null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Minera Los Pelambres setzt weiter auf Siemens

08.03.2010
Neue getriebelose Mühlenantriebe erhöhen Verarbeitungskapazität für Kupfererz

Mit getriebelosen Antriebssystemen von Siemens ausgerüstete 26-Fuß-Kugelmühle der Minera Los Pelambres in Chile.

Seit Januar 2010 sind bei der chilenischen Minera Los Pelambres Ltda. eine neue SAG-Mühle und eine neue Kugelmühle mit getriebelosen Antriebssystemen von Siemens im Einsatz. Mit den beiden Mühlen soll die Verarbeitungskapazität für Kupfererze erhöht werden. Siemens hatte 1999 bereits zwei Erzmühlen bei Los Pelambres ausgerüstet und verantwortet seit über zehn Jahren die Instandhaltung der Bandförderanlagen.

Die zur Antofagasta-Gruppe gehörende Minera Los Pelambres produzierte 2009 rund 311.600 Tonnen Kupfer und 7.800 Tonnen Molybdän. Die neuen Erzmühlen wurden im Rahmen eines Ausbauprogramms errichtet, mit dem die Kupferproduktion um etwa 100.000 Tonnen ausgeweitet werden soll. Siemens lieferte dafür die getriebelosen Antriebe für eine 36-Fuß-SAG-Mühle mit einer Leistung von 15 Megawatt und eine 26-Fuß-Kugelmühle mit einer Leistung von 15,5 Megawatt. Das Auftragsvolumen betrug rund 16 Millionen Euro.

Gegenüber Getriebemotoren zeichnen sich getriebelose Antriebsysteme durch einen höheren Wirkungsgrad, geringeren Wartungsaufwand und höhere Verfügbarkeit aus. Drehzahlveränderbarkeit und Transvektorregelung sorgen für eine exakte Einstellung des Betriebspunktes des Motors, beispielsweise zur Verarbeitung wechselnder Materialhärten oder der Durchführung verschiedener Betriebsarten.

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport-, Gebäude- und Lichttechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Drive Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility und Osram. Mit weltweit rund 207.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2009 einen Umsatz von rund 35 Milliarden Euro.

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) ist mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metals Technologies, Water Technologies und Industrial Technologies einer der weltweit führenden Lösungsanbieter und Dienstleister für Industrie- und Infrastrukturanlagen. Dies umfasst die Planung und Errichtung, den Betrieb und den Service für den gesamten Lebenszyklus. Eine breite Palette von Umweltlösungen unterstützt Industrieunternehmen dabei, Energie, Wasser oder Betriebsmittel effizient einzusetzen, Emissionen zu reduzieren und Umweltrichtlinien einzuhalten. Mit weltweit rund 31.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2009 einen Umsatz von 6,8 Milliarden Euro.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise