null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens errichtet modernstes klimaverträgliches Gas- und Dampfturbinenkraftwerk in den Niederlanden

26.05.2009
Auftragsvolumen rund 700 Mio. EUR

Der Siemens-Sektor Energy hat aus den Niederlanden einen Auftrag für ein schlüsselfertiges Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk erhalten.

Auftraggeber ist Enecogen, ein Gemeinschaftsunternehmen des niederländischen Energieversorgers Eneco und der dänischen DONG Energy. Das Kraftwerk mit seinen zwei Blöcken und einer installierten Leistung von zusammen rund 870 Megawatt (MW) soll Ende 2011 in Betrieb gehen. Das Auftragsvolumen einschließlich eines langfristigen Servicevertrags beträgt rund 700 Mio. EUR.

„Der Auftrag zeigt, dass es auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten für unsere Kunden möglich ist, derartige Projekte in Angriff zu nehmen“, sagte Michael Süß, CEO der Division Fossil Power Generation im Siemens-Sektor Energy. „Eine offene und vertrauensvolle Partnerschaft mit einem Generalunternehmer wie Siemens schafft die Voraussetzung dafür, das beste Preis-Leistungs-verhältnis zu erzielen und gleichzeitig die geforderten engen Termine einzuhalten. Ich freue mich, dass unser zuverlässiges und klimaverträgliches Kraftwerkskonzept die Anforderungen von Enecogen am besten erfüllen konnte.“

Die beiden neuen Anlagen des Typs SCC5-4000F 1 S sind als Einwellenkonzept ausgeführt, bei denen die Hauptkomponenten – SGT5-4000F-Gasturbine, SST5-5000-Dampfturbine und Generator – auf einem Strang angeordnet sind. Aufgrund ihres modularen Aufbaus können die Anlagen nicht nur einfach an die spezifischen Kunden- und Standortanforderungen angepasst werden, sondern ermöglichen auch eine hohe Betriebsflexibilität, kurze Anfahrtszeiten und schnelle Lastwechsel. Siemens errichtet das GuD-Kraftwerk schlüsselfertig und liefert gleichzeitig die Hauptkomponenten, sowie die gesamte Elektro- und Leittechnik.

“Mit niedrigen Stickoxidemissionen von weniger zehn Parts per Million und einem Wirkungsgrad von über 59 Prozent werden die beiden gasbefeuerten Blöcke die umweltfreundlichsten fossilbefeuerten Kraftwerke sein, die zuletzt in Europa in Auftrag gegeben wurden“, sagte Lothar Balling, CEO Energy Solution Business Europe in der Division Siemens Fossil Power Generation. „Seit der Entwicklung des Konzepts für Referenzkraftwerke Mitte der neunziger Jahre und dessen Markteinführung 1994 in Kings Lynn, Großbritannien, wurden rund 80 dieser Einwellenanlagen weltweit verkauft. Heute sind 45 Einheiten im Betrieb und weitere 35 Einheiten im Bau. Die meisten davon kommen in Europa zum Einsatz, ein Beweis dafür, dass dieses Konzept den Anforderungen des Marktes gerecht wird“, ergänzte Balling.

Die jüngsten Aufträge, welche Siemens für dieses Kraftwerkskonzept erhalten hat, sind unter anderem die Anlagen für Severn Power in Großbritannien, Timelkam und Mellach in Österreich, Sloe in den Niederlanden, Pego in Portugal, Gönyü in Ungarn, Malzenice in der Slowakei, T-Power in Belgien und weitere Einwellenstränge an russische Kunden.

GuD-Kraftwerke sind Teil des Siemens-Umweltportfolios, mit dem das Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von knapp 19 Mrd. EUR erwirtschaftete, das entspricht rund einem Viertel des gesamten Siemens-Umsatzes.

„Eneco hat sich verpflichtet, noch stärker mit erneuerbaren Energien zu wachsen. Um die rapide zunehmende volatile Windstromerzeugung auszugleichen, investiert das Unternehmen in hochflexible gasbefeuerte Kraftwerke und in Gaslagerstätten. Unsere bestehende Flotte ist bereits sehr modern und flexibel. Die neuen Anlagen bereichern unseren Kraftwerkspark um weitere zwei moderne und umweltfreundliche Blöcke“, sagte Kees-Jan Rameau, Mitglied des Vorstands von ENECO Holding N.V. „Wir freuen uns, mit Siemens und DONG zwei zuverlässige Partner gefunden zu haben. In diesen schwierigen Zeiten hat sich Siemens als verlässlicher Partner erwiesen, der sich schnell an die neuen Marktbedingungen anpasst. Das starke Engagement des Unternehmens lässt uns vertrauensvoll in die Zukunft dieses Projekts blicken“, so Rameau.

„DONG Energy verfolgt die Strategie, im Heimatmarkt Europa sein Kraftwerksportfolio auszuweiten. Wir haben in den letzten beiden Monaten unsere Kraftwerkskapazität für Gaskraftwerke sowohl in Großbritannien als auch den Niederlanden ausgeweitet. In beiden Fällen wählten wir Siemens Energy als unseren starken Partner aus“, sagte Kurt Bligaard Pedersen, stellvertretender Vorsitzender von DONG Energy. „Das ENECO-Projekt unterstreicht unser Bekenntnis zum niederländischen Energiemarkt und stärkt unsere vertikale Integration im Markt. Durch unsere Teilnahme am Gate Terminal partizipieren wir derzeit am LNG-Markt (liquid natural gas). Wir vermarkten Gas über unsere Geschäftsstelle in Den Bosch und importieren das Gas, das wir aus unseren eigenen Förder- und Produktionsaktivitäten in der Nordsee gewinnen.“

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter des kompletten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Energieerzeugung, -übertragung und -verteilung sowie für die Gewinnung, die Umwandlung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2008 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von rund 22,6 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 33,4 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug 1,4 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2008 rund 83.500 Mitarbeiter.

DONG Energy ist einer der führenden Energiekonzerne Europas mit Hauptsitz in Dänemark. Das Geschäft von DONG Energy ist auf die Beschaffung, Erzeugung, Verteilung und den Vertrieb von Energie und der damit verbundenen Produkte in Nordeuropa ausgerichtet. Das Unternehmen beschäftigt etwa 5.500 Mitarbeiter und verzeichnete im Geschäftsjahr 2008 Erlöse von ca. 8,2 Mrd. EUR. Weitere Informationen unter: www.dongenergy.com.

Eneco
Eneco (www.eneco.nl) ist einer der drei führenden Energiekonzerne in den Niederlanden. Das Unternehmen verfügt über eine integrierte Verteilungsstrategie, die auf die Erzeugung, die Übertragung und den Vertrieb von Energie, die Versorgung mit Energie und die Messung des Energieverbrauchs (Elektrizität, Gas und Wärme), und die damit verbundenen Produkte und Dienstleistungen spezialisiert ist. Eneco vollzieht momentan in enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden die Umwandlung seines Geschäftes in ein auf erneuerbare Energien fokussiertes Unternehmen. Insgesamt versorgt Eneco zwei Millionen Geschäfts- und Privatkunden. Das Unternehmen beschäftigt etwa 5.500 Mitarbeiter vorwiegend an Standorten in den Provinzen Zuid-Holland und Utrecht. Der Hauptsitz befindet sich in Rotterdam.
Siemens AG
Presseabteilung Energy
Gerda Gottschick
Tel. +49 9131/18-85753
Fax: +49 9131/18-7039
mailto:gerda.gottschick@siemens.com
Informationsnummer: EFP 200905.056 d_fp

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten