null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SCHOTT präsentiert auf der Beyond Beauty seine mobilen Geräte für die kosmetische Beratung

10.09.2014

Neuer MSA Lite+ mit Feuchtigkeitssensor für bessere Hautanalysen


Der MSA Lite+, der unter der Marke SCHOTT MORITEX vermarktet wird, ist ein integriertes mobiles Hautanalysegerät. Auf der Basis einer optischen Bildanalyse bestimmt das Gerät mithilfe automatisch ausgewählter Beleuchtungsmodi bestimmte Hautparameter. Zur besseren Bestimmung des Hauttyps verfügt der MSA Lite+ jetzt auch über einen Feuchtigkeitssensor.


Der MSA Lite+, der unter der Marke SCHOTT MORITEX vermarktet wird, ist ein integriertes mobiles Hautanalysegerät. Auf der Basis einer optischen Bildanalyse bestimmt das Gerät mithilfe automatisch ausgewählter Beleuchtungsmodi bestimmte Hautparameter. Zur besseren Bestimmung des Hauttyps verfügt der MSA Lite+ jetzt auch über einen Feuchtigkeitssensor.

Der internationale Technologiekonzern SCHOTT hat sein Portfolio mit mobilen Geräten für die kosmetische Beratung, die unter der Marke SCHOTT MORITEX vermarktet werden, erweitert. Das MSA Lite+ ermöglicht jetzt dank eines integrierten Feuchtigkeitssensors eine umfangreichere Hautanalyse. Er ist zusammen mit weiteren Geräten für die kosmetische Haut- und Haarpflegeberatung auf der Beyond Beauty/Cosmeeting vom 9.-11. September (Halle 4, Stand Nr H27) in Paris zu sehen.

Der MSA Lite+ ist ein integriertes mobiles Hautanalysegerät. Mit Hilfe von automatisch ausgewählten Beleuchtungsmodi analysiert es auf der Basis einer optischen Bildanalyse bestimmte Hautparameter. Die Ergebnisse werden anhand der Durchschnittswerte von drei Altersgruppen zugeordnet. Analysiert werden Hautstruktur, Augenfalten, Poren, Keratin, Pigmentierung, Talg und Hautfarbe. Zusätzlich zu der kamerabasierten optischen Bildanalyse vervollständigt der Feuchtigkeitssensor die komplete Hauttyp-Analyse. 

Die Ergebnisse von bis zu 100 Beratungsgesprächen werden im On-Board-Speicher abgelegt. Diese können bequem über die integrierte USB-Schnittstelle an einen PC übertragen werden, um zu einem späteren Zeitpunkt wieder darauf zuzugreifen. „Unser MSA Lite+ ist ein bedienerfreundliches kosmetisches Beratungsgerät. Auf Wunsch können wir ihn auch mit kundenspezifischem Branding liefern“, erläutert Maren Sowa-Gueuble, European Sales Manager Cosmetics bei SCHOTT Frankreich. 

Geräte für die Haut- und Haarberatung zum Einsatz im Rahmen der kosmetischen Beratung verbessern das Beratungsergebnis und unterstützen damit den Absatz von Produkten am Point of Sale. Nur der Verkauf der optimalen Haut- und Haarpflege-Produkte führt zu echter Kundenzufriedenheit und stärkt die Kundenbindung deutlich. 

„Renommierte internationale Kosmetikunternehmen nutzen unsere Geräte für die kosmetische Beratung zur Marketingunterstützung. Wir sind stolz, dass wir unseren Kunden Systeme anbieten können, die auf der Basis unseres großen Know-hows und umfangreichen Technologie-Portfolios speziell für ihre Bedürfnisse entworfen wurden“, so Sowa-Gueuble weiter. 

Weitere Informationen sowie ein Video von SCHOTT zur kosmetischen Beratung steht unter folgender Adresse zur Verfügung: http://www.schott.com/lightingimaging/english/cosmetics/index.html

Der MSA Lite+, der unter der Marke SCHOTT MORITEX vermarktet wird, ist ein integriertes mobiles Hautanalysegerät. Auf der Basis einer optischen Bildanalyse bestimmt das Gerät mithilfe automatisch ausgewählter Beleuchtungsmodi bestimmte Hautparameter. Zur besseren Bestimmung des Hauttyps verfügt der MSA Lite+ jetzt auch über einen Feuchtigkeitssensor. Foto: SCHOTT 

Weitere Bilder stehen zur Verfügung unter: www.schott-pictures.net

SCHOTT AG  

Dr. Haike Frank

Public Relations Manager    

Phone:  +49 (0)6131 - 66 4088  

haike.frank@schott.com

www.schott.com

Über SCHOTT

SCHOTT ist ein internationaler Technologiekonzern mit 130 Jahren Erfahrung auf den Gebieten Spezialglas, Spezialwerkstoffe und Spitzentechnologien. Mit vielen seiner Produkte ist SCHOTT welt-weit führend. Hauptmärkte sind die Branchen Hausgeräteindustrie, Pharmazie, Elektronik, Optik und Transportation. Das Unternehmen hat den Anspruch, mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen zum Erfolg seiner Kunden beizutragen und SCHOTT zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu machen. SCHOTT bekennt sich zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt sich für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt ein. In 35 Ländern ist der SCHOTT Konzern mit Produktions- und Vertriebsstätten kundennah vertreten. 15.400 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2012/2013 einen Weltumsatz von 1,84 Milliarden Euro. Die SCHOTT AG mit Hauptsitz in Mainz ist ein Unternehmen der Carl-Zeiss-Stiftung.

SCHOTT AG - Hattenbergstrasse 10 - 55122 Mainz - Deutschland

Phone: +49 (0)6131/66-2411 - info.pr@schott.com - www.schott.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie