null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mobiles Lernen leicht gemacht– time4you bringt neue Checkliste heraus

20.02.2015

Über Konzeption und Realisierung mobiler Lernszenarien

Mobile Learning wurde bis vor wenigen Jahren in Unternehmen noch als nette Dreingabe gesehen. Das hat sich mittlerweile durch die steigende Nutzung von Tablets und Smartphones geändert. Das Lernen von „unterwegs“, also mit mobilen Infrastrukturen, Anwendungen und Geräten ist Alltag und damit ein wesentlicher Bestandteil in der Weiterbildung und beim E-Learning geworden.

Damit sich die Verantwortlichen für dieses Thema nicht in Einzelfragen verlieren und mobile Lernszenarien sinnvoll in die bestehende Unternehmensstrategie eingebunden werden können, empfiehlt es sich, vorab strategische Überlegungen und Analysen zur Technik und Organisation vorzunehmen. Die Karlsruher time4you GmbH hat deshalb als Experte für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement eine aktuelle Checkliste entwickelt.

Die Inhalte und Fragen der Checkliste „Mobiles Lernen“ resultieren unter anderem auch aus den verschiedenen Praxisfällen und dem Beratungsalltag in Unternehmen und Organisationen, die Mobile Learning einsetzen.

So sollten sich die Verantwortlichen für Weiterbildung und Personalentwicklung unter anderem mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen:

• Für welche Bereiche und Mitarbeitergruppen bietet Mobile Learning besondere Vorteile?
• Welche mobile Devices sollen zum Einsatz kommen?
• Welche Bedeutung hat mobiles Lernen innerhalb der HR-Strategie?

Darüber hinaus ist es wichtig zu überprüfen, in welcher Form intern die E-Learning Inhalte erstellt werden sollen, ebenso, ob vorhandene Lerninhalte auch mobil zur Verfügung gestellt werden. Ist die technische Kernfrage „Web-App oder Native-App?“ erst einmal geklärt, stellen sich meist im Anschluss viele Fragen rund um die IT-Sicherheit, Technik und Organisation sowie zur Individualisierung.

Das ausführliche Interview mit Dr. Hartwig Holzapfel, Director Professional Services bei der time4you GmbH zum Thema „Mobile Learning“ – zwischen Mythen und Tatsachen, Theorie und Praxis“ kann durch die Medien angefordert werden. Anfragen bitte telefonisch (s. Pressekontakt) oder per Mail über press@time4you.de.

Die Checkliste „MOBILES LERNEN“ ist für alle Interessenten kostenfrei verfügbar. Anfragen bitte ebenfalls über press@time4you.de.


Unternehmensprofil time4you GmbH
Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Employee Self Service, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V.

www.time4you.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weiterbildung zu statistischen Methoden in der Versuchsplanung und -auswertung

06.12.2016 | Seminare Workshops

Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen

06.12.2016 | Förderungen Preise

Innovationen für eine nachhaltige Forstwirtschaft

06.12.2016 | Agrar- Forstwissenschaften