null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Matthias Rebellius wird neuer Leiter der Division Building Technologies

06.10.2014

• Vorstand und Aufsichtsrat haben Wechsel zum 1. Januar 2015 zugestimmt
• Amtierender CEO Johannes Milde wird Siemens noch einige Zeit beratend zur Verfügung stehen

Die Siemens-Division Building Technologies wird zum 1. Januar 2015 einen neuen CEO bekommen. Matthias Rebellius (49) folgt auf Johannes Milde (61), der sein Amt zum Ende dieses Jahres niederlegen wird. Milde wird dem Unternehmen noch einige Zeit unterstützend zur Verfügung stehen.

Rebellius leitet derzeit die Region Amerika der Division und war davor CEO der Business Unit Fire Safety and Security.

„Matthias Rebellius kennt das Geschäft mit Gebäudetechnik sowohl aus globaler als auch regionaler Perspektive sehr gut. Ich freue mich, dass wir einen erfahrenen Siemens-Kenner als Nachfolger für Johannes Milde gewinnen konnten. Gleichzeitig möchte ich Herrn Milde für seine hervorragende Arbeit bei Building Technologies danken, er hat die Division mehr als sieben Jahre erfolgreich geleitet“, sagte Roland Busch, Vorstandsmitglied der Siemens AG.

Building Technologies ist weltweit führend auf dem Markt für sichere, energieeffiziente und umweltfreundliche Gebäude und Infrastrukturen.

Als Technologiepartner, Berater, Dienstleister, Systemintegrator und Produktlieferant verfügt Building Technologies über Angebote für Brandschutz, Sicherheit, Gebäudeautomation, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie Energiemanagement.

Ansprechpartner


Benno Estermann
Head of Public Relations
Tel. +41 (0)585 585 167
benno.estermann@siemens.com

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

Unter der Haut

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neues Schiff für die Fischerei- und Meeresforschung

22.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mit voller Kraft auf Erregerjagd

22.03.2017 | Biowissenschaften Chemie