null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KfW IPEX-Bank und Fortis Bank finanzieren Containerschiffe der Volkswerft Stralsund

28.10.2008
Die KfW IPEX-Bank GmbH finanziert als Lead Arranger sechs 2.500 TEU Containerschiffe, die auf der Volkswerft Stralsund GmbH für White Dolphin Shipping Ltd., Hong Kong, gebaut werden.

Co-Lead Arranger sind die Fortis Bank SA/NV und die Fortis Bank (Nederland) N.V. Am Finanzierungsvolumen von EUR 214,5 Mio. sind die beiden Fortis-Banken zusammen und die KfW IPEX-Bank GmbH mit jeweils 50% beteiligt. White Dolphin Shipping Ltd. ist eine Tochter von Fair Hope Ltd., Hong Kong, in der die Reedereien Delphis N.V. und BoxLog Ltd. gemeinsame Containerschiffsinteressen bündeln.

Die Finanzierung ist mit einer Euler Hermes-Deckung versehen und kombiniert diese erstmals mit dem Anfang 2008 in Deutschland zur Unterstützung der Exportaktivitäten der deutschen Werftindustrie von der Bundesregierung neu aufgesetzten spezifischen CIRR (Commercial Interest Reference Rate) für Schiffsfinanzierungen. Dieser räumt den Kreditnehmern eine attraktive Festzinssatzoption für die zu finanzierenden Projekte ein.

Über die KfW IPEX-Bank GmbH

In der KfW Bankengruppe ist die KfW IPEX-Bank GmbH für Projekt- und Unternehmensfinanzierungen sowie für Handels- und Exportfinanzierungen im In- und Ausland zuständig. In ihr sind alle weltweiten Kreditgeschäfte der KfW Bankengruppe gebündelt, die dem Wettbewerb im Finanzdienstleistungssektor unterliegen. Sie wird seit dem 1.1.2008 als rechtlich selbständiges Konzernunternehmen geführt und trägt maßgeblich zum Förderauftrag der KfW Bankengruppe bei. Sie hat ca. 490 Mitarbeiter (Stand Oktober 2008) und ist in den wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren der Welt vertreten.

Über die Fortis Bank

Der Fortis Konzern wurde im Rahmen der jüngsten Finanzmarkt-Entwicklung in einen nieder-ländischen - die Fortis Bank (Nederland) N.V. - und einen belgisch-/französich-/luxemburgischen Teil - die Fortis Bank SA/NV - aufgespalten. Die Geschäftseinheit GEPF (Global Export & Project Finance) der Fortis Bank SA/NV ist das Kompetenzcenter für Export-, Projekt-, und PPP Finanzierung mit 15 Netzwerkeinheiten weltweit mit ihrem Hauptquartier in Brüssel. Deren deutsche Netzwerkeinheit, GEPF Frankfurt, hat für diese das Projekt in Kooperation mit der Abteilung Transportwesen der Fortis Bank (Nederland) N.V. verhandelt und abgeschlossen. Gegenstand des Bereichs GEPF ist die mittel-/langfristige Exportfinanzierung an ausländische Banken und Importeure sowie die Projektfinanzierung in Entwicklungsländern. Weiterhin bieten sie maßgeschneiderte Produkt-Lösungen für den Bereich Mining sowie bei der Finanzierung von Projekten unter sog. Public Private Partnership Strukturen an.

Die Abteilung Transportwesen der Fortis Bank (Nederland) N.V. bietet ihren Kunden Finanzlösungen im Bereich der Luftfahrt, Schifffahrt sowie in der Öl- und Offshoreindustrie.

KfW IPEX-Bank GmbH,
Palmengartenstraße 5-9,
60325 Frankfurt
Pressestelle: E-Mail: dela.strumpf@kfw.de
Tel. 069 7431-2984, Fax: 069 7431-9409,
E-Mail: info@kfw-ipex-bank.de

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie