null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mayr Antriebstechnik eröffnet neues Werk in China

13.06.2016

Neubau in Zhangjiagang feierlich eingeweiht


Im Mai eröffnete Mayr Antriebstechnik in unmittelbarer Nähe zur bisherigen Niederlassung ein neues Werk mit rund 8000 m2 Produktionsfläche – pünktlich zum zehnjährigen Bestehen von Mayr China.

Bild: mayr® Antriebstechnik


Symbolische Eröffnungszeremonie in China (v.l.n.r.):

Johann Eberle (Marketing- und Vertriebsleiter Mayr Antriebstechnik), Gu Weibin (Director ZETDZ Administration Committee), Günther Klingler (Geschäftsführer Mayr Antriebstechnik), Yang Xiaosheng (Chairman Board of China Agricultural Machinery Association, wind power equipment summit), Ferdinand Mayr (Mitglied der Geschäftsführung Mayr Antriebstechnik), Zhang Lexiang (Secretary-General China Elevator Association), Zhang Wei (Zhangjiagang Municipal Standing Committee, Party Secretary of ZETDZ Administration Committee), Li Liang (Deputy Director of ZETDZ Administration Committee), Christian Illig (Leiter Finanzen und Personal Mayr Antriebstechnik), Yu Wang (Direktor Mayr China).

Bild: mayr® Antriebstechnik


Neben dem Werk in China erweitert Mayr Antriebstechnik auch den Firmenkomplex am deutschen Stammsitz Mauerstetten: Aktueller Baufortschritt des neuen Kommunikationszentrums „mayr.com“. Bild: mayr® Antriebstechnik

Mayr Antriebstechnik expandiert und baut seine Kapazitäten im Reich der Mitte weiter aus. Im Mai eröffnete der führende Spezialist für Sicherheitskupplungen und -bremsen in unmittelbarer Nähe zur bisherigen Niederlassung ein neues Werk mit rund 8000 m2 Produktionsfläche – pünktlich zum zehnjährigen Bestehen von Mayr China.

Seit der Gründung vor zehn Jahren hat sich Mayr China von einer einfachen Repräsentanz heute zu einem florierenden Unternehmen mit eigener Produktion entwickelt. Mit dem Neubau in Zhangjiagang bei Shanghai, in unmittelbarer Nähe zur bisherigen Niederlassung, reagiert Mayr Antriebstechnik auf die seit Jahren kontinuierlich wachsende Nachfrage.

„Der chinesische Markt, als wichtigster Wachstumsmarkt, spielt für uns eine bedeutende Rolle“, erklärt Geschäftsführer Günther Klingler. „Mit dem neuen Werk stellen wir uns der Herausforderung, den Markt lokal zu bearbeiten und maßgeschneiderte Lösungen für China zu bieten.“

Für Mayr China gelten dieselben Qualitätsstandards wie in Deutschland. Das betriebliche Qualitätsmanagementsystem in Zhangjiagang ist wie im Stammhaus in Mauerstetten nach ISO 9001 zertifiziert. Das bestätigt das Qualitätsbewusstsein der Mitarbeiter auf allen Ebenen des Unternehmens.

Und die Nachfrage in China nach qualitativ hochwertigen, zuverlässigen Produkten ist enorm, gerade im Bereich der Sicherheitsbremsen für die Aufzugstechnik. Denn die chinesischen Aufzugsbauer arbeiten derzeit stark daran, die Sicherheit in ihren Aufzuganlagen weiter zu verbessern.

„Wir müssen jede einzelne Bremse in der erforderlichen Qualität liefern und dauerhaft kompromisslose Sicherheit gewährleisten – überall auf der Welt“, betont Günther Klingler. „Dafür sind klare Prozesse, umfassende Prüfmöglichkeiten, langjährige Erfahrung und hochqualifizierte Mitarbeiter unverzichtbare Voraussetzungen. Dies kostet Geld, aber nur so wird Sicherheit erreicht. Zukünftig werden sich auch in China nicht die günstigsten, sondern die zuverlässigsten Anbieter durchsetzen.“

Das Familienunternehmen expandiert

In Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft wurde im Mai nun das neue Mayr-Werk in Zhangjiagang eröffnet. Der Neubau bietet Platz für bis zu 200 Mitarbeiter in der Produktion und zusätzliche Arbeitsplätze im Bürogebäude. Derzeit hat Mayr China rund 110 Mitarbeiter. „Das besondere an unserem mittelständischen Familienunternehmen ist unsere Unternehmensphilosophie, die von einer engen Zusammenarbeit lebt und sehr familiär geprägt ist“, erklärt Ferdinand Mayr, Mitglied der Geschäftsführung und Enkel des derzeitigen Firmeninhabers Fritz Mayr sen. „Diese Firmenphilosophie wird auch vor Ort in Zhangjiagang gelebt.“

Neben dem Werk in China erweitert Mayr Antriebstechnik auch den Firmenkomplex am deutschen Stammsitz Mauerstetten. Dort laufen derzeit die Bauarbeiten für das neue Kommunikationszentrum „mayr.com“ und eine neue Produktions- und Montagehalle.

 

Über Mayr Antriebstechnik

Das 1897 gegründete Familienunternehmen Mayr Antriebstechnik ist ein führender Hersteller von Sicherheitsbremsen, Sicherheitskupplungen und Wellenkupplungen. Diese Produkte sind in erster Line für den Einsatz in elektrisch angetriebenen Maschinen und Anlagen konzipiert. Sie finden sich unter anderem in Abfüllanlagen, Werkzeug-, Verpackungs- und Druckmaschinen sowie in Aufzügen, Windkraftanlagen und in der Bühnentechnik. Im Allgäuer Stammhaus in Mauerstetten arbeiten derzeit rund 600 Beschäftigte. Weltweit hat Mayr Antriebstechnik über 1000 Mitarbeiter. Mit Werken in Polen und China, Vertriebsniederlassungen in den USA, in Frankreich, Großbritannien, Italien, Singapur und in der Schweiz sowie 36 weiteren Ländervertretungen ist das Unternehmen global aufgestellt.

Chr. Mayr GmbH + Co.KG

Eichenstraße 1, 87665 Mauerstetten

Tel. 08341/804-0, Fax 08341/804-421

www.mayr.com , E-Mail: info@mayr.com

Pressekontakt:   
Simone Dauer
Pressereferentin
Tel. 08341/804-2332
Fax 08341/804-492332
E-Mail: simone.dauer@mayr.de

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit