null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit einem gesunden Herzen voll durchstarten – Betriebliches Gesundheitsmanagement zum Weltherztag am 29. September 2014

29.09.2014

Chronische Herzerkrankungen, Herzinfarkt und Herzschwächen – in Deutschland sind bislang etwa 20 bis 30 Millionen Menschen betroffen. Bluthochdruck ist dabei einer der häufigsten Risikofaktoren. Mit präventiven Maßnahmen können die Risiken deutlich gesenkt werden.


Stressmessung mit dem sensoo Finger-Clip

(Bildrechte: www.corporate-moove.de)

Doch wie kann man sich am besten schützen? Mit einem gesunden Lebensstil, und das bedeutet: eine gesunde und ausgewogene Ernährung, Stressabbau, ausreichend Bewegung im Alltag und ein erholsamer Schlaf. Eigentlich keine utopischen Anforderungen, aber dennoch schaffen viele es nicht auf diese Punkte zu achten. Die Ausreden bleiben meist die gleichen und zu wenig private Zeitfenster im Alltag sowie mangelnde persönliche Disziplin bewirken meist das Gegenteil eines gesunden Lebensstils.

Häufig sind es die Rahmenbedingungen am Arbeitsplatz, die uns vordergründig davon abhalten, uns ausreichend um unsere Gesundheit zu kümmern. Viele haben im stressigen Berufsalltag keine Zeit, nehmen keine Pause, sitzen den ganzen Tag im Büro vor dem PC oder hetzen von Termin zu Termin, stehen unter einem großen Druck und essen nur nebenbei mal etwas, um schnell den Hunger zu stillen. Die Risikofaktoren steigen.

Einen großen Teil unserer Zeit befinden wir uns bei der Arbeit, da ist es nicht weit hergeholt, sich die Zeit im Berufsalltag zu nehmen und auf die eigene Gesundheit zu achten, um fit und leistungsfähig zu bleiben. Denn „wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern“ (Sebastian Kneipp).

Daher kann ein gesundes Arbeitsumfeld nicht nur als Privatsache der Beschäftigten abgetan werden - es muss auch den Unternehmen ein Anliegen sein, sich um die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu kümmern und deren Leistungsfähigkeit und Motivation zu erhalten. Doch wie kann man auf jeden Mitarbeiter individuell eingehen und ihn bei seinen Bedürfnissen effektiv unterstützen?  

Mit einem ganzheitlichen Betrieblichen Gesundheitsmanagement kann das Bewusstsein der eigenen Gesundheit gestärkt und ein wichtiger Begleiter zur Umsetzung eines gesünderen Lebensstils werden.

Das innovative Betriebliche Gesundheitsmanagement moove – Tu´s für Dich! verbindet klassisches Betriebliches Gesundheitsmanagement mit innovativen Technologien und zielgruppengerechten Lösungen. Hier werden individuell gestaltete Gesundheitsprogramme angeboten, welche nicht nur die persönlichen Gesundheitsziele der Mitarbeitern fördern, sondern auch die Gesundheitsbilanz und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen nachhaltig unterstützen. Kernstück ist das moove Gesundheitsportal, über das sich die Mitarbeiter ihr ganz persönliches Gesundheitsprogramm zusammenstellen können: Ob gesündere Ernährung, eine bessere Stresskompetenz, mehr Bewegung, ein gesunder Rücken oder besserer Schlaf -  moove gibt jedem Mitarbeiter genau die Unterstützung, die er benötigt,  individuell abgestimmt auf den eigenen Gesundheitszustand. 

Apropos Stress und Herzgesundheit: Im Rahmen des Stress-Balance Programmes wird diesen Faktoren besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet. Die moove Stress-Balance App kann unter anderem Mitarbeitern, die viel unterwegs und in Aktion sind, helfen, ihren persönlichen Stresspegel zu erfassen, zu analysieren und zu überwachen – dies gelingt ganz einfach und ortsunabhängig mit dem Smartphone oder anderen mobilen Geräten.

Die App misst mithilfe des sensoo Finger-Clips die Pulswellen und berechnet Herzfrequenz (HF) und Herzratenvariabilität (HRV). Dieser Wert ist ein objektiver Indikator für Stress und kann optimal als Ausgangspunkt zur Ableitung von Maßnahmen genutzt werden. Die gemessenen Daten werden dann automatisch an das moove Gesundheitsportal übertragen. So hat der Mitarbeiter sein persönliches Stresslevel immer im Blick, erhält verlässliche Anhaltspunkte und kann frühzeitig reagieren. 

Weiterführender Link zu Tipps, wie Sie ihr Herz am Arbeitsplatz schützen können: http://www.herzstiftung.de/herzgesund-arbeiten.html

Hintergrund moove

Mit moove - Tu´s für Dich! bietet die vitaliberty GmbH als Experte für digitales BGM seit 2011 individuell gestaltete und wissenschaftlich fundierte Gesundheitsprogramme an, welche die persönlichen Gesundheitsziele und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter fördern sowie die Gesundheitsbilanz und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen nachhaltig unterstützen.

Das innovative Betriebliche Gesundheitsmanagement moove - Tu´s für Dich! verbindet hier neueste Technologien mit motivierenden und zielgruppengerechten Lösungen. 

Weitere Information: www.corporate-moove.de

Über die vitaliberty GmbH

Die vitaliberty GmbH mit Sitz in Mannheim gehört zur vitagroup und zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der Gesundheitsvorsorge und Prävention. Die Vision der vitaliberty ist es, Unternehmen zu mehr Erfolg und Wettbewerbsfähigkeit durch gesunde und leistungsstarke Mitarbeiter zu verhelfen. vitaliberty kümmert sich erfolgreich um langfristig gesündere, vitalere und motiviertere Mitarbeiter großer und mittelständischer Unternehmen auf dem deutschen und internationalen Markt.

Mehr Infos: www.vitaliberty.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie