null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kaba Ideen Netzwerk 2014: Rückblick auf zwei erfolgreiche Veranstaltungen

30.06.2014

Im Mai startete Kaba mit dem neuen Veranstaltungskonzept "Kaba Ideen Netzwerk" in Graz und Sattledt, das den Schwerpunkt auf persönliche Netzwerke und den Erfahrungsaustausch mit anderen Unternehmen legt.


Kaba Ideen Netzwerk 2014

(Foto: Kaba)

Rund 150 Besucher folgten der Einladung und informierten sich über aktuelle Trends und Herausforderungen sowie innovative und durchdachte Lösungen in der Sicherheitsbranche. Namhafte Unternehmen und Institutionen präsentierten ihre praktischen Lösungsansätze und regten damit zum Nachahmen an.

Neben der Präsentation aktueller Trends und Herausforderungen in der Sicherheitsbranche setzt sich das Kaba Ideen Netzwerk den Austausch mit anderen Unternehmen zum Ziel.

Die Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich mit anderen Unternehmen und den Spezialisten von Kaba über aktuelle Trends, Problemstellungen und erfolgreiche Lösungskonzepte für die Umsetzung neuer Richtlinien und Verordnungen (zum Beispiel Bekannter Versender oder IFS V6) auszutauschen.

Namhafte österreichische Unternehmen, wie Fronius International, Nestlé Österreich, Zellstoff Pöls, Anton Paar und renommierte Bildungseinrichtungen wie die FH JOANNEUM und die HTL Mödling leisteten in Form von anschaulichen Präsentationen und Erfahrungsberichten einen wertvollen Beitrag zu diesem neuen Veranstaltungskonzept.

Als Impulsgeber berichteten sie über ihre Anforderungen und die dazugehörigen Lösungsansätze von der Zeiterfassung über die Absicherung einzelner Türen bis hin zum ganzheitlichen Zutrittsmanagement.

Zu den Highlights der Veranstaltungen zählten die Vorträge von Dr. Roman Szeliga in Graz und Dr. Thomas Müller in Sattledt. Beide fesselten das Publikum mit ihren jeweiligen Vorträgen zu den Themen "Humor im Business" und "Psychologische Gesetzmäßigkeiten in alltäglichen Krisensituationen".

Die Teilnehmer erhielten damit, wie die nachfolgenden Gespräche untermauerten, sehr geschätzte und wertvolle Erfahrungen und Anregungen nicht nur für den beruflichen Alltag.

Die Gäste nutzten die mehrfach gebotene Möglichkeit zum gegenseitigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch und zum Besuch der begleitenden Fachausstellung von Kaba. Zusätzlich bot die Firma Fronius International den Teilnehmern der Veranstaltung eine Führung durch das beeindruckende Fronius-Werk in Sattledt.

"Aufgrund der hohen Besucherzahl und des positiven Feedbacks der Besucher haben wir uns dazu entschlossen, das Kaba Ideen Netzwerk auch im kommenden Jahr fortzuführen", so Marc-Oliver Baumann, Leiter Business Development bei Kaba. "Über die genauen Termine, Veranstaltungsorte und die Anmeldemöglichkeiten werden wir rechtzeitig auf unserer Homepage informieren."

Aussender:

Kaba GmbH

Ansprechpartner:

Cornelia Burger

E-Mail: cornelia.burger@kaba.com

Tel.: +43 2782 808-4385

Website: www.kaba.at


Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flüssiger Wasserstoff im freien Fall

05.12.2016 | Maschinenbau

Forscher sehen Biomolekülen bei der Arbeit zu

05.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungsnachrichten