null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sage ERP X3 gewinnt an Marktdynamik

02.03.2011
300 Neukunden, neue Märkte und zahlreiche strategische Partnerschaften belegen weltweites Wachstum der gehobenen Mittelstandslösung von Sage

Sage ERP X3 (http://www.sageerpx3.com), die ERP-Software für den weltweit tätigen, gehobenen Mittelstand, hat seit der globalen Markteinführung im Januar 2010 deutlich an Momentum gewonnen. Im Laufe der vergangenen zwölf Monate haben rund 300 neue Kunden weltweit Sage ERP X3 in Betrieb genommen.

Damit ist die Gesamtzahl der Kunden auf über 3.000 Unternehmen und die Zahl der Anwender auf 165.000 gestiegen. Zudem wurde das Produkt in zahlreichen neuen Ländern auf den Markt gebracht – zuletzt in Russland und Österreich – und ist damit mittlerweile in 53 Ländern verfügbar.

Zu den jüngst hinzugewonnenen neuen Kunden gehört unter anderem Crown Holdings Inc.

Der führende Hersteller von Verpackungsprodukten für Unternehmen im Verbrauchermarketing hat Niederlassungen in 41 Ländern und beschäftigt über 20.000 Mitarbeiter. Weitere namhafte Kunden sind das führende internationale pharmazeutische Labor Ethypharm, der italienische Hersteller Minetti S.P.A, der europaweit aktive Spezialist für Verpackungstechnik Van Genechten Packaging, Avmor Ltd., ein weltweiter Hersteller und Vertreiber hochwertiger Industriereinigungsprodukte, und Namakwa Diamonds, die an der Londoner Aktienbörse gehandelte Diamanten-Gruppe.

Markteinführung von Sage ERP X3 in Russland und Österreich

Während immer mehr Unternehmen auf Sage ERP X3 setzen, wird die Lösung in weiteren Märkten eingeführt: So hatte Sage im November 2010 gemeinsam mit dem russischen Partner Energy Consulting Group die Markteinführung von Sage ERP X3 in Russland beschlossen. Das Produkt ist mittlerweile für den russischen Markt lokalisiert und die Software erfüllt in vollem Umfang die gesetzlichen Anforderungen der Russischen Föderation einschließlich der Unterstützung lokaler Standards für Finanzberichterstattung und Steuerbuchhaltung.

Im November 2010 wurde Sage ERP X3 auch in Österreich eingeführt: „Insbesondere die Osterweiterung der EU und die Öffnung des chinesischen Marktes treiben die Nachfrage nach Softwarelösungen für Unternehmen an, die international wachsen wollen. Mit Sage ERP X3 bieten wir diesen Kunden jetzt eine Lösung an, die den Anforderungen multinationaler Firmen optimal entspricht“, erklärt Christian Büll, Vertriebsleiter des Geschäftsbereichs Mittelstand von Sage in Österreich.

Neues Team und neue Partnerschaften beschleunigen internationale Entwicklung

Um den Anwendern eine echte globale Lösungen anbieten zu können, hatte Sage ein internationales Team zusammengestellt. Dieses besteht aus Mitarbeitern unterschiedlicher Sage-Standorte und kombiniert lokale Marktkenntnis mit globalen Ressourcen. Das Team unterstützt die jeweils lokalen Aktivitäten im Bereich Pre-Sales, Professional Services, Schulungen, globale Forschung & Entwicklung, Support sowie weltweites Marketing und Kommunikation.

Mittlerweile besteht die weltweite Sage-ERP-X3-Community aus über 500 Sage-internen Mitarbeitern. Zudem stehen mehrere hundert externe Berater zur Verfügung, die bei mehr als 200 Business-Partnern und Systemintegratoren rund um die Welt angestellt sind.

In den vergangenen zwölf Monaten hat das Sage ERP X3-Team zudem zahlreiche internationale Partnerschaften geschlossen. So wurde die Partnerschaft mit Logica plc, einem globalen Systemintegrator, weiter ausgebaut, um auch multinationale ERP-Projekte zu unterstützen. Zudem wurde gemeinsam mit Microsoft, Oracle und Netvibes an der Weiterentwicklung der globalen ERP-Lösung gearbeitet.

Die Lösung für den internationalen Mittelstand: Sage ERP X3

Sage ERP X3 adressiert global tätige Firmen mit 150 bis 2.500 Mitarbeitern und begegnet der ständig steigenden Nachfrage nach einheitlichen, weltweit einsetzbaren Lösungen. Die Software bietet alle notwendigen Funktionalitäten für das professionelle Management und die Konsolidierung multinationaler Unternehmen und umfasst die Bereiche Finanzen, Produktion, Ein- und Verkauf sowie den Warenbestand. Darüber hinaus verfügt die Lösung über ein integriertes Customer-Relationship-Management-(CRM)-System und umfangreiche Business-Intelligence-Funktionen zur Analyse der unternehmenskritischen Kennzahlen. Dabei deckt das Produkt alle lokalen Anforderungen an Sprachen, Währungen, Gesetzgebungen und steuerrechtlichen Aspekten zentral ab. Denn Sage ERP X3 verarbeitet problemlos mehrsprachige Daten wie Rechnungstexte, Artikeldaten, Währungsinformationen etc., die an verschiedenen internationalen Standorten in das System eingegeben wurden. Zudem werden alle landesspezifischen Parameter zentral in der Lösung abgebildet und die Software konsolidiert diese Informationen in einem einheitlichen System.

Christophe Letellier, Worldwide General Manager, Sage ERP X3: „Die genau auf mittelständische Unternehmen zugeschnittene Funktionalität und Flexibilität von Sage ERP X3 ermöglicht den Anwendern eine vollständige Abbildung ihrer Betriebsabläufe und eine umfassende Kontrolle aller wichtiger Finanzkennzahlen über die gesamte Organisation hinweg. Immer mehr Unternehmen weiten ihre internationale Präsenz sowie ihre weltweiten Vertriebs- und Lieferantenaktivitäten aus. Dafür benötigen sie zweifellos eine flexible ERP-Lösung, die sich den spezifischen Bedürfnissen verschiedenster Branchen anpassen lässt und wahlweise vor Ort oder über das Web nutzbar ist.“

Über Sage Software
Die Sage Software GmbH ist ein Unternehmen der britischen Sage-Gruppe. Diese ist mit rund 13.400 Mitarbeitern und 6,3 Millionen Kunden weltweit der drittgrößte Anbieter von betriebswirtschaftlicher Software und Services. Die Sage-Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2009/2010 einen Umsatz von rund 1,650 Milliarden Euro.
Mit über 25 Jahren Erfahrung, 250.000 Kunden und mehr als 1.000 Fachhändlern ist Sage einer der Marktführer für betriebswirtschaftliche Software und Services im deutschen Mittelstand. Im Geschäftsjahr 2009/2010 erwirtschaftete Sage in Deutschland einen Umsatz von rund 91,6 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt hierzulande etwa 650 Mitarbeiter.

Weitere Informationen unter: www.sage.de oder Tel.: 069/ 50007 – 6006.

Pressekontakt:
Sage Software GmbH, J. Wassink, Tel.: 069-50007-1130,
E-Mail: Joerg.Wassink@sage.de
Schwartz Public Relations, Viktor Deleski, Tel.: 089-211871-43,
E-Mail: vd@schwartzpr.de
Download von Pressemitteilung & Bildern unter: www.sage.de/presse

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie