null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue EPLAN-Plattform Version 1.9

20.02.2008
EPLAN Software & Service auf der Hannover Messe
Halle 17, Stand D40

Flexibel und praxisnah präsentiert sich die EPLAN-Plattform zur Hannover Messe in ihrer Version 1.9. Hunderte neuer Funktionen basieren vielfach auf Kundenfeedback, das seit der Einführung in 2006 in die Entwicklung eingeflossen ist. Erfreulich: Die Stärke der Systeme EPLAN Electric P8, EPLAN Fluid und EPLAN PPE ist jetzt abrufbar für jedes Leistungsniveau und gibt Anwendern mehrstufig exakt die benötigte Unterstützung.

Flexible Artikelverwaltung – auch per SQL

Die EPLAN-Artikelverwaltung hinterlegt neben den kauf-männischen und technischen Bauteildaten auch logische Funktionsbeschreibungen. Geräte werden dank neuer individueller Klassifizierungsmerkmale jetzt optimal projektiert, kontrolliert und ausgewertet. Zusätzliche Praxisunterstützung gibt es bei der Bauteil-Suche: Alle in der Artikelverwaltung hinterlegten Eigenschaften können zur Definition spezieller Baum- und Suchstrukturen genutzt werden. Anwender navigieren ohne aufwändige Filter- und Suchvorgänge direkt zum passenden Gerät. Natürlich werden auch die offiziellen Klassifizierungssysteme wie eCl@ss voll unterstützt. Geht es um große Artikelbestände, so lässt sich die Artikelverwaltung direkt über einen SQL-Server betreiben. Der Vorteil: Extrem kurze Zugriffszeiten und Multiuser-Handling für den gleichzeitigen Zugriff vieler Projektbeteiligter.

Redlining

Änderungsinformationen aus Fertigung und Montage schnell in die Dokumentation zu übernehmen – das ist oft ein entscheidender Vorsprung, der sich auch in Wartung und Instandhaltung als nutzwerter Vorteil erweist. Mit dem neuen Redlining kann die komplette Dokumentation ins PDF-Format überführt und fortan für Änderungsinformationen freigegeben werden. Das Beste: Die Änderungen lassen sich als grafische Elemente wieder in das Original EPLAN-Projekt importieren. Neben der Darstellung im Schaltplan werden die PDF-Kommentare in einem Navigator angezeigt mit direkter Sprungfunktion in die grafische Darstellung. Der EPLAN-User hat also alle Informationen direkt im Zugriff und kann sofort entscheiden, ob die Modifikation in die Dokumentation einfließt. Sämtliche Informationen werden sauber verwaltet und Anwender profitieren von einer qualitativ hochwertigen Maschinen- und Anlagendokumentation.

Leistungsniveaus unterstützt

Die steigende Funktionsvielfalt der Automatisierungstechnik fordert immer mehr Funktion von CAE-Systemen. High-End-Systeme sind enorm leistungsstark – jedoch gilt es, diese komplexen Funktionen für den Anwender beherrschbar zu machen. EPLAN zeigt hier spannende neue Wege auf: Mit der Version 1.9 können User die Systemkomplexität individuell reduzieren. Direkt beim Start wählt man die System-konfiguration, die für drei Leistungsniveaus ausgelegt ist. Als Einsteiger werden nur die wesentlichen Funktionen mit übersichtlichen Menüeinträgen unterstützt. Schnell und intuitiv macht man erste Schritte - das lästige “Trial and Error” ist Vergangenheit. Sind erste Projekte erfolgreich abgeschlossen, wächst auch die Sicherheit im Umgang mit der Software. Dann wechselt der Projekteur in die Konfiguration für Fortgeschrittene und letzter Schritt ist der Expertenmodus. In jeder Stufe erhalten EPLAN-Anwender eine wachsende Anzahl von Funktionen und damit Workflow-Varianten für die Projektierung. Das beschleunigt den Einarbeitungsprozess und der Anwender kommt schneller von der Lern- in die Produktivphase. Der Flexibilität nicht genug – die System-konfiguration lässt sich im Zusammenspiel mit der Rechteverwaltung sogar exakt auf die Aufgaben einzelner Mitarbeiter definieren. Das EPLAN-Menü bildet dann nur noch die Optionen und Funktionen ab, für die der Anwender berechtigt ist. Fehlbedienungen und der Frust einer unbeherrschbaren Anwendung sind damit passé.

Von der Praxis für die Praxis

Zwei Jahre ist es her, dass die EPLAN-Plattform mit Furore in Hannover präsentiert wurde. Die Plattform beinhaltet die Produkte EPLAN Electric P8, EPLAN Fluid und EPLAN PPE, die alle auf dieser einheitlichen Datenbasis gründen. Somit sind Hunderte von funktionalen Neuerungen der Version 1.9 in allen drei Produkten zu finden – Anwender profitieren von durchgängigem Datenhandling quer durch ihren Prozess. Die Version 1.9 als drittes Major Release wurde exakt den Bedürfnissen des Kunden angepasst. Von der Praxis für die Praxis – dieses Motto nimmt EPLAN Software & Service sehr ernst und hat deshalb gerade die Rückmeldungen der Kunden in der Entwicklung fokussiert. Heraus gekommen ist eine handfeste, solide Engineering-Lösung, die nicht nur Technik-Freaks und Beta-Tester begeistert, sondern auch ihren Einsatz im realen Leben des Maschinen- und Anlagenbaus perfekt meistert. Ziel ist es, Kunden langfristig produktiv zu halten und ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil im Engineering zu verschaffen.

EPLAN Software & Service

EPLAN Software & Service ist ein Software-Anbieter für globale Engineering-Lösungen. Effiziente Workflows und Prozessunterstützung stehen im Zentrum aller Weiterentwicklung. Kunden werden praxisgerecht unterstützt durch das breite Dienstleistungsspektrum von Schulungen, Consulting und Customer Solutions. Mit 18.000 Kunden und rund 60.000 Installationen weltweit demonstriert das Monheimer Unternehmen seit über 20 Jahren den Erfolg von konsequenter Praxisorientierung und internationaler Präsenz. Als Rittal-Tochter im Unternehmensverbund der Friedhelm Loh Group steht EPLAN Software & Service für Langfristigkeit und Investitionssicherheit.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten