null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Matrix42 License Manager auf den vordersten Plätzen

31.03.2011
ITAM Review veröffentlicht internationales Ranking für Lizenz Management Software

In der jetzt veröffentlichten ITAM Review Studie wurden siebzehn führende SAM Tools analysiert und bewertet. In diesem „Who is Who“ des Lizenzmanagements, überzeugt der Matrix42 License Manager des Neu-Isenburger Software-Herstellers auf der ganzen Linie: Platz 1 in der Kategorie „Mid-Market“ und Platz 2 im Bereich „Enterprise“. Damit setzt sich das Unternehmen gegenüber den Wettbewerbern, darunter auch FrontRange Solutions, Snow Software und Aspera, durch.

In seiner Studie beschäftigt sich Martin Thompson mit der Frage, wie sich das Lizenzmanagement im Laufe der Zeit verändert hat und welchen Anforderungen es heute und in Zukunft gerecht werden muss. Um wegweisende Trends zu erkennen, hat sich Thompson siebzehn der weltweit am stärksten verbreiteten Lizenz Management Applikationen genauer angesehen und nach einheitlichen Kriterien bewertet. Er hat die verschiedenen Stärken und Schwächen der Produkte herausgearbeitet sowie deren Funktionalitäten und Lösungskonzepte verglichen.

Besonderen Wert legt der Lizenz Management Spezialist auf die Tatsache, dass seine Studie herstellerunabhängig ist und die Bewertungskriterien sowie Ergebnisse unter www.itassetmanagement.net öffentlich zugänglich sind (the ITAM Review - Market Synopsis: SAM Tools).

Der Trend von Morgen: Proaktives Lizenzmanagement
„Ein auf der ganzen Linie überzeugendes Produkt, das für alle Unternehmen interessant ist, die Software Asset Management erfolgreich umsetzen möchten“, so beurteilt Thompson den Matrix42 License Manager. Vor allem die Leistungsmerkmale hinsichtlich der Automatisierung und der intelligenten Abbildungsmöglichkeiten komplexer Lizenzmodelle seien überzeugend. Auch mit der einfachen und intuitiven Bedienbarkeit der Konsole punktete der Neu-Isenburger Software-Hersteller.

"Im Jahr 2009 wurden durch die Fusion von Matrix42 und Update4u die beiden Bereiche Systems Management und Service Management zusammengeführt. Heraus kam ein überzeugendes Portfolio für all die Unternehmen, die modernes Software Asset Management umzusetzen möchten", sagt Thompson. "Matrix42 bietet ein starkes SAM-Angebot, inkl. Automatisierung und einer smarten Lizenzierungslogik, das auch noch einfach über eine Konsole bedient werden kann. Besonders hervorzuheben ist allerdings der Web-Shop, eine halbautomatische Software mit welcher der Anwender eine Software oder Dienstleistung beantragen kann und diese dann – nach der Genehmigung - automatisch ausgeliefert bekommt.“

Das sieht auch Torsten Boch, Lizenzmanagement-Spezialist und Produktmanager bei Matrix42, so: „Wenn man sich traditionelle Lizenzmanagement-Tools anschaut, ist deren Effektivität vergleichbar mit einem Schiedsrichter ohne Pfeife. Unsere Lösung dagegen versetzt die Unternehmen in die Lage, sämtliche Lizenzen und deren Nutzung proaktiv zu steuern - ähnlich wie der Schiedsrichter mit seiner Pfeife sowie mit den roten und gelben Karten die Richtung eines Spiels mitgestalten kann.“

Martin Thompson: License Manager ist führende Lösung für das Lizenzmanagement
Aufgrund dieser Innovationskraft und dem hohen Automatisierungsgrad und bezeichnet Thompson den Matrix42 License Manger sogar als führende Lösung mit zukunftsweisender Strategie. Die enge Verzahnung der Software mit anderen IT-Prozessen, die permanente Aktualität der Lizenzinformationen, das innovative Konzept sowie die hinterlegte Logik, sind die Gründe, warum die Fachleute dem Matrix42 License Manager eine große Zukunft voraussagen.
Weitere Informationen und Graphiken unter:
http://www.matrix42.de/lizenzmanagement/ueberblick/
http://www.itassetmanagement.net/2010/12/09/market-synopsis-midmarket-sam-tools/
Facebook: Matrix42_de
Twitter: Matrix42de
Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
D-85521 Ottobrunn b. München
Tel: 0049/ 89 / 60 66 92 22
Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de
Matrix42
Matrix42 ist führender Anbieter für Workplace Management Lösungen, die das nahtlose Management von physischen und virtuellen Umgebungen ermöglichen. Workplace Management verbindet Client Lifecycle, Cloud, SaaS, Virtualisierung und Service Management zu einer ganzheitlichen Lösung, mit der die Anwender transparenten Zugang zu ihren Daten und Services haben - unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät. Standards und Automation werden bei gleichzeitiger Erhöhung der Eigenständigkeit der Anwender forciert.

Gegründet 1992 ist Matrix42 mit Hauptsitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main seit mehr als 15 Jahren im dynamischen IT-Markt aktiv. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 220 Mitarbeiter und ist in Europa und den USA vertreten. Mit den Matrix42 Workplace Management Lösungen werden mehr als 3 Millionen Clients bei über 1.500 Kunden weltweit gemanagt. Marktführende Unternehmen wie Infineon, Magna, Lufthansa Systems und Puma sowie Integratoren wie T-Systems, Raiffeisen IT, msg systems und Bechtle vertrauen auf Matrix42-Lösungen. Seit Anfang 2008 ist Matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe. Mit über 8.000 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rund 1,2 Mrd. Euro zählt Asseco zu den größten europäischen Software-Konzernen.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie