null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Matrix42 bringt Workplace-Management-Lösung für mobile Endgeräte auf den Markt

07.09.2011
Workplace-Management jetzt auch für Apple iOS, Android, Windows, BlackBerry und andere mobile Plattformen verfügbar
Matrix42, führender Anbieter von Workplace-Management-Lösungen, gab heute die Einführung von Matrix42 Mobile Device Management (MDM) bekannt. Matrix42 ist damit der einzige Anbieter eines Workplace-Managements für alle Formen von Endgeräten – sei es physisch, virtuell oder mobil.

Da Smartphones mehr und mehr beruflich eingesetzt werden, kämpfen Unternehmen zunehmend damit, die Masse an mobilen Geräten und Betriebssystemen zu implementieren, sichern, überwachen und zu verwalten. Die Folge sind hohe Kapital- und Betriebskosten sowie vermehrte Sicherheitsrisiken. Darüber hinaus nutzen immer mehr Mitarbeiter ihr persönliches Smartphone und andere Mobilgeräte, um auf Unternehmensdaten zuzugreifen. Um dem immer komplexeren Management mobiler Geräte Herr zu werden, benötigen Unternehmen deshalb eine Lösung, die Sicherheitsvorgaben standardisiert, kritische Unternehmensdaten schützt und die Einhaltung von Compliance-Standards über alle Geräte hinweg garantiert.

Matrix42 Mobile Device Management (MDM) verwaltet zentral den gesamten Lebenszyklus von Mobilgeräten, inkl. Implementierung,Sicherheit, Überwachung, Management und Support. Damit ergänzt Matrix 42 seine Managementlösungen für virtuelle Desktops. Zusammen erlauben die beiden Lösungen bei der Implementierung, Konfiguration und dem Management physischer Geräte, aber auch virtueller Infrastrukturen und Desktops, eine „Bring your own device“-Politik (BYOD) für Unternehmen.

In einem aktuellen Studienbericht von Gartner heißt es dazu: „Während die verschiedenen Smartphones einen immer größeren Einfluss auf Unternehmen haben, haben diese große Mühe, Richtlinien, Sicherheit und Support zu verwalten. MDM-Software für Unternehmen entwickelt sich beständig weiter und bietet mittlerweile die Unterstützung von Smartphones (und anderen Geräten) über eine Vielzahl von Plattformen hinweg. MDM-Softwareprodukte und -Services helfen Unternehmen dabei, den Wechsel hin zu einer komplexeren mobilen Computing- und Kommunikationsumgebung zu bewältigen, indem sie Sicherheits-, Service- und Softwaremanagement über mehrere OS-Plattformen hinweg unterstützen, hauptsächlich aber für Handhelds wie Smartphones und Tablet-PCs.“

Die Lösung von Matrix42 basiert auf der Technologie von AirWatch, einem Weltmarktführer in mobiler Sicherheit, Mobilgeräte-Management (MDM) und Mobilanwendungen-Management (MAM). AirWatch hat über 1.500 Kunden und wurde kürzlich von Gartner im Magic Quadrant für Mobilgerätmanagement-Software im Leaders-Quadrant positioniert. Matrix42 Mobile Device Management ist ab heute direkt von Matrix42 oder bei ausgewählten Matrix42-Händlern erhältlich. Mehr Informationen auf http://www.matrix42.de/mdm.

„Nutzer wollen über die physischen Geräte, die sie einsetzen, selbst bestimmen, aber die IT-Abteilung muss die Kontrolle behalten“, sagt Herbert Uhl, CEO, Matrix 42. „Das Management mobiler Geräte und das Management virtueller Desktops gehen Hand in Hand und ermöglichen es IT-Abteilungen, BYOD-Initiativen zu unterstützen und alle Umgebungen zu verwalten. Mit dieser neuen Lösung ist Matrix42 nun der einzige Anbieter, der einen wirklich dynamischen Arbeitsplatz bereitstellt und verwaltet.“

Matrix42 Mobile Device Management
Matrix42 Mobile Device Management ist eine einfach anzuwendende, unternehmensweite Mobilgeräte- und WLAN-Managementlösung, die es erlaubt, die mobilen Geräte eines Unternehmens zu verfolgen, zu überwachen und zu verwalten. Zu den wichtigsten Funktionen gehören:

 Plattformübergreifende Flexibilität ermöglicht es Unternehmen, unabhängig von Betriebssystem, Netzbetreiber, Netzwerk oder Standort unterschiedliche Geräte der Marken Apple iOS, Google Android, Blackberry, Symbian und Windows Mobile zu verwalten.

 Hochgradig skalierbare Architektur unterstützt Unternehmen mit Hunderten oder sogar Tausenden von Geräten.

 Sicherer rollenbasierter Zugriff erlaubt es Unternehmen, den Konsolenzugriff zu definieren und zu steuern sowie kritische Geschäftsinformationen und den Mobilbestand des Unternehmens zu schützen.

 Mobiles E-Mail-Gateway (MEG) bietet zusätzlich zur bestehenden E-Mail-Infrastruktur im Unternehmen eine weitere Ebene an Transparenz und Kontrolle und garantiert so die sichere und vorschriftsmäßige Interaktion von Geräten.

 Eine intelligente Benachrichtigungsfunktion erlaubt IT-Abteilungen die Verwaltung mithilfe von Ausnahmewerten, wodurch sie produktiver und effizienter arbeiten können.

 Ein Software-Development-Kit (SDK) ermöglicht unabhängigen Softwareentwicklern oder Unternehmen die Integration in die Businessanwendungen ihrer Kunden.

 Die webbasierte Konsole bietet schnellen Zugriff auf wichtige Unternehmensinformationen und erlaubt die Ausführung komplexer Gerätemanagementaufgaben.

 Multi-Tenant-Architektur ermöglicht großen Unternehmen oder Service-Providern, mehrere Einheiten mit einer einzigen Software-Instanz zu verwalten.

 Ein maßgeschneiderter Unternehmens-App-Katalog ermöglicht IT-Administratoren, sowohl interne als auch öffentliche Apps in Apple iOS, Android und Tablet-PCs zentral zu implementieren, zu verwalten und zu sichern.

Über den Magic Quadrant
Der Magic Quadrant wurde 2010 von Gartner, Inc. urheberrechtlich geschützt und wird mit Zustimmung von Gartner verwendet. Der Magic Quadrant ist eine grafische Darstellung eines Marktes zu einem bestimmten Zeitpunkt und für einen bestimmten Zeitraum. Er stellt dar, in welchem Umfang der Analyse von Gartner zufolge bestimmte Anbieter von Gartner definierte Kriterien für diesen Markt erfüllen. Gartner empfiehlt keinen Anbieter, kein Produkt und keine Dienstleistung, die im Magic Quadrant dargestellt werden, und rät den Nutzern von Technologien nicht, nur die Anbieter zu wählen, die im „Leader“-Segment eingestuft wurden. Der Magic Quadrant soll nur als Research-Instrument dienen und spricht keine speziellen Handlungsempfehlungen aus. Gartner lehnt jede ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistung für seine Studien ab, insbesondere die Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit oder der Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Matrix42
Matrix42 ist führender Anbieter für Workplace Management Lösungen, die umfassende Steuerung von physischen und virtuellen Umgebungen unter Einbeziehung von mobilen Endgeräten ermöglichen. Workplace Management verbindet Client Lifecycle, Cloud, SaaS, Virtualisierung, Service Management und Mobile Device Management zu einer ganzheitlichen Lösung, mit der die Anwender transparenten Zugang zu ihren Daten und Anwendungen haben - unabhängig von Ort, Zeit und Endgerät. Standards und Automation werden bei gleichzeitiger Erhöhung der Eigenständigkeit der Anwender forciert. 1992 wurde Matrix42 mit Hauptsitz in Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main gegründet und ist seit mehr als 15 Jahren im dynamischen IT-Markt aktiv. Das Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 220 Mitarbeiter und ist in Europa und den USA vertreten. Mit den Matrix42 Workplace Management Lösungen werden mehr als 3 Millionen Clients bei über 1.500 Kunden weltweit verwaltet. Marktführende Unternehmen wie Infineon, Magna, Lufthansa Systems und Puma sowie Integratoren wie T-Systems, Raiffeisen IT, msg systems und Bechtle vertrauen auf Matrix42 Lösungen. Seit Anfang 2008 ist Matrix42 ein Unternehmen der Asseco-Gruppe. Mit über 8.000 Mitarbeitern und einer Marktkapitalisierung von rund 1,2 Mrd. Euro zählt Asseco zu den größten europäischen Software-Konzernen. Weitere Informationen unter www.matrix42.de

Über AirWatch

AirWatch ist ein führender Anbieter von Smartphone-Sicherheits- und Mobilgerätemanagement-Lösungen für Unternehmen. AirWatch wurde von Gartner 2011 im Magic Quadrant für Mobilgerätmanagement-Software im Leaders-Quadrant positioniert. Das Unternehmen sichert, überwacht, verwaltet und unterstützt die gesamte Bandbreite eines Unternehmens an Geräten der Marken Android, Apple iOS, BlackBerry, Windows Mobile, Windows 7 und Symbian. Das Unternehmen AirWatch ist mehrfach preisgekrönt und arbeitet für über 1.500 Unternehmen aus den Bereichen Bildung, Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Gesundheitsfürsorge, Regierung, Transport, Vertrieb, Außendienst, Gastronomie und Tourismus sowie Fertigung. Mehr Informationen unter www.air‐watch.com.


Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
D-85521 Ottobrunn b. München
Tel: +49 / 89 / 60 66 92 22
Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de

i Gartner, Inc.: "Key Issues for Enterprise Network Services, 2011" von Phillip Redman and Daniel O'Connell, 31. März 2011

ii Gartner, Inc.: "Magic Quadrant for Mobile Device Management Software" von Phillip Redman, John Girard und Leif-Olof Wallin, 13. April 2011


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie