null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erhält Windauftrag aus Japan

19.03.2013
Siemens Energy hat einen Auftrag für ein Onshore-Windkraftwerk aus Japan erhalten.

Getriebelose Siemens-Windturbine des Typs SWT-3.0-101

Für das Projekt Akita Port an der Nordwestküste der japanischen Insel Honshu wird Siemens sechs getriebelose Windturbinen des Typs SWT-3.0-101 mit einer Leistung von je drei Megawatt und einem Rotordurchmesser von 101 Metern liefern und installieren.

Auftraggeber ist der größte Projektentwickler für Windkraft in Japan, Eurus Energy Holdings Corporation. Nach der Installation und Inbetriebnahme im Sommer 2014 wird Siemens den Service der Windturbinen zudem über einen Zeitraum von drei Jahren übernehmen.

"Japan ist einer der attraktivsten neuen Märkte für Windenergie in der Region Asien-Pazifik," sagte Kay Weber, CEO der Business Unit APAC der Wind Power Division von Siemens Energy. "Wir sind stolz darauf, dass wir mit unserer innovativen getriebelosen Technologie zur Entwicklung der Windenergie in Japan beitragen können."

Nach Angaben des japanischen Windenergieverbands will das Land die installierte Windkraftleistung von heute 2,5 Gigawatt bis zum Jahr 2020 auf elf Gigawatt steigern. Bis 2050 soll die Leistung der Windenergie auf rund 50 Gigawatt wachsen.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

Unter der Haut

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neues Schiff für die Fischerei- und Meeresforschung

22.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mit voller Kraft auf Erregerjagd

22.03.2017 | Biowissenschaften Chemie