null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert Dampfturbosätze und Leittechnikkomponenten für den indischen Markt

04.08.2014

Siemens Energy liefert hocheffiziente Dampfturbosätze und Leittechnikkomponenten nach Indien.


Siemens SST5-6000 Dampfturbine

Sie sind für die Kohlekraftwerke North Karanpura Super Thermal Power Project (STPP) im Bundesstaat Jharkhand und IB Thermal Power Station Banharpalli im Bundesstaat Orissa bestimmt.

Zusammen werden die Turbosätze eine installierte Leistung von über 3.300 Megawatt (MW) bereitstellen. Auftraggeber ist das indische Unternehmen Bharat Heavy Electricals Ltd. (BHEL), der Lizenzpartner von Siemens in Indien.

Das Kohlekraftwerk North Karanpura Super Thermal Power Project (STPP) wird aus drei Blöcken mit einer Gesamtleistung von 1.980 MW bestehen. Es ist wird das erste Kohlekraftwerk in Indien mit modernsten Dampfparametern - so genannten überkritischen Dampfparametern von 593°C/593°C und 260 bar - für höchsten Wirkungsgrad und umweltschonende Stromerzeugung sein.

Zur Schonung der knappen Wasserressourcen verfügt die Anlage über Luftkühlung - ebenfalls ein Novum in Indien in dieser Leistungsklasse. Der Lieferumfang von Siemens umfasst für Block 1 eine SST5-6000 Dampfturbinen, einen SGen5-3000H-Generator und die Leittechnikkomponenten für den Turbosatz.

Für den Block 2 und 3 liefert Siemens die Leittechnikkomponenten für den Turbosatz. BHEL baut die Anlage schlüsselfertig für National Thermal Power Corporation (NTPC). Die Auslieferung der Komponenten ist für 2016 vorgesehen, der Beginn des kommerziellen Betriebs für 2018.

Für Block 3 des 1320-MW-Kohlekraftwerks IB Thermal Power Station Banharpalli liefert Siemens eine Dampfturbinen des Typs SST5-6000, einen SGen5-3000H-Generatoren sowie Leittechnikkomponenten für den Turbosatz. Für Block 4 liefert das Unternehmen die Leittechnikkomponenten für den Turbosatz. Die Errichtung der beiden Blöcke für Odisha Power Generation Corporation Limited (OPGCL) verantwortet ebenfalls BHEL.

"Diese Verträge sind ein weiterer Beleg für die Erfolgsgeschichte mit unserem langjährigen Lizenz-Partner BHEL. Indien ist ein attraktiver und stark umkämpfter Markt mit enormem Potenzial", sagte Wilfried Ulm, CEO der Business Unit Steam Turbines bei Siemens Energy.

Ansprechpartner

Frau Gerda Gottschick
Sektor Energy

Tel: +49 (9131) 18-85753

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften