null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Karrierestart mit eingebauter Weiterbildung

02.04.2010
Friedhelm Loh Group auch 2010 „Top-Arbeitgeber Deutschland“

Auch 2010 erhält die Friedhelm Loh Group wieder das Gütesiegel „Top Arbeitgeber Deutschland“ des unabhängigen CRF Institutes. In seiner Begründung würdigt das Researchunternehmen im Bereich Arbeitgeberzertifizierung neben den Entwicklungsmöglichkeiten vor allem die Jobsicherheit und die ausgezeichnete Reputation des Unternehmens.

Als eines von 93 Unternehmen ist die Friedhelm Loh Group mit dem Gütesiegel „Top Arbeitgeber Deutschland 2010“ ausgezeichnet worden. Die Firmengruppe mit Stammsitz im hessischen Haiger erhielt die Höchstnote in der Kategorie „Marktposition & Image“. Außerdem hoben die Prüfer die Jobsicherheit, die Vergütung und die Entwicklungsmöglichkeiten in der Friedhelm Loh Group hervor. Das Familienunternehmen hat mit der Loh Akademie sogar ein eigenes internes Weiterbildungsinstitut, in dem jedes Jahr rund 4.000 Mitarbeiter individuell geschult werden.

Um auch zukünftig zu den Top-Unternehmen zu gehören und so den Mitarbeitern weiter gute Entwicklungschancen zu bieten, hat die Unternehmensgruppe ihre Organisationsstruktur optimiert. So wurde unter anderem ein fokussiertes Branchenmanagement eingeführt, das sowohl etablierte Branchen als auch Zukunftsmärkte ins Auge fasst. Ziel ist es, mit den Kunden noch besser auf Augenhöhe zu sprechen und branchenindividuelle Lösungen zu entwickeln. „Durch die Neuorganisation erhöht sich die Komplexität der Tätigkeiten, und die Entwicklungsmöglichkeiten für Führungskräfte nehmen zu. Deshalb werden wir die individuelle Förderung weiter ausbauen, wir fördern Mitarbeiter entsprechend ihren Talenten. Bereits jetzt sind Individual- und Teamcoaching sowie Assessment Center für Führungskräfte angewandte Förderinstrumente“, sagt Heike Bingmann, Bereichsleiterin Personal in der Friedhelm Loh Group.

Neben dieser Förderung ist laut Studienergebnis ein Vergütungssystem, das die Mitarbeiter am Unternehmenserfolg finanziell teilhaben lässt eine weitere Stärke der Friedhelm Loh Group. Hinzu kommen umfangreiche Möglichkeiten zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung sowie die Tatsache, dass auch in schwierigen Zeiten Entlassungen in der Stammbelegschaft vermieden werden. Die Friedhelm Loh Group wurde bereits 2009 als Top Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet.

Bundesweite Erhebung
Mit dem Gütesiegel „Top Arbeitgeber Deutschland“ zertifiziert das unabhängige CRF Institute aus Düsseldorf seit 2003 jährlich Unternehmen mit einer hochwertigen Personalstrategie und -praxis, die insbesondere jungen Akademikern gute Arbeits- und Karrierebedingungen bieten. Zugleich steht das Gütesiegel für eine aktive und glaubwürdige Kommunikation zwischen Unternehmen und Bewerbern. Im Mittelpunkt der bundesweiten Erhebung stand eine umfassende Untersuchung in den Kriterien Entwicklungsmöglichkeiten, Marktposition & Unternehmensimage, Unternehmenskultur, Vergütung & Anerkennung, Jobsicherheit und Work-Life-Balance.
Anthia Reckziegel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Rittal GmbH & Co. KG · Auf dem Stützelberg · D-35745 Herborn
Phone +49(0)2772 505-2527 · Fax +49(0)2772 505-2537
mailto: reckziegel.a@rittal.de | pressestelle@friedhelm-loh-group.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie