null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ökohaus-Pionier mit äußerst hoher Weiterempfehlungs-Quote

17.07.2017

Bei einer von FOCUS-MONEY beauftragten Studie zur Weiterempfehlung durch Kunden erzielt Baufritz in der Kategorie „Fertighausanbieter“ den zweitbesten Platz.


Hohe Weiterempfehlung bestätigt Kundenzufriedenheit bei Baufritz

Ein Bekannter oder eine Bekannte aus dem Freundeskreis ist zufriedener Kunde und empfiehlt den Anbieter weiter: Auch oder gerade in Zeiten der zunehmenden Digitalisierung ist diese Form der Werbung für viele Menschen immer noch das wichtigste Kaufkriterium.

Zufriedene Kunden sind damit für Unternehmen nicht nur unschätzbar wertvoll, sie sind viel mehr auch ein klarer Qualitätsmaßstab für ihr Angebot und ihre Leistung. Diesen Effekt hat jetzt das renommierte Ratgeber-Magazin FOCUS-MONEY (Ausgabe 27/2017) gemeinsam mit dem Institut ServiceValue in einer breit angelegten Studie untersucht.

Dabei bewerteten je 1.000 Teilnehmer eines Online-Panels 896 Unternehmen aus 72 Branchen. Wer bei einem der angegebenen Firmen in den vergangenen 24 Monaten Kunde war, konnte angeben, wie häufig und intensiv er das Unternehmen im privaten und beruflichen Umfeld weiter empfohlen hat. Daraus wurde dann ein Empfehlungsscore errechnet.

Das Ergebnis bestätigt erneut die hohe Qualität von Baufritz

Bei den Fertighausanbietern konnte der Ökohaus-Pionier Baufritz seine ausgezeichnete Qualität und seine schon vielfach prämierte Kundenzufriedenheit mit einem ausgezeichneten zweiten Platz und der Aussage „hohe Weiterempfehlung“ bestätigen.

Die herausragende Kundenbewertung beweist, wie sehr das nachhaltige Konzept im Trend liegt und wie gut die herausragende Verbindung von Ökologie und Design beim Kunden ankommt. Zudem wird damit auch indirekt die hohe Qualität des innovativen Holzhaus-Herstellers bestätigt.

Als wichtigste Entscheidungskriterien gelten für Bauherren dabei unter anderem ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, die ausschließliche Verwendung von hochwertigen, schadstoffgeprüften Baustoffen, die mehrfach ausgezeichnete und zertifizierte 100%ige Bio-Dämmung “HOIZ“ und eine integrierte Elektrosmog-Schutzhülle.

So werden jährlich rund 200 Bio-Designhäuser individuell und nach den persönlichen Wünschen der Bauherren geplant und ausgeführt als Designhaus, Landhaus, Schwedenhaus oder auch als Mehrfamilienhaus.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baufritz.de

Boilerplate Baufritz

Nach dem Vorbild der Natur plant und realisiert Baufritz seit über 120 Jahren ökologisch nachhaltige Gebäude. Aus hochwertigen, schadstoffgeprüften Bau- und Dämmstoffen entstehen individuelle Architektenhäuser, die Mensch und Umwelt schützen. Geplant und realisiert werden Design- und Ökohäuser, Bungalows, Doppel- und Reihenhäuser sowie Mehrfamilien- und Mehrgenerationenhäuser. Für sein Engagement rund um ein nachhaltiges, wohngesundes Leben hat Baufritz bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, unter anderem den deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 und den B.A.U.M Umweltpreis 2013.

Bau-Fritz GmbH & Co. KG, seit 1896
Alpenweg 25, D-87746 Erkheim

Lily Abaigar
Marketing
Tel. +49 (0) 8336 - 900-217, Fax +49 (0) 8336 - 900-222
Lily.Abaigar@baufritz.de, http://www.Baufritz.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie