null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

MES-Anbieter unter Mitwirkung der GFOS mbH bringen Klarheit ins Begriffschaos

25.08.2009
Essener Softwareanbieter unterstützt VDMA Arbeitskreis „MES“ und macht Bedeutung der Kennzahlen auf IT & Business in Stuttgart deutlich

„Die immer noch ausbaufähige Akzeptanz von MES lässt sich ein stückweit auch auf die nicht einheitliche Verwendung des Begriffes MES zurückführen“, betont Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH, Essen.

Aus diesem Grund haben sich unter Federführung des VDMA, Fachbereich Software, führende MES-Anbieter zusammengefunden, um ein Einheitsblatt zu schaffen, in dem die Grundlagen eines MES nachvollziehbar definiert sind.

Begonnen hat der Ausschuss mit den sog. KPIs (Key Performance Indicators), einer Sammlung von in der Industrie bekannten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen für den Einsatz und die Anwendung von MES. Diese KPIs umfassen die Bereiche Betriebsdaten (BDE), Maschinendaten (MDE), Qualitätsdaten (CAQ) und Personalzeitdaten (PZE). Sie unterstützen die unternehmensindividuellen, kontinuierlichen Verbesserungsprozesse z. B. für Benchmarks, Vergleiche, Zielvorgaben oder/und Beurteilungen der Fertigungsprozesse. Demzufolge sollte jedes Unternehmen die Wertigkeit seiner Schlüsselindikatoren für die eigene Performance individuell festlegen, ist das Anliegen des Arbeitskreises.

„Wir als aktives Mitglied des Ausschusses verstehen diese Zusammenstellung möglicher Kennzahlen im Einheitsblatt als Orientierungshilfe für die Unternehmen, um Handlungsbedarfe rechtzeitig zu erkennen und möglichen Schwachstellen ggf. mit Hilfe eines MES gezielt entgegen zu wirken“, erläutert Röhrig weiter. Keinesfalls sind die vorliegenden Kennzahlen ein Muss. Dennoch hat sich das Essener Softwarehaus als Ziel für die IT & Business gesetzt, die Bedeutung der Kennzahlen und deren Umsetzung in X/TIME®-MES den Anwendern näher zu bringen.

Das VDMA-Einheitsblatt ist nur ein erster Schritt. Die Arbeit des DIN NA 060-30-05-03 „Definition von MES und Anforderungen des Qualitätsmanagement an ein MES“ gemeinsam mit dem VDMA AK „MES“ stellt die Basis für ein New Work Item Proposal (Internationaler Normungsvorschlag) dar, das beim ISO/TC 184/SC 5 „Architecture, communications and integration frameworks“ eingereicht werden soll.

IT & Business, 06.10. – 08.10.2009 in Stuttgart
Halle 1, Stand 1F44
Ansprechpartner für Rückfragen:
Dr. Christine Lötters
Frau Julia Deuker
Cathostr. 5
45356 Essen
Tel. +49 (0)201 / 61 300 -750 / -710
Fax +49 (0)201 / 61 93 17
E-Mail: presse@gfos.com
Über uns
Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, Essen, ist ein führender Softwareanbieter, dessen Ziel die ganzheitliche Integration aller Unternehmensdaten ist. Aus diesem Grund werden alle Unternehmens-Ressourcen in einem informationstechnischen System zusammengeführt und horizontal sowie vertikal integriert.

Mit dem Ansatz StURM® dem "Strategischen Unternehmens-Ressourcen-Management" und der modernen Softwarefamilie X/TIME® visualisiert, kontrolliert und steuert die GFOS alle Ressourcen eines Unternehmens / einer Organisation entlang der Wertschöpfungskette und liefert somit die Grundlage fundierter Management- und Mitarbeiterentscheidungen.

Das mittelständische Software- und Systemhaus GFOS entwickelt, vertreibt, konzipiert und implementiert Lösungen für Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung.

Seit 1988 am Markt, gehört die GFOS heute zu den beständigsten und erfolgreichsten Anbietern für Softwarelösungen in diesem Segment. Die neue Generation 4.x der Softwarefamilie X/TIME® basiert auf modernsten Modellen, Architekturen, Entwicklungsumgebungen und Tools. Die integrierte Zeit-, Betriebs- und Personaldatenlösung wurde bis heute über 3.000 Mal in unterschiedlichsten Branchen installiert, davon 400 Mal im Ausland.

Weltweit vertrauen derzeit mehr als 1.000 Kunden auf GFOS. X/TIME® wurde bereits in 13 Sprachen übersetzt und ist aktuell in 18 Ländern zu finden.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie