasierten Architektur kann das System auch dezentral überwacht werden.

Damit ermöglicht die Modernisierung der Verteilnetze der drei indischen Städte die Echtzeitüberwachung und Steuerung der Netze, das Minimieren von Stromverlusten, Lastmanagement, Lastabwurf und den effizienten Umgang mit Störungen im Netz sowie dessen Wiederherstellung.

Für die State Electricity Distribution Company, Mumbai, dem Stromversorger des indischen Bundesstaates Maharashtra, stattet Siemens die Stromverteilungsnetze von acht Städten mit schlüsselfertigen Überwachungs- und Steuerungssystemen (SCADA/DMS) aus.

Auch dieser Auftrag wurde im Rahmen des staatlich geförderten Energieentwicklungsprogramms der indischen Regierung vergeben. In Maharashtra verbessern die implementierten SCADA/DMS-Systeme von Siemens nicht nur die Verfügbarkeit, sondern erhöhen auch die Zuverlässigkeit der Netze.

Weitere Informationen zur Division Energy Management finden Sie unter www.siemens.de/energy-management

Weitere Informationen zum Thema Netzleittechnik unter http://w3.siemens.com/smartgrid/global/de/produkte-systeme-loesungen/loesungen-leittechnik/Pages/overview.aspx


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2014, das am 30. September 2014 endete, erzielte Siemens einen Umsatz aus fortgeführten Aktivitäten von 71,9 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 5,5 Milliarden Euro. Ende September 2014 hatte das Unternehmen auf fortgeführter Basis weltweit rund 343.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2015080306EMDE

Ansprechpartner
Herr Dietrich Biester
Division Energy Management
Siemens AG

Freyeslebenstr. 1

91058 Erlangen

Tel: +49 (9131) 7-33559

dietrich.biester​@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie