null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Johnson Controls liefert sportlich-elegante Sitze für den neuen Ford B-MAX Minivan

27.09.2012
Sitzschienen der Marke CRH by Johnson Controls bieten besonders hohes Maß an Sicherheit

Johnson Controls liefert für den neuen Ford B-MAX sportlich-elegante Sitze. Da der neue Minivan ohne B-Säule auskommt, haben die Ingenieure des Automobilzulieferers für Fahrer und Beifahrer Gurtintegralsitze entwickelt.Bisher waren solche Konstruktionen vorrangig in Coupés und Cabriolets zu finden. (Bild: Ford)

Johnson Controls, ein weltweit führendes Unternehmen bei automobilen Sitzsystemen und -komponenten, Innenausstattung sowie Elektronik, liefert das komplette Sitzsystem für den neuen Ford B-MAX Minivan.

"Johnson Controls hat für den innovativen Ford B-MAX ein ebenso innovatives Sitzsystem entwickelt, das zugleich sportlich und elegant ist. Wir sind stolz, dass wir mit unseren attraktiven Sitzen zur Wertigkeit des neuen Minivans beitragen", sagt Beda Bolzenius, President Johnson Controls Automotive Experience.

Der Ford B-MAX kommt ohne B-Säule aus, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. Der Verzicht auf die B-Säule erforderte jedoch eine besondere Lösung für die Halterung der Sicherheitsgurte. Johnson Controls hat daher für den Minivan Vordersitze mit integrierter Gurthalterung entwickelt, ohne Einbußen bei der Sicherheit in Kauf nehmen zu müssen.

Diese sogenannten Gurtintegralsitze waren bis dato vorrangig in sportlichen Coupés und Cabriolets zu finden. Der Beifahrersitz bietet eine weitere Besonderheit: Er kann genau wie die teilbare Rücksitzbank flach umgeklappt werden. Dies schafft zusätzlichen Stauraum und erleichtert das Laden langer Gegenstände.

Johnson Controls liefert die Sitze optional mit Stoff- oder Teillederbezügen in elegantem Bicolor-Design. Zudem können Kunden eine Premiumvariante in Volleder wählen.

Johnson Controls hat die Metallstrukturen der Vorder- und Rücksitze entwickelt und fertigt diese auch. Eine Besonderheit im Minivan- Segment stellen die Sitzschienen der Marke CRH by Johnson Controls dar: Sie verfügen über ein ständig verriegeltes Sicherheitsystem. So rasten die Vordersitze direkt nach Verstellen immer über mindestens ein Verriegelungselement je Schiene ein. Diese Technologie ist bis dato nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden und erhöht die Sicherheit der Passagiere.

Das Unternehmen hat im Januar 2012 für den Ford B-MAX eigens ein Sitzwerk im rumänischen Craiova eröffnet, um das dortige neue Ford- Werk im Just-in-Time-Verfahren zu beliefern. Die maßgeblichen Sitzkomponenten stellt Johnson Controls ebenfalls in Rumänien her: Die Metallkomponenten im ehemaligen Werk von C. Rob. Hammerstein in Jimbolia, die Schaumstoffteile der Sitzpolster im ehemaligen Spumotim-Werk Timisoara und die Sitzbezüge in Pitesti. Durch die Integration des Metallspezialisten C. Rob. Hammerstein und der Automobilsparte des Schaumstoffspezialisten Spumotim kann Johnson Controls somit auch in Rumänien wichtige Sitzkomponenten aus einer Hand bieten.

Bildmaterial ist unter www.johnsoncontrols.de/presse digital verfügbar.

Johnson Controls

Johnson Controls ist ein weltweit führendes Technologie- und Industrieunternehmen mit einem breit gefächerten Produkt- und Serviceangebot und Kunden in über 150 Ländern. Mit unseren 162.000 Mitarbeitern stellen wir hochwertige Produkte her und bieten Dienstleistungen und Lösungen, mit denen wir einen wichtigen Beitrag zur Optimierung der Energie- und Gesamteffizienz von Gebäuden leisten. Bleibatterien, innovative Batterien für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sowie Innenraumlösungen für die Automobilindustrie ergänzen unser Portfolio. Bereits 1885 begann unser Engagement für Nachhaltigkeit - mit der Erfindung des ersten elektrischen Raumthermostats. Durch unsere solide Wachstumsstrategie und den Ausbau von Marktanteilen schaffen wir Werte für unsere Anteilseigner und tragen zum Erfolg unserer Kunden bei. Johnson Controls Automotive Experience Johnson Controls ist weltweit führend bei Autositzen, Dachhimmelsystemen, Türverkleidungen und Instrumententafeln sowie Elektronik für den Fahrzeuginnenraum. Mit unseren Produkten, Technologien und fortschrittlichen Fertigungsmethoden unterstützen wir alle großen Automobilhersteller dabei, sich mit ihren Fahrzeugen im Markt zu differenzieren. Mit 240 Standorten weltweit sind wir dort vertreten, wo unsere Kunden uns brauchen. Vom Einzelbauteil bis hin zu kompletten Innenraumsystemen begeistern Komfort und Design unserer Produkte die Konsumenten. Dank unserer globalen Leistungsfähigkeit statten wir rund 50 Millionen Fahrzeuge pro Jahr aus.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:
Johnson Controls GmbH
Automotive Experience
Industriestraße 20-30
51399 Burscheid
Oliver Herkert
Tel.: +49 2174 65-4348
Fax: +49 2174 65-3219
E-Mail: oliver.herkert@jci.com

Weitere Informationen:

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie