null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens erhält Auftrag über 67 Windturbinen für das Offshore-Windkraftwerk Dudgeon

21.08.2014
  • Statoil und Statkraft bestellen 67 Siemens-Anlagen der 6-Megawatt-Klasse
  • Auch Wartung und Service vereinbart
  • Auftragswert insgesamt rund 650 Millionen Euro

67 Siemens-Windturbinen mit Direktantrieb für "Dudgeon Offshore Windfarm": Die Anlagen verfügen über eine Leistung von je 6 Megawatt und sind mit 154-Meter-Rotoren ausgestattet.

Siemens Energy hat von den norwegischen Energieversorgern Statoil und Statkraft einen Auftrag für die "Dudgeon Offshore Windfarm" in Großbritannien erhalten. Siemens wird dazu 67 direkt angetriebene Windturbinen mit einer Leistung von je 6 Megawatt (MW) und einem Rotordurchmesser von 154 Metern schlüsselfertig liefern. Das Unternehmen will Anfang 2017 mit der Installation beginnen. Das Auftragsvolumen beträgt inklusive eines fünfjährigen Servicevertrags rund 500 Millionen britische Pfund – fast 650 Millionen Euro.

Das Dudgeon Offshore-Windprojekt liegt 32 Kilometer nördlich der Stadt Cromer im Norden der Grafschaft Norfolk. Projekteigentümer bei Dudgeon ist zu 70 Prozent Statoil und zu einem Anteil von 30 Prozent Statkraft. Betreiber wird ab der Bauphase Statoil sein. Mit seiner Gesamtleistung von 402 MW wird Dudgeon klimafreundliche Energie für mehr als 410.000 britische Haushalte liefern.

"Wir sind stolz, immer mehr Kunden von den Vorteilen unserer Sechs-Megawatt-Offshoreanlage zu überzeugen", sagt Dr. Markus Tacke, CEO der Wind Power Division von Siemens Energy. "Mit Dudgeon bauen wir unsere Projektpipeline für diese neue Windturbine weiter aus, können die Produktion hochfahren und schaffen so die Voraussetzung, um die Kosten für Offshore-Windstrom weiter zu senken."

Windenergie und der dazugehörige Service sind Teil des Siemens-Umweltportfolios. Rund 43 Prozent des Konzernumsatzes entfallen auf grüne Produkte und Lösungen. Das macht Siemens zu einem der weltweit größten Anbieter von umweltfreundlicher Technologie.

Weitere Informationen zum Thema Siemens Erneuerbare Energien unter
http://www.energy.siemens.com/hq/de/erneuerbare-energien

Der Siemens-Sektor Energy ist der weltweit führende Anbieter eines breit gefächerten Spektrums an Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für die Stromerzeugung mit thermischen Kraftwerken und aus erneuerbaren Energiequellen sowie für die Stromübertragung in Netzen und für die Gewinnung, die Verarbeitung und den Transport von Öl und Gas. Im Geschäftsjahr 2013 (30. September) erwirtschaftete der Sektor Energy einen Umsatz von 26,6 Mrd. EUR und erhielt Aufträge in einem Umfang von rund 28,8 Mrd. EUR. Das Ergebnis betrug rund 2 Mrd. EUR. Im Sektor Energy arbeiteten zum 30. September 2013 rund 83.500 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter: http://www.siemens.de/energy

Reference Number: EWP201408063d

Ansprechpartner

Frau Cordula Ressing
Sektor Energy

Siemens AG

Freyeslebenstr. 1

91058  Erlangen

Tel: +49 (9131) 18-3700

Herr Bernd Eilitz
Sektor Energy, Division Wind Power (Fachpresse)

Siemens AG

Lindenplatz 2

20099  Hamburg

Tel: +49 (40) 2889-8842

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik