null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Klarheit bei Projektorenangaben

16.02.2009
Messwert Farblichtleistung gibt Kunden erstmals einen Anhaltspunkt zur Beurteilung der Farbqualität eines Projektors

Die Helligkeit und Farbwiedergabe von Projektoren sind für Firmen und private Nutzer entscheidende Kaufkriterien. Als Maßeinheit für die Helligkeit der Projektoren etablierte sich die Angabe Ansi-Lumen.

Für die Qualität der Farben fehlte jedoch bisher ein vergleichbarer Wert. Deshalb gehen manche Hersteller von Projektoren dazu über, die Helligkeit der Projektoren auf Kosten der Farbintensität zu erhöhen, um mit hohen Lumen-Werten zu punkten. Epson und andere Hersteller von 3LCD Projektoren geben deshalb ab sofort einen weiteren Wert für Projektoren an, der eine Aussage über die Farbqualität der Geräte zulässt.

Ziel dieser Farblichtleistung (Colour Light Output, abgekürzt CLO) genannten Maßeinheit ist es, dem Kunden ein verlässliches Kriterium an die Hand zu geben, um die Qualität eines Projektors beurteilen zu können. Die Farblichtleistung soll künftig auch als IEC/ISO-Standard branchenweit definiert werden.

Projektoren benötigen für jedes darzustellende Bild die drei Primärfarben Rot, Grün und Blau. Übereinander projiziert ergeben diese Farben Weiß. Und nur diese Weißlichtleistung, gemessen in Ansi-Lumen (Lumen = photometrische Einheit des Lichtstromes), steht bis heute als Entscheidungskriterium zur Verfügung. Durch technologische Weiterentwicklungen ist es möglich, die Helligkeit der Geräte zu Lasten der Farbintensität zu erhöhen. Die projizierten Bilder erscheinen zwar hell, dafür sind die Farben aber blass. Die Angabe des reinen Helligkeitswertes reicht deshalb nicht aus, um eine verlässliche Aussage über die Abbildungsqualität eines Projektors zu erhalten.

Lichtleistung versus Farblichtleistung
Die Farblichtleistung trägt diesem Umstand Rechnung, indem nicht alleine die Stärke des Weißanteils gemessen wird, sondern die Intensität der einzelnen farbigen Lichtanteile eines projizierten Bildes. In einer genau definierten Dunkelkammer werden auf einer Leinwand dreimal neun Farbfelder projiziert. Die Aufteilung der Messfelder wurde dabei so gewählt, dass jede Zeile und Spalte Felder der jeweiligen Primärfarben aufweist. Alle Felder werden dann separat mithilfe eines Spektrometers vermessen, wobei die Prozedur für jede der drei Grundfarben durchgeführt wird. Aus den Ergebnissen der Messungen lassen sich dann die Helligkeiten der einzelnen Farbfelder ausgeben, die summiert den Wert Farblichtleistung ergeben.
Erweitert, nicht ersetzt
Die Angabe Farblichtleistung soll die Angabe der Helligkeit in Ansi-Lumen eines Gerätes nicht ersetzen. Die neue Angabe ist als Ergänzung und Kontrollmöglichkeit gedacht. Weichen Farblichtleistung und Helligkeit voneinander ab, werden Bilder tendenziell nicht farbgetreu abgebildet. Im Rahmen einer Studie hat das Technologie-Netzwerk Lumita bereits Ende 2007 deutlich gemacht, wie wichtig die Einführung eines solchen Messkriteriums ist. Der Vergleich von neun Projektoren zeigte besonders starke Abweichungen bei Modellen, die mit der DLP-Projektionsmethode arbeiten. 3LCD Projektoren hingegen zeigten keine Abweichung zwischen der Farblichtleistung und dem reinen Helligkeitswert.
Farblichtleistung in jedem Prospekt
Der neue Maßstab steht allen Herstellern zur Verfügung. Ab sofort wird die Farblichtleistung daher bei allen Projektoren von Epson als zusätzlicher Wert in den Datenblättern angegeben, um dem Kunden hier ein weiteres, verlässliches Instrument zur Beurteilung ihrer Qualität an die Hand zu geben. Der Handel erhält damit eine gute Gelegenheit, die Farbleistung eines Projektors auf einen Blick einschätzen und so dem Kunden wertvolle Entscheidungshilfen geben zu können.

Über Epson Deutschland
Die in Meerbusch ansässige Epson Deutschland GmbH ist einer der führenden Anbieter von Produkten und Lösungen in den Bereichen Fotodruck und Digital Imaging. Hochwertige Fotodrucker und -scanner gehören ebenso zum Produktportfolio von Epson wie Laser- und Nadeldrucker, All-in-one-Geräte, Multimediaprojektoren und die Original-Verbrauchsmaterialien. Die Abteilungen Retail Systems & Devices und Factory Automation erweitern dieses Sortiment noch um Kassendrucker und -systeme sowie Industrieroboter. Mit rund 200 Mitarbeitern verantwortet die Epson Deutschland GmbH Vertrieb und Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Über Epson Europa
Epson Europe B.V. mit Sitz in Amsterdam ist die strategische Zentrale für Europa, den Mittleren Osten, Russland und Afrika. Die Epson Europa Mitarbeiterzahl beläuft sich insgesamt auf 2.400. Der Umsatz belief sich im Geschäftsjahr 2007 auf 1.854 Mio. Euro.

Über die Epson Gruppe
Epson ist einer der weltweit führenden Hersteller von Imaging-Produkten wie Druckern, 3LCD-Projektoren sowie kleinen und mittelgroßen LC-Displays. In einer von Kreativität und Innovationskraft bestimmten Unternehmenskultur arbeitet Epson konsequent daran, die Visionen und Erwartungen seiner Kunden in der ganzen Welt zu übertreffen. Diesem Ansinnen verleiht der Claim „Epson – Exceed Your Vision“ Ausdruck. Für ihre herausragende Qualität, Funktionalität, Kompaktheit und Energieeffizienz genießen Produkte aus dem Hause Epson Weltruf. 88.925 Mitarbeiter in 109 Unternehmen rund um den Globus bilden ein Netzwerk, das stolz darauf ist, seinen Beitrag zum globalen Umweltschutz zu leisten und die Kommunen, in denen das Unternehmen Niederlassungen unterhält, aktiv mitzugestalten. Unter Führung der in Japan ansässigen Seiko Epson Corporation wies die Epson Gruppe im Geschäftsjahr 2007 einen Konzernumsatz von 1.347 Mrd. Yen (~8,15 Mrd. Euro) aus.

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie