null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens liefert 126 Megawatt Onshore-Windleistung nach Schottland

27.11.2015
  • 57 getriebelose Windturbinen für drei Windparks
  • Siemens übernimmt Langzeit-Serviceverträge
  • Saubere Energie für über 50.000 Haushalte

Die Siemens SWT-3.2-101 und weitere Anlagen der Siemens D3 Produktplattform sorgen für hohe Energieerträge und günstige Betriebskosten bei drei schottischen Onshore-Windprojekten.

Siemens hat insgesamt drei Aufträge für schottische Onshore-Windprojekte in South und North Ayrshire sowie in Lockerbie erhalten. Damit können mehr als 50.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgt werden. Das Unternehmen wird im Rahmen von Langzeitverträgen auch die Wartung und Instandhaltung der Windkraftanlagen übernehmen.

Für den Dersalloch Windpark im Süden Ayrshires wird Siemens 23 direkt angetriebene Anlagen seiner D3-Produktplattform errichten, installieren und in Betrieb nehmen. Die Gesamtleistung beträgt 69 Megawatt (MW). Die Installation der Turbinen soll im Frühjahr 2016 beginnen. Die offizielle Übergabe des Windparks an den Projektentwickler ScottishPower Renewables ist für Herbst 2016 geplant. Siemens übernimmt auch die Wartung.

Darüber hinaus rüstet Siemens die erste Phase des Ewe Hill Projekts rund 15 Kilometer von Lockerbie mit sechs SWT-2.3-93 Windturbinen aus. 16 Windturbinen desselben Typs werden für Phase 2 installiert. Die insgesamt 22 Windturbinen beider Standorte erreichen eine Erzeugungskapazität von bis zu 51 MW. Die Installation der Turbinen für Phase 1 ist für Frühjahr 2016 geplant. Phase 2 soll im Herbst desselben Jahres folgen.

Für die Millour Hill Community Wind Co Ltd. wird Siemens zwei SWT-3.2-101 Turbinen nach North Ayrshire liefern, wo bereits sechs Windturbinen mit einer Leistung von jeweils 3 MW installiert sind. Die vor drei Jahren installierten Anlagen markierten zugleich die Produktpremiere für die Siemens D3-Produktplattform im britischen Markt. Im Rahmen eines Langzeit-Servicevertrages übernimmt Siemens die Wartung der zwei SWT-3.2-101 über 20 Jahre.

"Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit ScottishPower Renewables und Community Wind Power Limited fortzusetzen", sagte Thomas Richterich, CEO Onshore der Siemens Wind Power and Renewables Division. "Mit einer Gesamtleistung von 126 MW liefern diese drei Projekte saubere Energie, die den Bedarf der schottischen Orkney und Shetland Inseln decken könnte."

Weitere Informationen zur Division Wind Power and Renewables finden Sie unter: www.siemens.com/wind


Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2015, das am 30. September 2015 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 75,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 7,4 Milliarden Euro. Ende September 2015 hatte das Unternehmen weltweit rund 348.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2015110101WPDE


Ansprechpartner
Herr Bernd Eilitz
Division Wind Power and Renewables
Siemens AG

Lindenplatz 2

20099 Hamburg

Tel: +49 (40) 2889-8842

bernd.eilitz​@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten