null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens beteiligt sich an deutschem Dienstleister EMIS Electrics

23.11.2011
Die Siemens AG erwirbt an der EMIS Electrics GmbH (EMIS) mit Sitz in Lübbenau/Spreewald eine Minderheitenbeteiligung. Das Bundeskartellamt als zuständige Aufsichtsbehörde hat seine Zustimmung zum Anteilserwerb bereits erteilt.

"EMIS ist in den Bereichen Montage und Schrankbau bei Kraftwerksprojekten seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner von Siemens.

Die Minderheitenbeteiligung hebt unsere Zusammenarbeit auf eine neue Ebene. Wir setzen auch künftig bei Neubau- und Modernisierungsprojekten für Kraftwerke auf die Kooperation mit EMIS", sagte Karlheinz Springer, CEO der Business Unit Instrumentation, Controls & Electrical in der Division Fossil Power Generation im Siemens-Sektor Energy.

"Das Investment von Siemens trägt zur Stärkung unseres erfolgreichen organischen Wachstums bei. Hierzu zählen vor allem der Ausbau der kraftwerksnahen Geschäftsfelder Service, Schrankbau und Automatisierungstechnik auf dem deutschen sowie insbesondere auf dem osteuropäischen Markt.

EMIS wird hier weiterhin für alle Geschäftspartner ein zuverlässiger, vertrauensvoller Anbieter bleiben", so Eberhard Perschk, geschäftsführender Gesellschafter der EMIS Electrics GmbH.

Ansprechpartner
Torsten Wolf
Tel: +49 (9131) 18-82532
torsten.tw.wolf@siemens.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Höher - schneller - weiter: Der Faktor Mensch in der Luftfahrt

20.09.2017 | Veranstaltungen

Wälder unter Druck: Internationale Tagung zur Rolle von Wäldern in der Landschaft an der Uni Halle

20.09.2017 | Veranstaltungen

7000 Teilnehmer erwartet: 69. Urologen-Kongress startet heute in Dresden

20.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Drohnen sehen auch im Dunkeln

20.09.2017 | Informationstechnologie

Pfeilgiftfrösche machen auf „Kommando“ Brutpflege für fremde Kaulquappen

20.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Frühwarnsystem für gefährliche Gase: TUHH-Forscher erreichen Meilenstein

20.09.2017 | Energie und Elektrotechnik