null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens automatisiert Eisenbahnnetz im Großraum Algier

09.12.2015
  • Größter Bahnautomatisierungsauftrag für Siemens bislang – 340 Millionen Euro
  • Ausbau für Personen- und Güterverkehr
  • Bahntechnik erlaubt Geschwindigkeiten von 160 km/h und erhöht Durchsatz

Siemens liefert die Sicherungs- und Betriebsleittechnik für das 140 Kilometer umfassende Fernstreckennetz im Großraum Algier. Der Auftrag wird von ESTEL RA ausgeführt, einem Gemeinschaftsunternehmen der algerischen Staatsbahn SNTF (Société Nationale des Transports Ferroviaires) und Siemens.

"Wir liefern als Marktführer für Bahnautomatisierung modernste Technik für Algerien: Grenzüberschreitender Schienenverkehr von bis zu 160 km/h für Personen und Güter, kürzere Taktfolgen und mehr Durchsatz", sagt Jochen Eickholt, Chef der Bahn-Sparte von Siemens. Das Auftragsvolumen für Siemens beträgt rund 340 Millionen Euro und ist zugleich der größte Bahnautomatisierungsauftrag, den das Unternehmen bislang erhalten hat.

Algier ist mit mehr als drei Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes und gleichzeitig bedeutendster Verkehrsknotenpunkt Algeriens. Der Ausbau des Streckennetzes soll dazu beitragen, den Verkehr von der Straße auf die Schiene zu verlagern um die täglichen Staus im Großraum Algiers zu reduzieren und die Mobilität der Einwohner zu verbessern.

Die Inbetriebnahme des Streckennetzes ist für Ende 2019 geplant. Das 18 Stationen umfassende Eisenbahnnetz, das sowohl für den Güter- als auch für den Personenverkehr ausgebaut ist, wird mit Sicherungs-, Leit-, Rangier- und Telekommunikationstechnik ausgestattet. Hierfür liefert Siemens das Zugbeeinflussungssystem ETCS (European Train Control System) in der ersten Ausbaustufe.

Für die Güterverkehrsstrecke liefert Siemens automatisierte Rangiertechnik, die den Warenumschlag durch moderne Cargo-Technik optimiert. Darüber hinaus wird das Unternehmen das Wartungspersonal des algerischen Bahnbetreibers für den Einsatz und die Instandhaltung der neuen Technik schulen.

Im Rahmen eines fünfjährigen Wirtschaftsförderprogramms investiert die algerische Regierung in die Infrastruktur des Landes. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Aus- und Neubau des öffentlichen Schienennetzes. ETCS-Signaltechnik von Siemens wurde in den letzten Jahren bereits für die Streckenabschnitte von Boughezoul nach M'Sila und Tissemsilt, von Mecheria nach El Bayadh, von Djelfa nach Laghouat, von Beni Mansour nach Bejaia sowie für die wichtigste algerische Güterverkehrs-Eisenbahnstrecke zwischen Senia und der Hafenstadt Arzew eingesetzt.

Die Siemens AG (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit mehr als 165 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist in mehr als 200 Ländern aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung. Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist Nummer eins im Offshore-Windanlagenbau, einer der führenden Anbieter von Gas- und Dampfturbinen für die Energieerzeugung sowie von Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischer IT. Im Geschäftsjahr 2015, das am 30. September 2015 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 75,6 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 7,4 Milliarden Euro. Ende September 2015 hatte das Unternehmen weltweit rund 348.000 Beschäftigte.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com


Reference Number: PR2015120107MODE


Ansprechpartner
Frau Katharina Zoefeld
Division Mobility
Siemens AG

Otto-Hahn-Ring 6

81739 München

Tel: +49 (89) 636-636802

katharina.zoefeld​@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften