null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Profi-Bauthermografiekamera für bauphysikalische Untersuchungen

06.02.2009
FLIR Systems stellt mit der FLIR B660 seine neuste High-End-Infrarotkamera für Bauthermografie-Profis vor.

Thermografiekamera B660 von FLIR
Handgehaltene Thermografiekamera B660 von FLIR Systems mit GPS, innovativer Bildverarbeitung und einer Fernbedienung FLIR Systems stellt mit der FLIR B660 seine neuste High-End-Infrarotkamera für Bauthermografie-Profis vor. Die B660 wurde für Anwendungen entwickelt und konstruiert, die eine sehr hohe Bildqualität erfordern, exakte Temperaturmessgenauigkeit und eine hohe Detailauflösung der Thermografie-Aufnahmen. Ihr 640x480-Pixel-Infrarot-Detektor mit seiner sehr feinen Empfindlichkeit von 45 Milli-Kelvin kann entscheidend sein für die Erkennung einer thermischen Anomalie, die sonst übersehen worden wäre – speziell, wenn weiter entfernte Gebäudeteile aussagekräftig beobachtet werden sollen. Copyright: Flir Systems AB

Die B660 wurde für Anwendungen entwickelt und konstruiert, die eine sehr hohe Bildqualität erfordern, exakte Temperaturmessgenauigkeit und eine hohe Detailauflösung der Thermografie-Aufnahmen.

Ihr 640x480-Pixel-Infrarot-Detektor mit seiner sehr feinen Empfindlichkeit von 45 Milli-Kelvin kann entscheidend sein für die Erkennung einer thermischen Anomalie, die sonst übersehen worden wäre - speziell, wenn weiter entfernte Gebäudeteile aussagekräftig beobachtet werden sollen.

Spezielle bauthermografische Messfunktionen: Neben dem erfolgreichen, von FLIR patentierten Taupunktalarm warnt die B660 z. B. auch mit ihren Alarmen bei fehlerhafter Wärmedämmung (nach DIN 4108-2) oder bei frei wählbaren Werten der relativen Luftfeuchtigkeit. Sehr praktisch sind auch ihre integrierte digitale 3,2-Megapixel-Tageslichtkamera mit der Möglichkeit zum Wechseln der Objektive, der digitale 8-fach-Zoom mit Schwenkfunktion, der aufklapp- und drehbare 5,6"-LCD-Bildschirm, der neigbare Sucher, der zusätzliche manuelle Fokus.

Das integrierte GPS bewährt sich in Anwendungen im Facility Management- und Bau-Sektor - und in anderen Bereichen, die sich mit der Inspektion von Gebäudekomplexen beschäftigen, die sich über größere Bereiche erstrecken. Die GPS-Daten werden automatisch den Daten des Infrarotbilds selbst gespeichert und dienen so als sinnvolle Ergänzung der Inspektionsberichte.

Die B660 verfügt außerdem über eine Kontrast-Optimierungsfunktion, einen speziellen Algorithmus, der die Detaildarstellung in kontrastreichere Thermografieaufnahmen umsetzt und das damit dem Nutzer gleichermaßen ermöglicht, das beobachtete Objekt wie auch seine Umgebung klar zu erkennen. Eine optionale kabellose Fernbedienung steuert alle Grundfunktionen der Infrarot- sowie der eingebauten Tageslicht-Kamera aus sicherer Distanz. So können Profi-Thermografen und Energieberater auch an schwierig zugänglichen Stellen aus sicherer Entfernung komfortabel arbeiten. Die FLIR B660 verfügt über die Bild-im-Bild-Funktion, die eine Überlagerung, Drehung und Skalierung des visuellen Bildes mit der Infrarotaufnahme ermöglicht. Dabei bleiben alle Messdaten erhalten, und eine volle Analyse des kombinierten Bildes ist jederzeit möglich.

Die Thermal Fusion-Funktion von FLIR verstärkt die Aussagekraft eines Infrarotbildes, denn sie erlaubt dem Anwender, das visuelle Bild in Echtzeit mit dem Infrarotbild zu überlagern - beide Informationsebenen sind so für den Thermografen sofort ersichtlich, denn die Funktion kombiniert die Vorteile des Infrarot- und des visuellen Bildes unmittelbar auf Knopfdruck. Das erleichtert die exakte Erkennung der untersuchten Stelle, und die Interpretation der Infrarotaufnahmen wird intuitiver und damit deutlich vereinfacht.

Die FLIR B660 enthält neben dem leistungsstarken Infrarotdetektor eine visuelle 3,2 Megapixelkamera, einen großen 5,6 Zoll-LCD-Monitor, einen schwenkbaren Sucher und einen starken Akku (3 Stunden Betriebsleistung). Das hochwertige Magnesium-Gehäuse ist robust und sorgt dafür, dass die P660 deutlich weniger wiegt als andere Kameras, die nur einen Bruchteil der Auflösung und Ausstattung bieten. Das System ist für die Messung von Temperaturen von -40 °C bis 120 °C vorkalibriert.

"Das Know-How der FLIR-Ingenieure und unsere genaue Marktkenntnis haben zu einem innovativen Produkt geführt, das als erste Bauthermografie-Kamera auf dem Markt über neue grundlegende Funktionen wie GPS, die Kontrast-Optimierung und eine kabellose Fernsteuerung verfügt." betont Karsten Eggert, Vice President Sales and Marketing EMEA des Unternehmensbereichs Thermografie von FLIR Systems. "Wir sind stolz, mit der B660 die fortschrittlichste handgehaltene Infrarotkamera der Welt für Gebäudeuntersuchungen vorstellen zu können." (Ende)

Aussender: Flir Systems AB
Ansprechpartner: Peter Smorscek
email: peter.smorscek@flir.de
Tel. +49 69 95 00 90 28

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

Die jungen forschungsstarken Unis Europas tagen in Ulm - YERUN Tagung in Ulm

19.10.2017 | Veranstaltungen

Bauphysiktagung der TU Kaiserslautern befasst sich mit energieeffizienten Gebäuden

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Aufräumen? Nicht ohne Helfer

19.10.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Biotinte für den Druck gewebeähnlicher Strukturen

19.10.2017 | Materialwissenschaften

Forscher studieren molekulare Konversion auf einer Zeitskala von wenigen Femtosekunden

19.10.2017 | Physik Astronomie