null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erweitert Planungssoftware für die elektrische Energieverteilung

07.07.2014

Die Siemens-Division Low and Medium Voltage hat seine Planungstools Simaris design, Simaris project und Simaris curves um mehrere Funktionen erweitert sowie neue Produkte in die Planungsauswahl aufgenommen.

Simaris unterstützt Elektroplaner bei der Auslegung, Planung und Dimensionierung von elektrischen Energieverteilungsanlagen für industrielle Anwendungen und Infrastrukturprojekte. Viele technische Anforderungen, die beim Planungsprozess auftreten, wurden in die neuen Versionen aufgenommen und machen die Anwendung noch komfortabler und durchgängiger. Die erweiterten Simaris-Versionen berücksichtigen jetzt bei der Elektroplanung neue Produkte wie die Kompaktleistungsschalter 3VA oder das Stromschienensystem Sivacon 8PS System LI. Simaris project wurde für länderspezifische Anwendung in China, Italien, Niederlande, Portugal und Spanien ausgeweitet. Simaris curves wird zusätzlich als App für Android-Geräte angeboten.

Simaris design dimensioniert elektrische Netze von der Mittelspannungsebene bis zum Verbraucher auf Basis realer Produkte mit minimalem Eingabeaufwand. Die neue Version Simaris design 8.0 berücksichtigt jetzt bei der Planung neue Produkte wie die Kompaktleistungsschalter 3VA oder das Stromschienensystem Sivacon 8PS System LI. Auch der Lasttrennschalter 3KD und der Leitungsschutzschalter 5SL4 wurden in die Version 8.0 aufgenommen. Zu den neuen Funktionen von Simaris 8.0 zählen beispielsweise die Berücksichtigung der Reduktionsfaktoren für Oberschwingungen nach DIN VDE 0100-520 Bbl 3 (VDE 0100-520 Bbl 3):2012-10 für Kabel. In der Übersicht der Verlustleistungen der Stromkreise wird nun auch die Scheinleistung der Stromkreise gelistet. Die ermittelten Einstellungen der Schutzgeräte können jetzt als Tabelle exportiert werden.

Simaris project ermittelt den Raumbedarf und das erforderliche Budget für die elektrische Energieverteilung im Gebäude auf Basis der definierten Projektstruktur und der technischen Grunddaten. Planer können jetzt mit der Version Simaris project 4.0 zusätzlich neue Mittel- und Niederspannungsprodukte und -anlagen bei der Planung berücksichtigen. Die Funktionen und die verfügbaren Produkte der neuen Version wurden auf länderspezifische Anforderungen ausgeweitet und sind jetzt auch voll nutzbar in China, Italien, Niederlande, Portugal und Spanien.

Simaris curves 4.0 simuliert Parametereinstellungen an Schutzgeräten. Neben der Visualisierung und Bewertung der so eingestellten Kennlinien, erzeugt Simaris curves eine Dokumentation zu den Auslösekennlinien und deren Toleranzbändern. Auch Durchlassstrom- und Durchlassenergiekennlinien stellt das Tool dar und bindet diese in die Dokumentation ein. In der neuen Version wurden jetzt auch die Kompaktleistungsschalter 3VA und der Leitungsschutzschalter 5SL4 integriert. Simaris curves ist nun auch als App für Android-Endgeräte verfügbar und so ortsunabhängig nutzbar.

Die Simaris-Planungstools sind Teil des Siemens-Angebots für Totally Integrated Power (TIP). Dieses umfasst aufeinander abgestimmte Produkte und Systeme für eine durchgängige Energieverteilung in Gebäuden sowie Tools und Support-Leistungen für deren Planung. Mit Simaris erhalten Elektroplaner professionelle Programme für die Dimensionierung und Projektierung elektrischer Energieverteilungen, die sich dank übersichtlich gestalteter Benutzeroberflächen sowie intuitiver Funktionen einfach und komfortabel bedienen lassen.

Der Siemens-Sektor Infrastructure & Cities (München) mit rund 90.000 Mitarbeitern bietet nachhaltige und intelligente Infrastruktur-Technologien. Dazu gehören Produkte, Systeme und Lösungen für intelligentes Verkehrsmanagement, Schienenverkehr, Smart Grids, Energieverteilung, energieeffiziente Gebäude und Sicherheitslösungen. Der Sektor setzt sich aus den Divisionen Building Technologies, Low and Medium Voltage, Mobility and Logistics, Smart Grid und Rail Systems zusammen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/infrastructure-cities

Die Siemens-Division Low and Medium Voltage (Erlangen) bedient das komplette Produkt-, System- und Lösungsgeschäft für die zuverlässige Energieverteilung und -versorgung auf der Niederspannungs- und Mittelspannungsebene. Das Portfolio umfasst Schaltanlagen und Schienenverteiler-Systeme, Stromversorgungslösungen, Installationsverteiler, Schutz-, Schalt-, Mess- und Überwachungsgeräte sowie Energiespeicher für die Integration Erneuerbarer Energien in das Netz. Kommunikationsfähige Softwaretools, die die Energieverteilungsanlagen an die Gebäude- oder Industrieautomation anbinden, ergänzen die Systeme. Low and Medium Voltage sichert die effiziente Energieversorgung für Stromnetze, Infrastruktur, Gebäude und Industrie. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:http://www.siemens.com/low-medium-voltage

Reference Number: ICLMV20140501d

Ansprechpartner

Herr Heiko Jahr
Division Low and Medium Voltage

Siemens AG

Freyeslebenstr. 1

91058  Erlangen

Tel: +49 (9131) 7-29575

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie