null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

primion-Tochter gewinnt Großauftrag in Belgien

04.03.2008
  • Auftrag mit mehrjähriger Laufzeit und voraussichtlichem Gesamtvolumen von rund 2,5 Mio. Euro für GET-Gruppe
  • Marktführer in Belgien stattet städtische Einrichtungen in Antwerpen und Gent mit Systemen zur Zeiterfassung und Zutrittskontrolle aus
  • Bedeutendes Referenzprojekt für die Beneluxstaaten

Antwerpen und Gent setzen zukünftig auf Systeme zur Zeiterfassung und Zutrittskontrolle der GET-Gruppe, einer Tochter der primion Technology AG (ISIN DE0005117006). Digipolis, das Unternehmen, das die Rechenzentren der beiden belgischen Städte betreut, entschied sich nach mehreren Pilotprojekten und einem Auswahlprozess, der mehr als zehn Monate dauerte, für die Hard- und Software von primion GET.

Das System von primion GET überzeugte besonders durch die Performance, Stabilität und große Bandbreite an Leistungen. Das Projekt hat ein Auftragsvolumen von voraussichtlich rund 2,5 Millionen Euro, das sich durch Nachfolge- und Erweiterungsaufträge noch weiter steigern kann. Alleine in Antwerpen, der größten Stadt Belgiens, erhalten rund 8.000 städtische Angestellte künftig eine so genannte Mifare 1k ID-Card, die die Größe einer EC-Karte hat. Auf ihr sind alle notwendigen Informationen gespeichert.

Damit können sie sich an 300 Kartenlesern ausweisen, die in den städtischen Gebäuden installiert werden. Gleichzeitig werden an diesen Terminals die Arbeitszeiten und die An- oder Abwesenheit der Mitarbeiter erfasst. Das vereinfacht Zutrittskontrolle und Abrechnung erheblich, da die Stadtverwaltungen von Antwerpen und Gent bisher noch nicht über ein elektronisches System verfügen. Insgesamt werden rund 15.000 Personen mit dem System arbeiten.

Vereinfachung für Mitarbeiter – Kostenersparnis für öffentliche Verwaltung Doch nicht nur die Stadtverwaltung, sondern alle städtischen Angestellten, also zum Beispiel auch die Mitarbeiter von Krankenhäusern oder Feuerwehr, können in Zukunft alle Vorteile des Systems nutzen, das auf den XTremis/XTremisWeb und XCess Lösungen von primion GET basiert. Der Auftrag läuft vorerst über vier Jahre und umfasst allein in Antwerpen 140 Standorte der Stadt. Die Planung sieht vor, dass primion GET pro Jahr zwischen 30 und 40 städtische Einrichtungen mit dem neuen System ausstattet.

primion-Vorstand Heinz Roth: „Dieser Großauftrag unterstreicht die Leistungsfähigkeit unserer belgischen Tochtergesellschaft. Gleichzeitig ist das Projekt eine wichtige Referenz für die öffentliche Verwaltung in anderen Städte des Benelux-Raums und darüber hinaus.“ Weitere Informationen zur primion GET-Gruppe

Die primion GET-Gruppe mit Sitz im belgischen Oostmalle zählt mit Niederlassungen in Belgien, den Niederlanden und Frankreich zu den Marktführern im Bereich Zeiterfassung und Zutrittskontrolle in Westeuropa. Das 1963 gegründete Unternehmen ist seit September 2006 Teil der primion Gruppe. Für primion GET sind rund 120 Mitarbeiter tätig, die Software- und Hardwarelösungen zur Zeit- und Datenerfassung, für Personalmanagement und Sicherheitstechnik entwickeln. Weitere Informationen zur primion Technology AG Die primion Technology AG mit Sitz im baden-württembergischen Stetten am kalten Markt ist ein international tätiger Anbieter von innovativen soft- und hardwarebasierten Systemen für Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und integrierte Sicherheitstechnik. Von der Entwicklung über die Produktion, Projektierung und Installation bis hin zur Inbetriebnahme und den entsprechenden komplementären Dienstleistungen bietet primion als „One-Stop-Shop“ mehr als 5.000 Kunden weltweit Lösungen aus einer Hand. Mit über 13 Jahren Erfahrung hat sich primion als einer der Technologie- und Innovationsführer in den Märkten für Zutrittskontroll- bzw. Zeiterfassungssysteme sowie integrierte Sicherheitstechnik etabliert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die primion-Gruppe mit rund 400 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von 54,7 Mio. Euro.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:
primion Technology AG
Steinbeisstraße 2-5
D-72510 Stetten am kalten Markt
Telefon: +49 (0) 7573-952 0
Fax: +49 (0) 7573-92034
info@primion.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

European Conference on Eye Movements: Internationale Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal

18.08.2017 | Veranstaltungen

Einblicke ins menschliche Denken

17.08.2017 | Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Eine Karte der Zellkraftwerke

18.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Chronische Infektionen aushebeln: Ein neuer Wirkstoff auf dem Weg in die Entwicklung

18.08.2017 | Biowissenschaften Chemie

Computer mit Köpfchen

18.08.2017 | Informationstechnologie