null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit speziellen Lichtquellen die Sonne simulieren

26.08.2015

Gepulste Xenon Lampen geben Strahlung ab, die dem Sonnenlicht sehr nahe kommt. Wofür braucht man das?



In der Photovoltaik müssen Solarzellen und Solarmodule getestet werden. Mit möglichst „echtem“ Sonnenlicht wird die Produktionsqualität kontrolliert.

Die Solarzellen werden charakterisiert und in Leistungsklassen eingeteilt. Schließlich werden nur optimal zueinander passende Zellen in einem Modul vereint.

Die „echte“ Sonne kann dafür leider nicht eingesetzt werden. Die Hersteller der Solarzellen benötigen zuverlässige und jederzeit reproduzierbare Lichtquellen, die dem Spektrum der Sonne möglichst nahe kommen.

Hotlink zu erstaunlichen Licht-Anwendungen

Xenon Blitzlampen, klein und ringförmig oder linear bis zwei Meter Länge und auch UV-Metallhalogenid Strahler sind hierfür ideal.

Bei der Herstellung von Solarzellen kommen häufig QRC® Infrarot-Strahler mit Nanoreflektor sowie Vakuum UV-Strahler zum Einsatz. Sie verwirklichen Prozesse im Vakuum oder unter Hochtemperaturbedingungen besonders stabil und energieeffizient.

Weitere Informationen zu Spezialstrahlern für die Sonnensimulation >> hng-info@heraeus.com

Effiziente Solarpanels durch präzises Testen und Sortieren

Debbie Playle, Managing Director von Heraeus Noblelight Ltd. in Cambridge ist überzeugt: "In der Photovoltaik tragen viele Komponenten zur Verbesserung von Solarzellen bei. Das Spektrum unserer gepulsten Xenon-Lampen kommt dem der Sonne sehr nah.

Das ist eine sehr wichtige Komponente bei der Herstellung von Solarzellen. Präzises Testen und Sortieren führt zu gleichmäßigen und sehr effizienten Solarpanels. Wir sind stolz, einen Beitrag zu einer Industrie zu leisten, die fossile Rohstoffe schont und eine wirklich saubere Zukunftsenergie liefert!“


Wie Arc und Flash Lampen hergestellt werden, sehen Sie auch in unserem Video:
Hotlink zum Arc und Flash Video

Weitere Informationen zu den erstaunlichen Licht-Anwendungen >> hng-info@heraeus.com

Heraeus Noblelight GmbH
Heraeusstr. 12-14
63450 Hanau
Telefon +49 6181 35 8492
Fax +49 6181 35 16 8492
E-Mail: hng-info@heraeus.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nierentransplantationen: Weisse Blutzellen kontrollieren Virusvermehrung

30.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zuckerrübenschnitzel: der neue Rohstoff für Werkstoffe?

30.03.2017 | Materialwissenschaften

Integrating Light – Your Partner LZH: Das LZH auf der Hannover Messe 2017

30.03.2017 | HANNOVER MESSE