null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SCHOTT France feiert 50-jähriges Bestehen - Frankreich ist für SCHOTT der viertgrößte Markt

11.10.2017

SCHOTT France SAS, die französische Vertriebsgesellschaft des Spezialglasherstellers SCHOTT AG, feierte in Paris mit einer Kundenveranstaltung ihr 50-jähriges Bestehen. Das Unternehmen wurde am 1. Oktober 1967 gegründet und ist damit die älteste europäische Niederlassung von SCHOTT außerhalb Deutschlands. Der Technologiekonzern konnte seinen Umsatz in Frankreich in den letzten Jahren kontinuierlich steigern auf nun über 100 Millionen Euro. Damit ist Frankreich für SCHOTT der viertgrößte nationale Markt weltweit. Die in Colombes bei Paris ansässige Vertriebsgesellschaft betreut auch Kunden in Nordafrika.


Illustration des Extremely Large Telescope (ELT). Foto: ESO/L.Calçada

„Frankreich gehört für SCHOTT seit jeher zu den strategisch wichtigsten Märkten. Die geografische Nachbarschaft und die enge freundschaftliche Verbindung zwischen Frankreich und Deutschland haben eine große Bedeutung für unsere Geschäftsaktivitäten dort“, erklärte Dr. Heinz Kaiser, Mitglied des Vorstandes der SCHOTT AG.

SCHOTT ist in Frankreich auch mit drei Produktionsstandorten präsent. Der Spezialglashersteller produziert dort Verpackungen für die Pharma- und Kosmetikindustrie sowie veredelte Spezialgläser für die Hausgeräteindustrie. Insgesamt beschäftigt SCHOTT in Frankreich 650 Mitarbeiter.

„Auch französische Unternehmen der optischen Industrie, der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie aus den Bereichen industrieller Anlagenbau, Architektur und Beleuchtung und ebenso Supermarktketten setzen auf unsere Spezialgläser und Glaskeramiken. Sie schätzen uns als innovativen und zuverlässigen Partner“, erläuterte Daniel Vasseur, Geschäftsführer von SCHOTT France.
 
Ein aktuelles Beispiel für die gute Zusammenarbeit von SCHOTT mit französischen Unternehmen ist das Extremely Large Telescope (ELT) der Europäischen Südsternwarte ESO. Vier der fünf Spiegel des ELT werden aus ZERODUR® Glaskeramik von SCHOTT gefertigt und das französische Unternehmen Safran Reosc ist für die Politur und die Beschichtung dieser Spiegelträger zuständig. Mit einem Hauptspiegel mit 39 Metern Durchmesser wird das ELT das größte Spiegelteleskop sein, wenn es 2024 in Betrieb geht. 

Die Verbindung zwischen SCHOTT und Frankreich hat ihre Ursprünge vor über 130 Jahren. Sogar die Wurzeln der Gründerfamilie Schott liegen in den Vogesen in Frankreich. 1885, ein Jahr nach der Gründung von SCHOTT in Jena, gehörte Frankreich zu den ersten Exportländern für die von Firmengründer Otto Schott entwickelten Spezialgläser mit völlig neuartigen Eigenschaften. Viele Jahrzehnte nahmen Handelsvertreter die Interessen des Unternehmens in Frankreich wahr. Um die Kunden direkt zu betreuen und das Geschäft weiter auszubauen, gründete SCHOTT dann 1967 in Paris die heutige SCHOTT France SAS. 

Über SCHOTT
SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automobil- und Luftfahrtindustrie. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Mit Produktions- und Vertriebsstandorten in 34 Ländern ist der Konzern weltweit präsent. Rund 15.000 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1,99 Milliarden Euro. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung. Als Stiftungsunternehmen nimmt SCHOTT eine besondere Verantwortung für Mitarbeiter, Gesellschaft und Umwelt wahr.

Presse- und Medienkontakt
SCHOTT AG
Salvatore Ruggiero
Vice President Marketing and Communication
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4140
Weitere Informationen
SCHOTT AG
Dr. Jürgen Steiner
Public Relations Manager
Hattenbergstraße 10
55122 Mainz
Tel.: +49 6131/66-4335

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher finden Hinweise auf verknotete Chromosomen im Erbgut

20.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Saugmaschinen machen Waschwässer von Binnenschiffen sauberer

20.10.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Strukturbiologieforschung in Berlin: DFG bewilligt Mittel für neue Hochleistungsmikroskope

20.10.2017 | Förderungen Preise