null

Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017

Erster Rittal Partner Summit IT


Rittal Partner Summit IT: Über 40 Partner aus ganz Europa kamen am 28. und 29. Juni 2017 zum ersten Rittal Partner Summit IT nach Herborn.

Quelle Rittal GmbH & Co. KG


„Der Rittal Partner Summit war ein Meilenstein für unser Partner-Programm. Das positive Echo unserer Partner auf die IT-Strategie und -Lösungen von Rittal sowie die fruchtbaren Gespräche waren sehr wichtig für uns. Wir freuen uns auf künftiges Wachstum und weiteren Erfolg mit jedem einzelnen unserer wertvollen Partner,“ sagt Andrew Grace, Leiter Channel Management bei Rittal.

Quelle Rittal GmbH & Co. KG

Unter dem Motto „Discover it” hat Rittal erstmals für seine Channel-Partner aus ganz Europa eine Fachkonferenz in Herborn veranstaltet. Am 28. und 29. Juni erhielten unter anderem IT-Reseller und Systemintegratoren Einblicke in wichtige Trends im Datacenter-Markt und in die Lösungen von Rittal.

„Gegenseitiges Kennen und Verstehen ist der Schlüssel für gute und erfolgreiche Zusammenarbeit“, mit diesen Worten eröffnete Dr. Karl-Ulrich Köhler, CEO von Rittal International, die erste Partnerkonferenz von Rittal.

Der größte Rack-Produzent der Welt hatte seine Channel-Partner am 28. und 29. Juni in der Zentrale nach Herborn eingeladen, um Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sich Partner mit innovativen Lösungen im Datacenter-Markt positionieren können. Dr. Köhler appellierte an die Teilnehmer, die Veranstaltung zum persönlichen Austausch zu nutzen sowie gemeinsam Chancen und Wachstumspotenziale zu entdecken.

„Der Rittal Partner Summit IT war ein Meilenstein für unser Partner-Programm. Das positive Echo unserer Partner auf die IT-Strategie und -Lösungen von Rittal sowie die fruchtbaren Gespräche waren sehr wichtig für uns. Wir freuen uns auf künftiges Wachstum und weiteren Erfolg mit jedem einzelnen unserer wertvollen Partner,“ sagt Andrew Grace, Leiter Channel Management bei Rittal.

IT-Industrie in gewaltigem Strukturwandel

Neben Best Practice-Beispielen aus Ländern wie Spanien, Schweden, Griechenland und den Niederlanden konnten Rittal-Partner an einer Reihe von Workshops zu Trendthemen wie Open Compute Project (OCP), Open 19 und Edge Computing teilnehmen.

Die IT-Industrie befinde sich inmitten eines gewaltigen Strukturwandels hin zu Cloud „as a Service“ und zur digitalen Beschleunigung, erklärte Jason Rylands, Global Director Data Center und Open Compute bei Rittal, in einem Impuls-Beitrag über aktuelle Trends im Datacenter-Markt. Getrieben durch Themen wie Industrie 4.0, Internet of Things (IoT) und Edge Computing könnten Industrie und IT nicht mehr separat betrachtet werden. Rittal habe hier gegenüber anderen Unternehmen den Vorteil, auf seine langjährige Erfahrung, Kompetenz und Kunden aus dem Industrie-Bereich setzen zu können.

Der nächste Rittal Partner Summit IT findet im Juni 2018 statt.

Über Rittal

Rittal mit Sitz in Herborn, Hessen, ist ein weltweit führender Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung, IT-Infrastruktur sowie Software & Service. Systemlösungen von Rittal sind in über 90 Prozent aller Branchen weltweit zu finden, etwa im Maschinen- und Anlagenbau, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie in der IT- und Telekommunikationsbranche.

Zum breiten Leistungsspektrum des Weltmarktführers gehören konfigurierbare Schaltschränke, deren Daten im gesamten Produktionsprozess durchgängig verfügbar sind. Intelligente Rittal Kühllösungen mit bis zu 75 Prozent geringerem Energie- und CO2-Verbrauch können mit der Produktionslandschaft kommunizieren und ermöglichen vorausschauende Wartungs- und Servicekonzepte. Innovative IT-Lösungen vom IT-Rack über das modulare Rechenzentrum bis hin zu Edge und Hyperscale Computing Lösungen gehören zum Portfolio.

Die führenden Softwareanbieter Eplan und Cideon ergänzen die Wertschöpfungskette durch disziplinübergreifende Engineering-Lösungen, Rittal Automation Systems durch Automatisierungslösungen für den Schaltanlagenbau. Rittal liefert in Deutschland binnen 24 Stunden zum Bedarfstermin – punktgenau, flexibel und effizient.

Rittal wurde im Jahr 1961 gegründet und ist das größte Unternehmen der inhabergeführten Friedhelm Loh Group. Die Friedhelm Loh Group ist mit 18 Produktionsstätten und 80 Tochtergesellschaften international erfolgreich. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 11.300 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro. Zum neunten Mal in Folge wurde das Familienunternehmen 2017 als Top Arbeitgeber Deutschland ausgezeichnet. In einer bundesweiten Studie stellten die Zeitschrift Focus Money und die Stiftung Deutschland Test fest, dass die Friedhelm Loh Group 2017 bereits zum zweiten Mal zu den bundesweit besten Ausbildungsbetrieben gehört.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rittal.de  und www.friedhelm-loh-group.com 

Unternehmenskommunikation

Regina Wiechens-Schwake
Tel.: 02772/505-2527
E-Mail: wiechens-schwake.r@rittal.de

Hans-Robert Koch
Tel.: 02772/505-2693
E-Mail: koch.hr@rittal.de

Christian Abels
Tel.: 02772/505-1328
E-Mail: abels.c@rittal.de

Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
35745 Herborn

www.rittal.de 

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte