null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

matrix42 AG ist Mitglied des BITKOM

16.07.2008
Die matrix42 AG, europäischer Hersteller der Lifecycle-Management-Software Empirum, ist ab sofort Mitglied des Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM).

Der BITKOM versteht sich als Interessenverband und Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche. BITKOM vertritt mehr als 1.200 Unternehmen, davon über 900 Direktmitglieder.

Die matrix42 AG verfolgt seit mehr als 15 Jahren die konsequente Entwicklung von Administrations-Software für IT-Systeme. Ziel dabei ist es, die Prozesse und Tätigkeiten der IT-Lebenszyklen vollkommen zu automatisieren und den Aufwand von Kosten und Zeit auf ein Minimum zu reduzieren.

Die Lifecycle-Management-Software Empirum von matrix42 besteht aus acht Produkten, die den gesamten Lebenszyklus von PCs, Notebooks und Servern abdecken. Dazu gehören Empirum Inventory zur unternehmensweiten Inventarisierung von Hard- und Software inklusive der Lizenzüberwachung, Empirum Software Management, Empirum OS-Installer, Empirum Personal Backup, Empirum Easy Recovery, Empirum Remote Control, Empirum Application Virtualization und die Empirum Security Suite.


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie