null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert Schlüsselkomponenten für Kraftwerk in Bangladesch

16.12.2015

Siemens hat einen Auftrag über die Lieferung von Schlüsselkomponenten für das Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk Bibiyana South in Bangladesch erhalten. In der mit Erdgas befeuerten Einwellen-Anlage kommen eine Gasturbine, eine Dampfturbine und ein Generator zum Einsatz. Die installierte Leistung beträgt etwa 400 Megawatt (MW). Betreiber der Anlage ist der staatliche Energieversorger Bangladesh Power Development Board (BPDB). Das Kraftwerk Bibiyana South wird von dem spanischen Bauunternehmen Isolux Corsan errichtet und soll im Mai 2018 in Betrieb gehen.


Die Siemens-Gasturbine des Typs SGT5-4000F kommt im GuD-Kraftwerk Bibiyana South zum Einsatz.

Der Lieferumfang von Siemens umfasst eine SGT5-4000F-Gasturbine, eine SST-3000-Dampfturbine und einen Generator des Typs SGen-2000H inklusive zugehöriger Hilfssysteme, Elektrotechnik und Leittechnik.

"Wir sind stolz die Bemühungen von Bangladesch zur Erhöhung der eigenen Stromproduktion zu unterstützen und freuen uns über das Vertrauen des BPDB. Der Energieversorger hat erneut einen Generalunternehmer beauftragt, der auf effiziente Siemens-Kraftwerkstechnik setzt", sagte Thomas Hagedorn, Vertriebsleiter für die Region Asien und Pazifik der Siemens Power and Gas Division.

Insgesamt liefert Siemens damit bereits zum achten Mal Kraftwerkstechnik nach Bangladesch. Neben dem kompletten Antriebsstrang für die GuD-Anlage Bibiyana South liefert Siemens die Schlüsselkomponenten für die Kraftwerke Sirajganj Phase I und II, Ashuganj, Ashuganj South, Ashuganj North, Shikalbaha und Ghorashal.

Diese acht Anlagen verfügen über eine elektrische Gesamtleistung von rund 2,5 Gigawatt (GW). Mit seinen modernen und nachhaltigen Kraftwerkslösungen unterstützt Siemens Bangladesch damit beim Ausbau der eigenen Kraftwerksleistung, die inzwischen bei einer Gesamtkapazität von rund 11,5 GW liegt. Nur etwa 50 Prozent der Bevölkerung hat Zugang zu elektrischer Energie.

Das Projekt Bibiyana South ist Teil der großen Kapazitätserweiterung von Bangladesch im Rahmen des "Power System Master Plan (PSMP) 2010".

In etwa fünf Jahren sollen der Bevölkerung insgesamt 24 GW Strom zur Verfügung stehen, um mit der rasant wachsenden Nachfrage an Elektrizität im Land Schritt zu halten. Das Programm soll zum wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt in Bangladesch beitragen.

Informationen zum Thema Gasturbinen unter www.energy.siemens.com/hq/de/fossile-stromerzeugung/gasturbinen

Informationen zur Division Power and Gas finden Sie unter www.siemens.com/ueber/power-gas


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2015, das am 30. September 2015 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 75,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 7,4 Milliarden Euro. Ende September 2015 hatte das Unternehmen weltweit rund 348.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2015120114PGDE


Ansprechpartner
Frau Kerstin Schirmer
Division Power and Gas
Siemens AG

Freyeslebenstr. 1

91058 Erlangen

Tel: +49 (9131) 18-83481

kerstin.schirmer​@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie